Die Daimler AG hat nun eine strategische Kooperation in der Serienfertigung mit den Augsburger Roboterbauer Kuka vereinbart. Schwerpunkt ist die Zusammenarbeit von Menschen und Leichtbaurobotern in der Serienfertigung.

Bereits seit 2009 läuft ein Pilotversuch mit der KUKA Robot Group und Daimler, bei dem Hinterachsengetriebe mit Unterstützung von Leichtbaurobotern gebaut worden waren – derzeit laufen Versuche für feinste Montagearbeiten, bei denen Mitarbeiter der Daimler AG von Robotern unterstützt werden. Ziel der strategischen Kooperation ist nun die Zusammenarbeit von Menschen und Leichtbaurrobotern in der Serienfertigung.

Die KUKA Robot Group hat ihren Sitz in Bayern in der Ortschaft Gersthofen bei Augsburg. Roboter von Kuka werden u.a. auch bei Ford, Audi und BMW eingesetzt.

Anzeige:

Bild: KUKA