Die Weltpremiere für den Mercedes-AMG CLS 53 4MATIC+ in der kommenden Woche zur NAIAS 2018 in Detroit steht kurz bevor – und so drehen die Testträger des Modells nun letzte Testrunden rund um Sindelfingen. Die Tarnstufe ist nun dabei minimal, wobei die Endrohre sowie der Twinblade-Grill an der Front klar zu erkennen sind.

Der erste Hybrid-AMG aus Affalterbach erhält dabei eine Systemleistung von 435 PS – zzgl. 16 kW E-Motors. Optisch wird sich das 6-Zylinder „Sportmodell“ jedoch von anderen Baureihen mit 8-Zylinder Motorisierung von AMG unterscheiden. Dabei erhält das Modell keinen (!) Diamantgrill, stattdessen einen Twin-Blade Grill. Optional ist jedoch vermutlich ein optionales Drivers Package für die Geschwindigkeitsanhebung auf über 250 km/h erhältlich. Das wäre jedoch auch ein Novum für ein solches Fahrzeug, was bislang den 8-Zylindern vorbehalten wurde.

Anzeige:

Die Motorisierung des CLS 53 4MATIC+ baut auf der neuen M 256 Motorengeneration auf, welche über 3 Liter Hubraum mit Turboaufladung verfügt. Der riemenlose Reihensechszylinder-Motor verfügt über einen 48 Volt ISG (integrierten Starter Generator), welcher zwischen Motor und Getriebe (also ohne Riemen) platziert ist. Der 48 Volt Zusatzverdichter sorgt hierbei für zusätzlichen Antrieb. Denkbar ist es, das später die 43er-Varianten durch die neue Leistungsstufe u.a. in der E-Klasse – dann als E 53 4MATIC+ u.a. – dann aber auch als E Coupé sowie Cabriolet – ersetzen werden – jedoch frühestens im Jahre 2019.


[Datenschutzhinweis: Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube. Das Vorschaubild wird hingegen zum Schutz der Privatsphäre des Besuchers lokal gespeichert.]

Video/Bilder: Jens Walko / walko-art.com

15 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
harry
3 Jahre zuvor

Also exakt der 500er aus der S-Klasse mit 435PS. Finde ich etwas zu wenig. Die 4 Rohr-Abgasanlage beruhigt, grenzt er sich so nochmal von den anderen CLS Varianten ab. Mal sehen ob er von den Fahrleistungen gegenüber der Konkurrenz (S6,S7 und M550i) mithalten kann.

Stefan
3 Jahre zuvor

Nicht nur für 8 Zylinder gibt es eine Aufhebung oder Erhöhung der Geschwindigkeitsbegrenzung. Auch für den A45 AMG und dessen Brüder ist eine Erhöhung der Geschwindigkeitsbegrenzung zu haben, obwohl dieser nur 4 Zylinder hat.

Erik Zschocher
3 Jahre zuvor

Ich bin auf ganzer Ebene von M256 überzeugt. Ich bin mir auch ziemlich sicher das der Reihsechszylinder gut in den CLS 53 passt. Aber dnnoch mach ich mir gedanken wie dieser Motor in einen AMG bei den Verbrauchern ankommen wir.

MBUX
3 Jahre zuvor

Weiß jemand, ob die runden Auspuffendrohre die neue Designsprache bei AMG werden? Einige A35 AMG 4Matic+ Erlkönige waren ebenfalls mit diesen runden Auspuffendrohren zu sehen..

walkoART
Reply to  MBUX
3 Jahre zuvor

Ich bin fest davon überzeugt dass dies so sein wird.

walkoART
Reply to  MBUX
3 Jahre zuvor

@MBUX Bin fest überzeugt davon dass das so ist. Alle neuen AMG Erlkönige haben runde Endrohre.
Sogar der kommende C63, ich veröffentliche morgen ein neues Video vom C63 S205 Facelift mit 4 runden Endrohren auf YT .

harry
Reply to  walkoART
3 Jahre zuvor

Da wäre ich mir nicht so sicher! Die Erlkönige des X290 haben eckige und runde Endrohre. Ich denke eher die Einsteiger AMG’s bekommen runde und die Performance Modelle bekommen eckige.

