Die neue Mercedes-Benz E-Klasse ist ab 18.01.2016 bestellbar, – doch einige Motorisierungen sind erst einige Monate später bestellbar, wie die OM 642-Motorisierung als E 350 d. Der E 300 und E 400 4MATIC wird später im Jahre 2016 bestellbar sein, der neue Reihensechszylinder folgt Ende 2017.

Benzin-Motorisierungen der E-Klasse
Insgesamt wird die E-Klasse mit M 274 Motorisierung als E 200, E 250 und E 300 mit 184, 211 und 245 PS angeboten, sowie als E 300 4MATIC. Auf Basis der M 274-Motorisierung folgt ebenso ein E 350 e mit 211 und 88 PS (550 Nm Drehmoment). Die M 276-Motorisierung mit 333 PS wird als E 400 sowie mit 367 PS als E 43 in die Motorenpalette einfließen, der E 63 (mit M 177 V8 Motorisierung) mit um die 558 PS und ein S-Modell mit mindestens 558 PS folgt ebenso. Ein E 500 mit M 256-Motor und um die 435 PS könnte im Modelljahr 2018 aber auch noch verfügbar sein.

Diesel-Varianten der Baureihe 213
Die Diesel-Motorisierungen werden als E 200 d, E 220 d und E 300 d mit 150, 194 und 231 PS (360,400 und 450 Nm) im Angebot sein, der E 350 d mit OM 642-Diesel leistet dabei 258 PS, der später (wohl ab 2018) kommende E 350 d mit OM 656 wird ca. 313 PS leisten, ein E 450 d mit um die 395 PS ist ebenso in der Planung.

Anzeige: Neuer SL - <Anzei />

Neben manueller Schaltung wird in der neuen E-Klasse der Baureihe 213 das 9G-TRONIC angeboten, selbst das AMG-Modell wird erstmals über 9 Gänge verfügen.

Weitere Details findet man dazu bereits bei unseren Kollegen von 5.6.

Bilder: Daimler AG

Anzeige:

25 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
Racer1985
6 Jahre zuvor

E 300 mit 175 kW (238 PS)? In der C-Klasse hat der doch 180 kW (245 PS).
Das S-Modell vom Mercedes-AMG E 63 fehlt noch, wird aber ja bestimmt die 600 PS knacken.

Racer1985
6 Jahre zuvor

… und beim E 350 e sind aber ganz andere Werte in eurem anderen Artikel angegeben worden.
http://blog.mercedes-benz-passion.com/2016/01/nun-auch-offiziell-erste-informationen-zur-neuen-e-klasse-w213/

Racer1985
Reply to  Markus Jordan
6 Jahre zuvor

Oh, in der Pressemeldung steht die Info für den E 300:
„Bei den Benzinmotoren wird die Angebotspalette insgesamt Vierzylinder-Ottomotoren mit 135 bis 180 kW (183 bis 245 PS)[…]“

Marc W.
6 Jahre zuvor

450Nm für den stärksten OM654 sind doch wirklich schwach.
Offensichtlich ist die gesamte Ingenieursleistung nur (oder: immerhin!) in die Interieur- und Assistentenabteilung gegangen, die Motorenentwicklung sollte sich Nachhilfe bei DaimlerTrucks holen….

Christoph
6 Jahre zuvor

Hier ein paar Hinweise von meiner Seite:

– der E300 wird 180 kW leisten (VKF: 06/2016; ME: 09/2016)
– der E 350 e kommt mit 155 + 60 kW (VKF: 06/2016; ME: 09/2016), ab 01/2018 mit 155+90kW
– Der E350d (VKF: 01/2016; ME: 06/2016) wird dann noch mit 200kW bzw. 250kW ab 06/2018 folgen
– der E43 (alte Nomenklatur „E450 AMG 4M“) kommt mit 295 kW (VKF: 06/2016; ME: 09/2016)

Viele Grüße
Christoph

Racer1985
Reply to  Christoph
6 Jahre zuvor

Wobei der 200 und 250 kW Diesel dann wohl der neue OM656 (Reihen-Sechszylinder Diesel) sein wird?!
Dass der E-Motor des 350 e jetzt 65 kW und 440 Nm haben soll, steht nur bei den vorläufigen Leistungsdaten in der Daimler Pressemitteilung zur E-Klasse:
http://media.daimler.com/dcmedia/0-921-1873313-49-1875581-1-0-0-0-0-0-0-0-0-1-0-0-0-0-0.html
So oder so ist es positiv, dass Daimler früh mit den PHEVs kommt und nicht endlos ankündigt, wie es BMW macht. Irgendwo habe ich auch noch etwas von einem 500 e mit V6-Motor gelesen. Mal sehen, ob der auch noch kommen wird. Auch wenn ich einen solch ähnlichen Antrieb gerne von AMG sehen würde. Mal abwarten, was noch alles in dieser Fahrzeuggeneration kommt.
… und was auch die C-Klasse abbekommen wird.

