Die neue A-Klasse, bereits bestellbar und ab 15.09.2012 beim Händler, beginnt den Angriff im Kompaktwagensegment. Wir haben nun einige neue Bilder erhalten, die Eindrücke auf einige Details liefert, die es so noch nicht gab.

Im obrigen Bild ist die A-Klasse in der Ausstattungslinie Style (P27) zu sehen. Das Paket verfügt u.a. über 40.6 cm 16″ Leichtmetallräder im 10-Speichen-Design und 205/55R16-Bereifung (nicht im A 250 BE, dieser verfügt über 43,2 cm 17″ Felgen mit 225/45R17 Bereifung) Kühlergrill mit 2 Lamellen in Wagenfarbe und Chromeinleger, sowie im Interieur Zierelement Matrixoptik und Ledernachbildung ARTICO Stoff schwarz/weiss (455). Der Bordkantenzierstab ist in Chromoptik.

Anzeige:

Im Bild oben ist die Ausstattungslinie Urban im Interieur zu sehen, – hier ist das Audio 5 Radio mit USB-Schnittstelle (MP3/wma/aac-fähig) und AUX-IN Anschluss in der MIttelarmlehne verbaut (Serienausstattung in der A-Klasse in jeder Motorisierung – nur der A250 Sport verfügt serienmäßig über ein Audi 20 CD). Ebenfalls hier verbaut: die Standheizung (228) mit Lüftung, die für 1.487,50 Euro für jede Motorisierung verfügbar ist (die Diesel-Vante A180 CDI ist ab 1. Quartal 2013 hiermit lieferbar, der A180 CDI 7G-DCT und der A200CDI ab den 4. Quartal 2012). Die Fernbedienung für die Standheizung sieht man folgendem Bild:

Einen Blick auf die Instrumente der Serienausstattung findet man hier – andere Ausstattungen verfügen hier über ein sportliches Kombiinstrument.

– der Kofferraum der Serie ist auf folgenden Bild ersichtlich: Serienmäßig verfügt die A-Klasse über TIREFIT mit elektronischer Luftpumpe für alle Motorisierungen:

Die Sitze der Ausstattung Style findet man hier:

Bilder: Marc Christiansen

14 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
Micha S.
8 Jahre zuvor

Interessant ist Bild 4 mit dem Blick auf das Kombiinstrument. Zu sehen ist dort der normale Kombischalter zum Bedienen des Scheibenwischers. Nicht jeder wird sich nämlich das Licht- und Sichtpaket für ~430 EUR Aufpreis leisten wollen, was jedoch die einzige Möglichkeit ist einen Regensensor und damit automatischen Scheibenwischer zu bekommen.
Wenn ich das richtig erkenne, wird der Scheibenwischer also vier Stufen bekommen, zwei Intervallstufen und zwei verschieden schnelle “Dauerwisch”-Stufen. Eine Elektronik wie bei Golf 3, dass man durch geschickt gewähltes Aus- und Einschalten selbst das Intervall festlegen kann, gibt es also nicht, oder?

Hr.Schmidt
8 Jahre zuvor

Dann wäre es ja ein Golf, oder? ;-))

Hr.Schmidt
8 Jahre zuvor

Jetzt mal im Ernst, der Hebel hat die Verstellung, Intervall, kürzeres Intervall, Dauerbetrieb langsam und Dauerbetrieb schnell, wäre es konfortabler mag, nimmt eben den Regensensor. Wer mal um eine nicht einsehbare Kurve schnell fährt, enge Strasse und Fahrzeug kommt entgegen und fährt durch eine Riesenpfütze, der weiß wovon ich rede, übrigens ist der Regensensor für mich ein Sicherheitsdetail, dass ich nicht mehr missen möchte.

Micha S.
8 Jahre zuvor

Naja, Sicherheitsdetail finde ich persönlich etwas hoch gegriffen (die Statistik möchte ich sehen, wo durch Regensensoreinsatz signifikant Unfälle vermieden werden konnten…). Mein jetziger Wagen besitzt auch nen Regensensor, da er eben auch sonst fast alles hat, was die Preisliste damals hergab. Wenn man nun aber nen Dienstwagen mit vorgegebenem Budget konfigurieren soll, überlegt man es sich schon, die Euronen vielleicht nicht lieber in eine andere Sonderausstattung zu stecken, anstatt sie für dieses nice-to-have Feature “zu verplempern”.