Racer1985
Reply to  walkoART
3 Jahre zuvor

@walkoART: Kurze Analyse deines C 63 Videos:
Hier wurde m.E. eher der C 43 abgeschossen. Hinter der Verklebung des Grills versteckt sich definitiv ein Twin-Blade Grill.

Somit bekommen zukünftig alle Sportmodelle anscheinend große runde Auspuffblenden- AMG 35er 2 Stück, AMG 43er/53er 4 Stück. Finde ich Topp! … Jetzt müssen die Auspuffblenden vom AMG 45 Nachfolger nur noch das Design der 63er/65er Modelle übernehmen. Aktuell sehen diese wirklich ideenlos langweilig aus.

walkoART
Reply to  Racer1985
3 Jahre zuvor

Ja, danke für den Hinweis, da hast Du wohl recht. Könnte in meinem Video ein C43 sein, ich werde das im Begleittext ergänzen, dachte ich mir schon wegen der Bremsen. Geschickt getarnt. Den AMG A45 Nachfolger hatte ich ja ebenfalls schon mal als Erlkönig mit 4 runden Endrohren gefilmt.

stefan
3 Jahre zuvor

… sind das richige endrohre oder nur wieder blenden mit mini rohr dahinter?

MrUNIMOG
Reply to  stefan
3 Jahre zuvor

Besser Blenden mit Rohr dahinter als Blind-Blenden mit Plastik dahinter wie bei den Dieseln…

Dopiech
3 Jahre zuvor
audiatur
3 Jahre zuvor

Tja, …

… diese rundgelutschte Flunder hat ja nun überhaupt keinen eigenen Charakter mehr. er Vorgänger war furchtbar, ein Stilmix aus unvereinbaren Elementen, zumindest konnte sich das Auge daran verfangen. Unerreicht die erste Auflage mit der Merkurschwinge über die gesamte Wagenflanke … .

Das Merkmal wieder aufzunehmen, und nur dieses im sinne einer minimalistischen Formgebung hätte dieser Neuauflage sehr gut getan, alles andere könnte dann so bleiben.

Motor … ? Wird schon ausreichen … .

J. G.
3 Jahre zuvor

Hallo Zusammen,

kurz zu meiner Geschichte. War begeisterter Fahrer des CLS 350 CDI 4 Matic, den ich 2016 gegen ein GLE Coupe 350 CDI 4Matic tauschte.

Letzterer war eine große Enttäuschung: Performance und Qualität ausreichend bis mangelhaft. Dann kamen Motorprobleme nach einem Softwareupdate hinzu. Nach vergeblichen versuchen der Reparatur wurde das Geschäft Rückabgewickelt und das GLE Coupe nach 15 Monaten zurückgegeben.

Ich freute mich riesig auf die Erscheinung des neuen CLS Modells. Als Übergangsfahrzeug kaufte ich mir einen 11 Monate alten Audi A8 3.0 TDI Quattro in Vollausstattung.

Nun wo die Präsentation des neuen CLS und der neuen A Klasse erfolgte ist folgendes festzustelle:

1. CLS von innen langweilig wie die E-klasse, bis auf die beleuchteten Lüftungsdüsen. So what..
2. Das progressive Frontdesign des CLS ist nun in die neue A-Klasse kopiter, was dieser gut tut

Somit ist der Kauf des CLS, wobei mich der Audi von dem Innendesign extrem begeistert, in weite Ferne gerückt.

Schade Mercedes. Euch ist nicht gelungen, so wie damals mit dem C218, ein eigenständiges Auto zu entwickeln. Wieder halt langweiliger kostenoptimierter Einheitsbrei….