GLE 580 4MATIC SUV ab 31.07.2023 bestellbar

Ende Juli 2023 ist nun auch die 8-Zylinder Variante des GLE 580 4MATIC SUV Modells von Mercedes-Benz bestellbar. Die Verkaufsfreigabe für die noch fehlende Motorisierung erfolgt dazu am 31.07.2023.

GLE 580 4MATIC SUV ab 31.07.2023 bestellbar

 

GLE 580 4MATIC mit Premium-Paket in Serienausstattung

Das GLE 580 4MATIC Modell erhält in der Serienausstattung die Premium Line (PSM) mit Premium-Paket (PDC), was die Basisausstattung im Interieur- und Exterieur mit Leder Polsterung, 19″ Rädern und AIRMATIC umfasst. Ebenso Serienausstattung ist – durch das Premium -Paket – die Sitzklimatisierung vorne, Head-Up Display, THERMOTRONIC sowie das AIR BALANCE und ENERGIZING Paket (P21, PBP), wie auch die temperierten Cupholder und das Panorama-Schiebedach. Das Fahrzeug kann zusätzlich optional mit der AMG Line Premium (PSN) oder dem Premium Plus (PSQ) Paket erweitert werden.

Der GLE 580 4MATIC verfügt über einen M177 V8 Bi-Turbo Motor mit 517 + 22 PS vom Integrierten Startergenerator (ISG). Damit liegt das neue Modell auf der Verbrennerseite 14 PS über dem S 580 4MATIC der S-Klasse. Das Drehmoment liegt bei 730 Nm + 250 Nm vom ISG, der Hubraum liegt bei 3.982 cm².

GLE 580 4MATIC SUV ab 31.07.2023 bestellbar

GLE 580 4MATIC SUV nicht unter 121.000 Euro Grundpreis

Der Grundpreis für den GLE 580 4MATIC als SUV-Variante wird voraussichtlich nicht unter 121.000 Euro starten – und liegt damit im Grundpreis höher, als das GLE 53 4MATIC+ Modell der Affalterbach (was jedoch über keine 8-Zylinder verfügt…).  Die Einstiegsvariante in die AMG-Welt startet bislang bei 112.080,15 Euro, die Topmotorisierung als GLE 63 S 4MATIC+ liegt hingegen bei 164.422,30 Euro (jeweils inkl. 19 % MwSt). Ein GLE 580 4MATIC Coupé wird es hingegen nicht geben.

Symbolbilder: Mercedes-Benz Group AG

9 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
Benzfahrer
11 Monate zuvor

Für mich wäre der 580er das deutlich attraktivere Modell als der 63er.

Aber der GLE ist mir grundsätzlich eh zu groß und ich gehöre der „non SUV“ – Fraktion an. 😉

Chris
11 Monate zuvor

Schade dass der 580er erst jetzt bestellbar ist, mein Leasing läuft im November ab darum musste ich schon im März bestellen, wurde daher ein 450er , ist im Mai schon fertig produziert worden und jetzt verschollen , aber es ist ja noch Zeit bis dahin.

PupNacke
11 Monate zuvor

So ein E580 als zivile MB E-Limo wäre echt Klasse.
Leider nur sonst S-Klasse und warum auch immer das normale SUV…

Zuletzt editiert am 11 Monate zuvor von PupNacke
Stefan Camaro
Reply to  PupNacke
11 Monate zuvor

BMW bietet so ein Modell auch an als M550i. Man sieht aber tatsächlich relativ wenige fahren. Wenn dann eher M850i.
Dem neuen SL und dem CLE würde der Motor auch stehen

PupNacke
Reply to  Stefan Camaro
11 Monate zuvor

Den M550 fand ich beim letzten Modell (und jetzt beim aktuellen immer noch?) sehr sympatisch.
Aber primär M5 gesehen, oder eben 8er (Oft aber M8 oder 840). Wie viele normale 550er vorbeigefahren sind ohne Badging, weiß ich leider nicht. Gibt ja auch viele Diesel 5er mit M Paket

Stefan Camaro
Reply to  PupNacke
11 Monate zuvor

Die M550i haben in den Auspuffblenden eine 4 Rohr Anlage. Daran erkennt man die „Echten“. Das haben die Diesel nicht.

Snoubort
Reply to  Stefan Camaro
11 Monate zuvor

Den Nachfolger gibts hingegen nicht einmal als 6 Zylinder (Benziner).

Racer1985
Reply to  Snoubort
11 Monate zuvor

In Deutschland wird es nach aktuellem Stand den R6 Benziner nur als PHEV im 550e geben. Den 540i gibt es nur im Ausland. Infos zu einem M Performance Modell des 5er (nicht i5) gibt es bisher nicht.

PupNacke
Reply to  Racer1985
11 Monate zuvor

Was ich aber auch wieder nicht ganz verstehe.
Ausland ist immer noch EU Ausland gemeint? Dann wäre ja Flottenverbrauch etc. ja kein Grund, ihn nicht auch in Deutschland anzubieten. Wtf…