Hier nun weitere Impressionen des neuen Mercedes-Benz E63 AMG S-Modells als T-Modell (S212) und Limousine (W212) mit 585 PS und 800 Newtonmeter Drehmoment!

Der E63 AMG als S-Modell leistet 585 PS (800Nm) und kommt auf allen Linkslenker-Märkten mit 4MATIC serienmässig, lediglich auf den Rechtslenker-Märkten kommt das Fahrzeug ausschließlich als Heckantriebler. Details zum Modell selbst hatten wir bereits hier – sowie erste Livebilder von der NAIAS aus Detroit hatten wir ebenso – die Messe läuft übrigens noch bis 27. Januar 2013 im COBO Center Detroit in den Vereinigten Staaten.

Anzeige:

Der E63 AMG als S-Modell ist das neue Spitzenmodell in der E-Klasse-Baureihe (W212/S212), 585 PS, 800 Nm bei 1750-5000/min – wobei der Kraftstoffverbrauch bei 10.3 bzw 10.5 Liter (für das T-Modell) liegt – gleicher Wert, wie der E63 AMG 4MATIC, die Beschleunigung liegt bei 3.6 bzw. 3.7 Sekunden auf 100 km/h – Neben der Leistungssteigerung hat daran auch der performance-orientierte AMG Allradantrieb 4MATIC mit einer Kraftverteilung von 33 zu 67 Prozent (Vorder-/Hinterachse) einen großen Anteil. Die Abriegelung greift bei 250 km/h – optional ist bis 300 km/h mit den üblichen Performance-Package mehr Endgeschwindigkeit zu erzielen.

Ermöglicht wird der Leistungs- und Kraftzuwachs durch eine Anpassung der Motorapplikation, eine Erhöhung des Spitzendrucks und eine Anhebung des Ladedrucks von 0,9 auf 1,0 bar. Mit 410 kW (557 PS) und 720 Newtonmeter legt auch das Basismodell um 24 kW (32 PS) und 20 Newtonmeter zu.

Der performance-orientierte Allradantrieb verteilt das Motormoment zu 33 Prozent auf die Vorder- und zu 67 Prozent auf die Hinterachse. Die heckbetonte Kraftverteilung sorgt für die AMG-typisch hohe Fahrdynamik und ein Höchstmaß an Fahrspaß. Speziell auf den permanenten Allradantrieb abgestimmt ist das 3-Stufen-ESP®. Im „SPORT Handling“-Mode erfolgen im Sinne hoher Agilität radselektive Bremseneingriffe der Torque Vectoring Brake: Störendes Untersteuern beim Einlenken wird somit verhindert. Bei Kurvenfahrt bewirkt ein gezielter kurzer Bremseneingriff am kurveninneren Hinterrad ein definiertes Eindrehen des Fahrzeugs.

Die Markteinführung des E63 AMG S-Modells startet im Juni 2013 – der Preis liegt beim E 63 AMG 4mATIC S bei 118.405,00 Euro als Limousine, – oder bei 121.023 Euro beim T-Modell.

Bilder: Daimler AG