AMG Power
8 Jahre zuvor

Also das gleich Tape habe ich in meinem Smart MHD! Ist das eigentlich schon mal einem aufgefallen? Aber wie heißt es so schön, einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul. Habe bei meinem A das Audio 20 bestellt, ich denke das sollt man mindestens tun, gehört irgendwie zur neuen Generation der A-Klasse dazu (der aufgesetzte Bildschirm). Was meint ihr? Sollte man diese 400€ investieren oder lieber für andere SA ausgeben?

Micha S.
8 Jahre zuvor

Hr.Schmidt würde die 400 eher in nen Regensensor investieren 😀 *SCNR* Ne, im Ernst: ich denke auch das Audio 20 (vlt. noch mit ner Map Pilot Vorrichtung) ist eigentlich Pflicht.

Admin
8 Jahre zuvor

@Micha S.
Der Kombischalter hat unabhängig vom Regensensor immer vier Wischerstufen.

Fahrzeuge ohne Regensensor
Stufe 1 – Wischen mit längerer Intervallzeit
Stufe 2 – Wischen mit kürzerer Intervallzeit
Stufe 3 – Dauerwischen mit niedriger Geschwindigkeit
Stufe 4 – Dauerwischen mit schneller Geschwindigkeit

Fahrzeuge mit Regensensor
Stufe 1 – Niedrige Empfindlichkeit des Regensensor
Stufe 2 – Hohe Empfindlichkeit des Regensensor
Stufe 3 – Dauerwischen mit niedriger Geschwindigkeit
Stufe 4 – Dauerwischen mit schneller Geschwindigkeit

Hr.Schmidt
8 Jahre zuvor

@micha.s
Hr. Schmidt investiert 53 TEUR in die A-Klasse, jetzt kann der intelligente User ja mal rechnen.

Sterndeuter
8 Jahre zuvor

Ist die Handyhalterung im zweiten Bild serienmäßig mit dem Audio 5 (statt des Displays) ?
Die sieht zumindest reichlich nachgerüstet aus 😉
Lieber gleich das Audio 20 nehen, nur dann ist nämlich eine Bluetooth Freisprecheinrichtung integriert. Das Audio 5 ist eigentlich nur das Flottenfahrzeugradio um den Preis so niedrig wie möglich zu drücken.
Leider wurde hier die Chance verpasst eine “mercedesgerechte” Universalhalterung mit Micro-USB Anschluss zu integrieren (wäre bestimmt nicht so teuer gewesen, da der übliche Bildschirm ja auch eine Befestigung mit Strom-/Datenkabel braucht).

Reply to  Sterndeuter
8 Jahre zuvor

@Sterndeuter
Die Halterung im zweiten Bild ist nicht serienmäßig beim Audio 5. Erst wenn man das iPhone Drive Kit bestellt kommt die Halterung hinzu.

Cerb-CH
8 Jahre zuvor

@Philipp Deppe

Wisst Ihr weshalb Mercedes nicht versucht hat den neuen 60° V6 quer in die A-Klasse zu pflanzen? Das wäre sicherlich eine sehr angenehme Kombination geworden.
Kraft aus dem Keller, kein Turboloch schöner 6 Zylinder Sound und dank DI auch in der Praxis sehr sparsam. (ich kenne bis dato keinen Turbo der halbwegs realistische Verbrauchsangaben hat).

Sterndeuter
8 Jahre zuvor

Ein iPhone Drive Kit zum Audio 5 für über 200 Euro und dann im billigsten Baumarkt Look nur “Apfeltaschen”. Das ist doch nur bei der Verkaufspolitik mercedeslike, erwartete Stückzahlen wohl eher gegen null, erst recht im Flottengeschäft.
Wenn schon junge (jüngere) Kunden angesprochen werden sollen, dann solte eine serienmäßige oder zumindest sehr kostengünstige (nachrüstbare und ansehnliche) Universalaufnahmeschale für iPhone, Androiden & Co her.
Bei den Varianten mit Bildschirm ist die Smartphoneintegration auch noch nicht so ganz das Wahre… wieder umständliche (iPhone/USB/Aux)-Kabelpeitschen für teures Geld in der Mittelkonsole vergraben, teilweise auch noch mit den überholten Aufnahmen für Handyschalen verbaut.

Florian
8 Jahre zuvor

Bin richtig begeistert von dem Wagen..ich hoffe, irgendein Irrer (Brabus?) verpflanzt einen 6.2 M159 unter die Haube..

Anna Buettner
5 Jahre zuvor

Hallo Markus, weisst du zufällig wer der Herstelle des Audio 5 Radio mit USB-Schnittstelle ist? Bei M-B kommen ja viele Systeme von Panasonic und Harman, aber bisher konnte ich nicht herausfinden von wem dieses Modell ist.