Für das neue Mercedes-Benz E-Klasse Coupé der Baureihe C238 wurden erneut viele wichtige aerodynamische Maßnahmen getätigt. Mit seinem Luftwiderstandsbeiwert setzt das Modell aber parallel Benchmark im Segment.

Luftwiderstandsbeiwert setzt Benchmark
Speziell für die Aerodynamik wurde u.a. die Abdichtung des Kühlerumfelds und optimierte Strömungsführung so angepasst, damit die Kühlluft effektiv genutzt werden kann. Eine Aerolippe in der Fuge zwischen Motorhaube und strömungsgünstig gestaltetem Frontstoßfänger sorgen ebenso für eine noch bessere Aerodynamik. Für einen sehr geringer Auftrieb vorn sorgt die Luftführung durch den untersten Wing des Frontstoßfängers. Zusätzlich wurden die Scheinwerfer abgedichtet.

Anzeige:

Aerodynamische Maßnahmen
Als weitere Maßnahmen wurden strömungsgünstig gestalteter Außenspiegel und Spiegelfüße verwendet, sowie aerodynamisch optimierte Räder & serienmäßigen Reifen. Ein Radspoiler vorne und hinten und ein aerodynamisches Heck mit strömungsgünstig gestaltetem Heckstoßfänger sorgt ebenso für eine bessere Luftführung.

Bilder: Daimler

Anzeige:

13 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
Peter
5 Jahre zuvor

Die Silhouette ist schon a bissl langweilig.

Marc W.
5 Jahre zuvor

Finde diese Berichte eher peinlich. Sind alles Selbstverständlichkeiten, gibts seit dem 204 und soll jetzt nur wohl (intern?) vermitteln, warum mal Techniker und nicht Controller obsiegt haben. Man erinnere sich, wie stolz man beim R129 aussagte, eine Wissenschaft um Anzahl und Stellung der Grill-Lamellen gemacht zu haben, aber wenn das Design ruft, geht dann auch mal ein (wunderschöner!) Diamantgrill….

Wenn hier von einem beweglichen Aero-Heckdeckel (ala C112) berichtet würde, das wäre wow!

stefan
5 Jahre zuvor

ich finde es immer wieder erstaunlich wie abgrundtief hässlich und langweilig die neuen modelle in der serienausstattung inzwischen sind…

ansehnlich werden diese nur mit sehr teuren paketen, rädern etc…

diese gullideckelfelgen sind einem e-klasse coupe absolut unwürdig!! serie hin, serie her…

Daniel
5 Jahre zuvor

Finde die Serienausstattung ziemlich gut. So große „Lufteinlässe“ hat nicht mal mein W204 mit AMG Paket. Und größere Räder bestellen bzw. im Nachgang passende montieren ist ein kleines Problem.

Die Modellpflegen und neuen Modelle werden auch in Serienvarianten immer sportlicher.

Mr Briggs
5 Jahre zuvor

Langsam frage ich mich, was bei dei Daimler los ist. von Jahr zu jahr werden die Autos hässlicher und sind nur billiger Abklatsch von anderen Herstellern, zB BMW X6.
Die eigenen Modellreihen glänzen durch Vergrößerung der Karossiere nach oben. Unterschiede sind nicht mehr auszumachen, siehe auch neue E Klasse Limo als auch jetzt das Coupe mit der C Klasse. Und wie Stefan bereits sagt, man nochmals tief in die Tasche greifen um eine relativ ansehnliches Auto zu bekommen. Von der Qualität wollen wir erst garnicht anfangen. Der Stern als das Qualitätszugpferd hat schon seit Jahren ausgedient, vom After Sales Verhalten ganz zu schweigen.
Ich bin seit über 30 Jahren Mercedes gefahren und bin dieses Jahr zu einem anderen Hersteller gewechselt.

Thomas
Reply to  Mr Briggs
5 Jahre zuvor

Wer 30 Jahre Mercedes gefahren ist, wird sich nicht über schlechte Austattung im Ecktyp beschweren dürfen. Die war schon im 124 sehr nüchtern gehalten und die Sonderaustattungen füllten längere Listen. Daher ist dieser Post für mich nicht sonderlich glaubwürdig.
Thema Qualität: bei den Baureihen 204/212 sieht es ziemlich gut aus, man könnte nach den durchwachsenen Vorgängern fast von Ruhe sprechen.

