Mit einen ersten Teaser kündigt Mercedes-AMG heute die Bilder zum ersten AMG-Modell der A-Klasse an. Als Nachfolger des A 250 SPORT der Vorgängerbaureihe zeigt man dazu erste Bildausschnitte des A 35 4MATIC Modells.

A 35 4MATIC mit 306 PS

Als Kommunikationsfarbe der Pressebilder des A 35 Modells – der übrigens ohne “+” beim Allradantrieb 4MATIC vom Band rollt, wählen die Affalterbacher erstmals offiziell die neue Sonderfarbe “Sonnengelb” (Sun yellow).

Wir erwarten dazu aktuell als kleine AMG-Variante der Baureihe W 177 ein ca. 306 PS starkes Modell mit Allradantrieb 4MATIC für Kompaktfahrzeuge, wobei das Frontdesign des Modells den gewohnten Twin Blade Grill tragen wird. Erst das Topmodell der Baureihe 177  – der A 45 4MATIC Nachfolger ab 2019 – wird erstmals auch im Kompaktmodell einen “AMG-spezifischen Grill” erhalten (eher bislang als Panamericana Grill bekannt). Geschaltet wird der A 35 4MATIC weiterhin mittels 7G-DCT Automatikgetriebe, – das 9G DCT für das kleine AMG Modell erwarten nicht. Offizielle Bestätigungen dazu fehlen bislang aber noch.

Anzeige:

Erste Sonderlackierung Sonnengelb der Baureihe 177

Die Bestellfreigabe für den A 35 4MATIC der Baureihe W 177 erfolgt im Oktober, erste Auslieferungen dazu erwarten wir dann bereits noch ab Dezember 2018. Ob es die Sonderfarbe “Sonnengelb” dabei bereits ab Marktstart des Fahrzeuges geben wird, halten wir aktuell aber noch für fraglich. Die Lackierung ist übrigens eine Uni-Lackierung.

2019 erwarten wir übrigens auch die Verfügbarkeit eines Blautons für die A-Klasse – vermutlich Denimblau metallic, später wird vermutlich das Jupiterrot uni (Code 589) entfallen und stattdessen Patagonienrot metallic angeboten.

Bilder: Daimler AG

25 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
Stephan
2 Jahre zuvor

Kann man schon absehen ob und wann die Limousine mit A35 oder A45 Motor auf den Markt kommt?

DüdoVans
2 Jahre zuvor

Wann kann die Community denn mit der vollständigen Präsentation dieses Automobils rechnen?

Frederik Keims
2 Jahre zuvor

Kann mir das jemand erklären: Warum ist es im Produktionsprozess so aufwendig, mehrere Farben ab Marktstart anzubieten?

Boob
Reply to  Frederik Keims
2 Jahre zuvor

Ich kenne die Prozesse in Rastatt sowie bei MB nicht aber es kann viele Gründe geben. Zum Beispiel gibt es nur eine begrenzte Anzahl an Lack-Ringleitungen und wenn z.B. W176 noch für Euro4/5 Märkte weiterhin produziert wird und der W177 bereits mit neuen Lacken für europäische Märkte gebaut wird, “teilen” sich die beiden Modelle die vorhandenen Ringleitungen. So kommt es schon mal vor, dass einige Sonderausstattungen bereits im Vorfeld für den W176 aus dem Programm genommen werden, um die Prozesse auf den neuen W177 vorzubereiten. (Aber alles kannst du dem W176 natürlich nicht wegnehmen ;-))
Des Weiteren gibt es aus Qualitätssicht viele Bauteile fürs Colourmatching. Um somit viele Lieferanten und die Produktion nicht sofort mit der max Komplexität herauszufordern, gibt es eine sogenannten Anlaufkurve. Des Weiteren kann es auch sein, dass es logistisch eine Herausforderung ist. Denn für eine gewisse Zeit, werden im Lager alt/neu Teile gelagert. Und dieses Lager ist ja im Grunde nur für ein Modell ausgelegt und nicht für zwei….gleiches gilt bestimmt auch am Band…. am Band ist ja auch nicht unendlich Platz… Natürlich kann es noch viele weitere Gründe geben und/ob meine genannten auf die A-Klasse zutreffen, keine Ahnung…

Thomas
Reply to  Boob
2 Jahre zuvor

Bei MB findet keine Produktionsüberschneidung statt.
Ende ist Ende. Für alle Märkte.

Boob
Reply to  Thomas
2 Jahre zuvor

Bezieht sich dein Kommentar auf die jetzige A-Klasse oder generell auf MB? Denn “Ende ist Ende” habe ich noch nie gehört… Ich habe mal beim Zulieferer gearbeitet und da habe ich es noch nie erlebt, dass es einen “harten Cut” gibt.
Aber wenn sich in der Zwischenzeit der Prozess geändert haben soll, was mich wundern würde, habe ich wieder was dazugelernt.
Wenn ich z.B. auf https://www.mercedes-benz.com.ar schaue, wird immer noch der W176 angeboten. Oder wird der W176 für ARG n einem anderen Werk produziert?

MrUNIMOG
Reply to  Thomas
2 Jahre zuvor

BR 204 wurde doch im Werk in Südafrika auch noch eine Zeit lang parallel zur BR 205 weitergebaut, oder nicht?

Nai
2 Jahre zuvor

Wird der A45 einen E Motor haben zur Unterstützung? Wie viel PS wird der A45 haben?
Bekommt er eckige oder runde Endrohre?

Der A35 bekommt ja runde

Tom
2 Jahre zuvor

Wird es in dem A35 AMG auch einen EQ Boost, wie man ihn beispielsweise in dem E53 AMG hat, geben?