Anzeige:
Racer1985
6 Jahre zuvor

Bei ein paar Motorisierungen ist glaube ich eher abwarten angesagt. Gerade bei den Reihensechsern (Benziner 2017 / Diesel 2018), wobei mit mehr als 300 PS und zusätzlich knapp 400 PS bei den Dieseln wohl zu rechnen ist.
Wenn der Mercedes-AMG E 43 dieses Jahr noch die 400 PS knackt, dann wäre es auf jeden Fall nicht unwahrscheinlich, wenn auch die GLE 43er-Modelle ein Update erhalten. Dies wird zwar die bisherigen Käufer nicht erfreuen, aber sähe im Leistungsvergleich neben den kommenden GLC 43er-Modellen auch etwas komisch aus… ähm, kommt dann vielleicht auch eine andere Zahl, als die 43 zum Namen? Ansonsten werden spätestens mit dem R6-Nachfolger die 400 PS überschritten.
Und beim 350 e ist schon von fünf verschiedenen E-Motoren die Rede gewesen: 50, 60 (analog zum C 350 e), 65 (laut Pressemeldung), 85 (GLC 350 e, GLE 500 e und S 500 e) und 90 kW Leistung. Mal sehen, was jetzt wirklich kommt.

Marc W.
6 Jahre zuvor

Wahrscheinlich wird der 220d mit dem größtmöglichen E-Motor als DieselPlugInHybrid (genannt 400e ??) zum Preis eines derzeitigen 350er attraktiv, aber ob es so kommt ??? 😉

Valentin
6 Jahre zuvor

Warum gibt es denn keine 6-Zylinder Hybride? Einen E500e und einen E500de
Das währen Modelle die mich interessieren. Immer diese dämlichen 4-Zylinder Hybride.

MrUNIMOG
Reply to  Valentin
6 Jahre zuvor

Ich hoffe auf einen E 500e mit dem neuen M256.

Michael Z.
6 Jahre zuvor

Also, wenn der Daimler bis 2017 nicht mit einem 6-Zylinder Diesel in der C-Klasse kommt, dann ist wohl nach dann 32 Jahren Daimler der Wechsel zur bayrischen Konkurrenz angesagt…..ein 250er Diesel ist ja ein grundsätzlich gutes Auto, aber nur, solange man den 6-Zylinder nicht vorher hatte!

S. Klinkhardt
6 Jahre zuvor

450nm im 250d? Bei wieviel Umdrehungen denn? Der aktuelle 250d OM651 hat ganze 50nm mehr, wieso gibt’s nun weniger?

Anzeige:
Racer1985
Reply to  S. Klinkhardt
6 Jahre zuvor

„[…] (400 Nm Drehmoment bei 1.600-2.800 u/min) […]“
Liegt anscheinend daran, dass vorerst kein Biturbo mehr verbaut wird.
„Der OM654 erhält eine einstufige Aufladung, […]“
http://blog.mercedes-benz-passion.com/2016/01/om-654-der-neue-diesel-motor-kommt-mit-der-neuen-e-klasse-w213/
Für die nächsthöhere Ausbaustufe wird aber bestimmt wieder ein Biturbo gebraucht.

Marc W.
6 Jahre zuvor

Vielleicht erhält man stattdessen ein E-Boost-Modul; mit einer guten Gesamtsteuerung ruft irgendwann niemand mehr nach Zylindern, Hubraum, xTurbos etc…

Sven
5 Jahre zuvor

Gibt es schon Termine für den 220d 4matic bzw. 250d 4matic?
Vielen Dank!

Aritt
5 Jahre zuvor

Wir jetzt der neue om 656 Motor 313 ps leisten oder 395 ps oder 340 Ps.

mehrzehdes
5 Jahre zuvor

der wird ca. 275, 320 und 400 ps leisten. 350, 400, 450.

schloeb
5 Jahre zuvor

Ich habe einen E400 bestellt, Liefertermin April 2017. Sucht man Daten für diese Motorisierung, findet man immer wieder eine Variante des E400 mit 3.0 l Hubraum, aber nicht die AMG Version sondern mit 333 PS und 480 Nm ab 1200 rpm. Auch alle übrigen Daten scheinen identisch mit der 3.5 l Version. Es sieht so aus, als ob dies eine spezielle Version für USA / Australien ist.

Liest man Prospekte über die beiden Motorisierungen E 400 und E 43 AMG, dann wird beim E 43 AMG wiederholt auf den BiTurbo verwiesen. Beim E400 wird aber kein Turbo erwähnt (ausser beim entspr. Artikel in Wikipedia). Auch von offizieller Seite fand ich nirgends einen Hinweis, ob der E 400 auch Turbo oder gar BiTurbo hat.

Wer weiss da mehr und vor allem Zuverlässiges? Danke für Eure Antworten.

Anzeige:
Daddy Cool
5 Jahre zuvor

Kein Kommentar sondern eine Frage:
Gibt es Informationen, wann der neue Reihenvierzylinder M264 in der E-Klasse (T-Modell) bestellbar sein wird?

Reply to  Daddy Cool
5 Jahre zuvor

@Daddy Cool
Wohl nicht vor 2018