Ein ganz besonderes Fahrzeug zeigt Mercedes-Benz auf der IAA 2014 Nutzfahrzeuge in Hannover: den Zetros, den Hauben-Lkw mit permanentem Allradantrieb für den Offroad-Einsatz. Auf der Messe ist ein Umbau als Wohnmobil zu sehen, inkl. Duschkabine, Sitzecke, Küche und Schlafabteil.

IAA Nutzfahrzeuge 2014

Typisches Merkmal des Zetros von Mercedes-Benz ist seine Bauweise als Haubenwagen. Daraus resultieren niedrige Konturen, leichtes Ein- und Aussteigen, ein ebenes und geräumiges Fahrerhaus sowie hoher Fahrkomfort. Permanenter Allradantrieb, robuste Außenplanetenachsen mit hoher Bodenfreiheit und Einzelbereifung, drei Differenzialsperren, zweistufiges Verteilergetriebe – das Offroad-Konzept des Mercedes-Benz Zetros bildet die Plattform für herausragende Fähigkeiten im Gelände.

IAA Nutzfahrzeuge 2014

Anzeige:

Den Antrieb übernimmt der bewährte Reihensechszylinder Mercedes-Benz OM 926 mit 7,2 l Hubraum und 240 kW (326 PS) Leistung mit BlueTec-Techno­logie. Für die Kraftübertragung ist wahlweise ein Achtganggetriebe mit Kriech­gang zuständig oder eine Wandlerautomatik.

IAA Nutzfahrzeuge 2014

IAA Nutzfahrzeuge 2014

Anzeige:

Neu ist eine optionale Reifendruckregelanlage. Sie wird über Tasten im Fahrerhaus bedient. Die vier Stufen teilen sich in Straße, Gelände, Sand und einen besonders niedrigen Luftdruck für extremes Gelände.

IAA Nutzfahrzeuge 2014

IAA Nutzfahrzeuge 2014

IAA Nutzfahrzeuge 2014

Das Programm des Zetros setzt sich aus Solofahrzeugen mit zwei bzw. drei Achsen zusammen. Neu ist ein von 4800 mm auf 5100 mm verlängerter Rad­stand mit vergrößertem hinterem Überhang für den Zweiachser. Der Zetros 6×6 wird künftig mit dem Reihensechszylinder Mercedes-Benz OM 457 und 325 kW (428 PS) lieferbar sein.

Anzeige:

Bilder: MBpassion.de

11 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
Manuel Palkowitsch via Facebook
7 Jahre zuvor

Ist auch das begehrteste Fahrzeug hier auf dem Messestand

Manuel Palkowitsch via Facebook
7 Jahre zuvor

Ja, nur als Drittwagen nicht ganz günstig

Patrick Kilau via Facebook
7 Jahre zuvor

^_^

Patrick Kilau via Facebook
7 Jahre zuvor

Der sieht SO Hammer aus!

martin
7 Jahre zuvor

ein Exot der keinen Markt hat weil dieser schon lange durch andere Produkte und Hersteller besetzt wurde,insofern einfach „gähn“

mehrzehdes
7 Jahre zuvor

da hat aber jemand ahnung. der lkw markt in europa ist trotz steigendem transportbedarf grundsätzlich gesättigt und stark konjunkturabhängig.

aber das gilt nicht für den zetros. er ist könig in einem ständig wachsendem markt, dem für lkw für schweres gelände. alle krisenherde der welt, alle gebiete, wo man noch bodenschätze erschließen kann, alle baustellen in ländern mit wirtschaftlichem potenzial brauchen fahrzeuge, die jenseits von befestigten straßen ihren weg finden. hauben-lkw haben einen niedrigeren schwerpunkt, eine größere robustheit des aufbaus und eine bessere zugänglichkeit der komponenten. auch unter der haube, bei antrieb, achsen und fahrgestell gilt hier bei mercedes wirklich noch: das beste oder nichts. da ist alles perfekt abgedichtet. der zetros ist technische referenz. sein preis ist hoch, aber das zurecht. er verkauft sich gut.

der betrieb als luxuswohnmobil ist natürlich nicht sein üblicher einsatzzweck. aber so lässt er sich publikumswirksam vorführen.

Brandon
7 Jahre zuvor

Man nehme sich ein paar Minuten Zeit und googele den Zetros. Dann stellt man erstaunt fest, dass der angebliche Exot ohne Markt richtig beliebt ist (bspw. hat die Bundeswehr zwischen Ende 2012 und Sommer 2014 110 Fahrzeuge übernommen) und es zu ihm kaum Alternativen gibt. MAN, Scania, Volvo oder Iveco bieten bspw. allesamt kein Pendant an. Die einzig ernsthaften Konkurrenten kommen aus dem eigenen Haus (Unimog) oder von Tatra.

Anzeige:
melaw
7 Jahre zuvor

Ach cool dann hat die Bundeswehr ja mindestens 110 Fahrzeuge, die wirklich funktionieren. Respekt!

martin
7 Jahre zuvor

Der Artikel handelt von einem Zetros als Wohnmobil. Und nur auf das war mein obiger Kommentar gezielt. Aber wer lesen kann….
Zudem baut der wichtigste Herstellerdieser Fahrzeuge , die Fa. Actionmobile die meisten dieser Fahrzeuge auf MAN Frontlenker Basis auf – warum wohl wenn der Zetros doch der König dieser Fahrzeugklasse sein soll?

and by the way: wenn der Zetros doch so, toll ist. warum machen dann die Kamaz und Hino regelmässig die Paris Dakar unter sich aus. Ach so, das Gelände ist nicht anspruchsvoll genug um einen Zetros einzusetzen.
Ebenso im Trucktrailsport sind alle möglichen LKW zu finden…ich hab erst einen Zetros da gesehen. Und gerissen haben sie mit dem nichts.

mehrzehdes
7 Jahre zuvor

melaw, die bundeswehr schafft es ganz sicher, auch diese 110 zetros durch nicht vorhandene ersatzteile oder murks in den eigenen werkstätten einsatzunfähig zu bekommen. auf user martin braucht man nichts zu antworten, er hat nicht einmal konzept und einsatzzweck verstanden.

Kalle
7 Jahre zuvor

User martin ist auch nur einer von vielen vielen Neidern.
Wahrscheinlich gehört er zu der Gruppe derer, die zwar gern Allrad LKW fahren, sich aber niemals einen Zetros leisten können und darum haut man eben drauf und macht ihn schlecht, wo man nur kann. Von der Sorte gibt es unendlich viele, die findet man geballt in gewissen Allrad-LKW Foren …