Geht es nach Aussagen von Daimler-Chef Dr. Dieter Zetsche gegenüber der Zeitschrift „Auto-Motor-und-Sport“, plant der Konzern bis 2020 bei Mobilitäsdienstleistungen – wie car2go – 800 bis 1 Milliarde Euro Umsatz. Der Konzern möchte vor allen Carsharing massiv ausbauen. Eine Umsatzrendite von 10 % hält der Vorstandsvorsitzende dabei für denkbar.

Geht es nach Dr. Dieter Zetsche gegenüber dem Magazin „auto motor und sport“, hält die Daimler AG es für denkbar „am Ende dieses Jahrzehnts mit Mobilitätsdienstleistungen wie Car2Go, 800 Millionen bis eine Milliarde Euro Umsatz zu generieren“. Dabei wird eine Umsatzrendite von 10 Prozent als erreichbar gehalten. Neben Carsharing hat die Daimler AG auch u.a. bei MyTaxi investiert.

Aktuell wirft das Angebot car2go nur in einigen Städten Gewinn ab, bis 2015 sei es jedoch Ziel, das insgesamt ein Plus bleibt.

Anzeige:

Bild: Daimler AG