Die Daimler AG hat im dritten Quartal 2014 im Industriegeschäft einen Free Cash Flow in Höhe von rund 5,4 (im Vorjahr rund 1,6) Mrd. € erwirtschaftet. Ohne Berücksichtigung der Effekte aus Beteiligungszu- und –abgängen belief sich der Free Cash Flow im Industriegeschäft im dritten Quartal auf rund 2,9 (im Vorjahr rund 1,6) Mrd. €.

In den Geschäftsfeldern ergaben sich aus dem laufenden Geschäft die folgenden Ergebniszahlen (EBIT) für das dritte Quartal:

  • Mercedes-Benz Cars 1.614 (im Vorjahr 1.251) Mio. €
  • Daimler Trucks 618 (im Vorjahr 530) Mio. €
  • Mercedes-Benz Vans 176 (im Vorjahr 152) Mio. €
  • Daimler Buses 64 (im Vorjahr 61) Mio. €
  • Daimler Financial Services 355 (im Vorjahr 322) Mio. €

Daimler überprüft die Prognose für den Free Cash Flow des Industriegeschäfts (ohne Effekte aus Beteiligungszu- und –abgängen) für das Jahr 2014. Bisher ging Daimler davon aus, dass der um Effekte aus Beteiligungszu- und -abgängen bereinigte Free Cash Flow des Industriegeschäfts im Jahr 2014 deutlich unter dem Vorjahreswert liegen dürfte.

Anzeige:

Für das Gesamtjahr 2014 streben die einzelnen Geschäftsfelder aus dem laufenden Geschäft unverändert an:

  • Mercedes-Benz Cars: deutlich über Vorjahresniveau
  • Daimler Trucks: deutlich über Vorjahresniveau
  • Mercedes-Benz Vans: auf Vorjahresniveau
  • Daimler Buses: deutlich über Vorjahresniveau und
  • Daimler Financial Services: leicht über Vorjahresniveau

Weitere Details zum Geschäftsverlauf im dritten Quartal 2014 wird Daimler am 23. Oktober 2014 veröffentlichen.

Quelle: Daimler AG

Anzeige: