Wir können nun die ersten Bilder der neuen Baureihe 222 – der neuen Oberklassenlimousine von Mercedes-Benz präsentieren: die neue S-Klasse.

Zum ersten Mal in der Geschichte hat Mercedes-Benz sich für die Entwicklung des neuen Modells auf den langen Radstand konzentriert – Baureihe V222. Der Standart-Radstand wurde von der Langversion abgeleitet. Das Flaggschiff im Mercedes-Benz PKW-Portfolio ist u.a. ein reines Chauffeur-Fahrzeug in Asien, aber auch in den überseeischen Märkten in Nordamerika beliebt.

Mercedes-Benz S 350 BlueTec (W 222) 2013

Anzeige:

Der Verkaufsfreigabe des Modells ist heute erfolgt – weitere reale Bilder der neuen S-Klasse präsentieren wir in Kürze, noch im Laufe des Abends nach der Premiere der S-Klasse in Hamburg. Überlastungen unserer Seite ist temporär möglich – wir bemühen uns jedoch, die Server am laufen zu halten.

Das Modell gibt es ab heute zu folgenden Preisen:

  • S350 BlueTec, 258 PS, 79.789,50 Euro
  • S400 HYBRID, 306 PS, 85.204,00 Euro
  • S500, 455 PS, 104.601,00 Euro
  • S350 BlueTEC Langer Radstand, 85.323,00 Euro
  • S400 HYBRID, Langer Radstand, 91.094,50 Euro
  • S500, Langer Radstand, 107.635,50 Euro

Die Preisliste des neuen Modells haben wir hier als .pdf-Datei zum Download bereitgestellt.

Bilder: Daimler AG

23 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
Sven
8 Jahre zuvor

Wo kann ich eigentlich den 16.15 Techtalk anschauen?

nico rostfrei
8 Jahre zuvor

Wirklich wunderschön!

hartmut
8 Jahre zuvor

Das schönste was zur Zeit im Fahrzeugbau ab Werk zu kaufen gibt ! GENIESSEN!

Alex K.
8 Jahre zuvor

Endlich, das ist sie! Das beste Automobil der Welt! Lob an alle die mitgewirkt haben bei Daimler. Und auch an euch für die Menge an Informationen und Hintergrundwissen!

Ich bin schon sehr auf den Livestream heute Abend gespannt.

@Markus, Kleine Idee für die Zukunft vielleicht könnt ihr neben den Verfasser und das Datum auch noch die Uhrzeit dazu schreiben, bei so vielen guten Informationen über den Tag kann man dann sehen wann es veröffentlicht wurde. Aber sonst rießiges Lob auch an euch!

Dr.House
8 Jahre zuvor

In schwarz schaut sie super aus, in silber gefällt sie nir nicht unbedingt.

Lexi
8 Jahre zuvor

Perfekte Proportionen, edel, elegant und dabei nicht zu protzig oder voluminös! Mir gefällt die S-Klasse aussen 100ig!

M 93
8 Jahre zuvor

Die dunklen Farben stehen dem Fahrzeug bedeutend besser. Hervorragende Arbeit!

Marc W.
8 Jahre zuvor

Eines der sorgfältigsten und schönsten Hecks der Automobilgeschichte !
Die Frontscheinwerfer dagegen eher verunglückt, die Fackel innen passt nicht zur äußeren Form. Wie beim SL kann man sich wohl daran gewöhnen.
Die Dropping Line zu auffällig, wieder ein Gimmick, das es nicht bedurft hätte.
KÜhlergrill und Gesamtproportionen wirken perfekt.

Michael
8 Jahre zuvor

Naja, sie wirkt leider nach einer Minute Betrachtung bereits veraltet äußerlich. Technisch sicherlich über jeden Zweifel erhaben, aber das Design macht irgendwie einen Endruck als wäre sie schon zwei Jahre auf dem Markt. Eventuell ist es ja beabsichtigt….

mart
8 Jahre zuvor

endrohre/diffusor sehen recht „altbacken“ aus leider,
man sieht dass sie schon vor dem e-klasse facelift (bei dem der ganze diffusor sowas von gut aussieht) konzeptioniert wurde. ansonsten top

hartmut
8 Jahre zuvor

Das war höchste Zeit, so ein Zeitgenosse hat in dem Forum nicht´s zu suchen und auch noch ein Betrüger dazu!

Flo
8 Jahre zuvor

Dabei hat der arme Kerl sogar Sonntags gearbeitet und Postings verfasst. So ein Beruf als professioneller Hater kann ich mir gar nicht vorstellen, da muss man sicherlich noch andere Dinge für seine Firma tun.

back to Topic:

Das mit den Endrohrblenden stimmt, da sehen die vom E Mopf deutlich besser aus. Aber ansonsten ein absolutes Traumauto!

Steve
8 Jahre zuvor

Langweilig. Früher waren S-Klassen auffällige Begleiter im Straßenverkehr, den W222 werde ich bestimmt übersehen. Vorn volumiger Grill im E-Klasse Ambiente, hinten Maybachschräge ohne Gänsehauteffekt, dazwischen Linienführungen wie man sie kennt angereichert mit Parfümzerstäuber im Handschuhfach. Für das Flaggschiff eines Premiumanbieters hätte ich mir mehr Ideen und Mut gewünscht.

Mein Urteil liegt sicher auch daran, dass ich keine Zielgruppe bin und nächste Woche in Bremen meinen R172 abhole. 🙂

mehrzehdes
8 Jahre zuvor

optisch gefällt mir der wagen, auch die features sind für spielkinder eine freude und erfordern eine konservative kreuzchenhand. der diesel mit langem radstand ist vermutlich das fairste angebot. da muß außer vernünftigen rädern, fahrerassistenzpaket, led licht und standheizung nichts mehr rein.

Mind
8 Jahre zuvor

Nunja… warum ueberall noch diese und jene Linien eingefuegt werden muessen, kann ich auch bei diesem Automobil nicht nachvollziehen.
Das Heck hat keine einzige groessere glatte Flaeche, da weiss der Europcarmitarbeiter dann wieder nicht, wo er den D-Aufkleber noch anbringen soll.
Der Kuehlergrill ist einfach nur gross und sonst nichts. Wenn ich an die vergangenen Generationen denke bis einschl. W140, dann wirkten diese wirklich noch – ohne Uebertreibung bei der Gestaltung – ueberhaben. Die oben gezeigte geht m.E. allerdings unter…
Ich bleibe beim Saab 9-5II als eines der am gelungensten gestalteten Automobile der letzten Jahre.

Torsten
8 Jahre zuvor

@Mind: ich kann mich kaum noch erinnern, wann ich zuletzt einen D-Aufkleber sah – Stichwort Eurokennzeichen…
Oder meinst Du was anderes?

Mal sehen, ob ich hier im Blog ein Vergleichsbild W222/V222 von der Seite finden werde. Sonst meld ich mich wohl nochmal…