Dominic
Reply to  Mr Briggs
5 Jahre zuvor

Habe lange nicht so einen unglaubwürdigen Kommentar gehört!
Daimler baut im Moment mit großem Abstand die Besten Autos im Markt.
Über Design kann man streiten, über die Qualität nicht!

Anzeige:
E-Klassenfahrt
5 Jahre zuvor

Hallo Gemeinde,

Anfürsich ist das E Coupé ein wirklich hübsches Auto. Die Bilder belegen wieder einmal, dass die Felgen hinsichtlich der Gesamtoptik eines Autos das A und O darstellen. Stellt euch die selben Fotos mit 18 Zoll-Speichenfelgen vor und der Wagen sieht Klasse aus. Man wird gerade zu genötigt SAs zu bestellen, da die Serie absolut unansehnlich wirkt um den Kaufpreis ins unermessliche hochzutreiben. Das finde ich ebenfalls eine Frechheit. Ohne AMG Optik Paket geht doch heute fast kein Modell außer die S-Klasse mehr. M.e feiert dort auch das rundliche Design von Hr. Wagener seinen Tribut. Kantiger passt zu den meisten Autos nahezu immer besser als zu rund. Das neue E-T-Modell geht von hinten gar nicht ….

Micha
5 Jahre zuvor

Ich weiss nicht was in der Grundaustattung zum Fahren fehlt.
Bling Bling und riesige Räder gehören Gott sei Dank in die Sonderaustattung und man wird nicht gezwungen diesen ganzen Käse zu kaufen.
Ich denk da nur an diesen ganzen AMG Plastik und Räder Mist. Braucht keiner , weil verschlechtert den Verbrauch und mindert den Komfort. Wenn sich denoch genug Leute finden die für dieses Zeug weil sie denken sie sind dann hipp, jung und supersportlich und dafür noch ein Schweinegeld ausgeben, um so besser für MB, so kann man die Kassen auch füllen.

Ich könnte mich darüber nur kaputt lachen: „Isch hab Rücken und Knie fahre aber voll den Pseudo-AMG“

BENZINER
5 Jahre zuvor

Dem kann ich nur zustimmen. Serienausstattung bei C und E -Klasse ist sehr reichhaltig und diesen ganzen Optik-Krempel wie AMG braucht doch ehrlicherweise kein Mensch. Dann lieber in ein Fonds-Sicherheitspaket und Distronic investieren.

stefan
5 Jahre zuvor

… mag ja sein, dass die serienausstattung „reichhaltig“ ist. das e-klasse coupe ist aber coupe!! und ein coupe ist etwas emotionales. deswegen gehören da bei einem basispreis von 50.000 euro vernünftige felgen dran!! hat ja früher bei clk und der ersten e-coupe generation auch ganz prima geklappt.

und die großen „lufteinlässe“ vorne sind ja nur noch geschloßene, riesige, hässliche plastikabdeckungen… dann lieber etwas kleiner wie bei der w204 c-klasse und dafür offen.

natürlich spart man so sicherlich 0,001 liter / 100 km… aber ich bleibe dabei. ein coupe gehört zu der emotionalen fahrzeuggattung und sollte auch entsprechend aussehen. wer vernunft möchte, ist beim e-coupe sowieso falsch.

Tobias
5 Jahre zuvor

Also mir kommt ohne AMG-Paket kein Mercedes in die Garage.
Das ist nämlich der letzte Schritt vor dem Rollator. 😉

BENZINER
5 Jahre zuvor

Jeder Mercedes Käufer bekommt ein Fahrzeug mit einer sehr kompletten Serienausstattung und optional sehr
guten Paketen zu einem vernünftigen Preis. Es ist doch absolut positiv zu bewerten, dass der Käufer dann nach Lust und Laune und Geldbeutel die Möglichkeit hat, alles mögliche AMG Zeugs und Felgen und Soundsysteme hinzu zu bestellen. Was soll daran negativ sein ??
Was soll hier anders laufen ? Ein C 160 mit 20 Zoll Felgen und AMG -Line serienmäßig ….oder wie ?
Es ist doch alles gut!