Für zahlreiche Baureihen – u.a. für die E-Klasse, CLS Coupé und den GLE – ist das Akustik-Komfort Paket (Code PAF) erhältlich, das nicht nur für mehr Ruhe im Innenraum sorgt – sondern auch für einen besseren Wärmekomfort.

Schallisolierung durch Akustikfolie, Vliese und zusätzliche Dämmung

Beim Akustik-Komfort-Paket sorgt eine spezielle Akustikfolie in der Frontscheibe – sowie in den Seitenscheiben – für eine Dämpfung der störenden Außengeräusche. Hinzu kommen weitere Maßnahmen zur Schallisolierung, wie verstärkte Vliese in den Türen und eine zusätzliche Dämmung im Fondfußraum sowie am Kardantunnel. Windgeräusche und Lärm, was z.B. bei entgegenkommenden Fahrzeugen oder im Tunnel oder durch Leitplanken entsteht, werden so deutlich abgemildert und der Geräuschkomfort erhöht.

Anzeige:
Mehr Wärmekomfort

Zusätzlich für den Geräuschkomfort sorgt auch der Wärmekomfort für ein weiteres Plus. Dafür ist das Verbundsicherheitsglas mit einer weiteren, Infrarot-absorbierenden Folie versehen, wodurch sich der Innenraum weniger stark erwärmt. So entlastet das Paket auch die Klimaanlage. Spürbar ist es unmittelbar an weniger aufgeheizten Armlehnen, am Lenkrad oder den Sitzen.

Übrigens: Die unsichtbare Schutzhülle ist durchaus sehr stabil und reißfest, wodurch die Scvheiben nur mit hohem Kraftaufwand und damit auftretendem Lärm zerstört werden können.  Ein zusätzliches Argument gegen Diebe.

Symbolbilder: Daimler AG

Anzeige:
17 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
Nichts
3 Jahre zuvor

Was wiegt das alles Zusammen? Und wie sehr verschlechtern sich die von 0 auf 100 kmh werte 🙂
zb. Beim E63´S 🙂

Quanti
3 Jahre zuvor

Ist eine Kombination mit den abgedunkelten Scheiben möglich?

tony
Reply to  Markus Jordan
3 Jahre zuvor

das stimmt nicht. das ist nur bei der c-klasse der fall. wo es aber auch nicht akustikkomfortpaket heißt.

Ralf
Reply to  Quanti
3 Jahre zuvor

Laut des guten Internetkonfis: Ja.

Uwe
3 Jahre zuvor

Die Scheiben sind sogar leichter wie die normalen (2 dünne Scheiben mit Folie sind leichter als eine dicke Scheibe). Mit den anderen Dämmmaßnahmen kommen ein paar Kilo rein. Das merkst Du aber nicht.

Bei der E-Klasse sind auch die hinteren Türen mit Akustikscheiben.

Wer geräuschempfindlich ist oder gerne Musik hört, sollte sich das gönnen, das Auto wirkt dann so was von hochwertig.

BTW: eine Kombination mit abgedunkelten Scheiben bietet Mercedes z.B. bei der E-Klasse nicht an, weil das Verdunkeln z.B. in einigen Ländern gar nicht a Werk erlaubt ist – das lässt man den Folierer seines Vertrauens machen, da hat man eh viel mehr Auswahl beim Abdunkelungsgrad usw.

Peter
Reply to  Markus Jordan
3 Jahre zuvor

Steht wo?? In der aktuellen Preisliste des W213 ist nur das dunkelgetönte Glas (840) mit dem Akustik-Komfort-Paket (PAF) sowie das PAF mit Serienausstattung Exterieur (P76) gesperrt.

Bei der Anhängevorrichtung oder dem Aktiv-Multikontursitz-Paket ist keine Sperre eingetragen.

Peter
Reply to  Peter
3 Jahre zuvor

Ich hab‘ jetzt auch noch beim S213 nachgeschaut. Auch da sind nur dieselben Sperren wie beim W213 verzeichnet. Nur für den 200d und 220d kommen ergänzend noch Sperren Kombination mit bestimmten Rädern (ganz genau 55R, 25R, R07, R24, R43, R69, R11, 52R, R38, R32).

Ralf
Reply to  Uwe
3 Jahre zuvor

@Uwe: Beim Folieren sieht man aber immer die kleinen Punkte bei den Rändern der Originalscheibe. Dort kann die Folie nicht ganz anliegen und man sieht so eine Art hellen Rand. Würde mich bei so einem Wagen stören.
Schön, dass es den GLE mit AKP und getönten Scheiben gibt. Vielleicht ziehe ja die E-Mopf nach…

Daniel K.
3 Jahre zuvor

Was hat das Akustikglas mit Anhängevorrichtung oder
Aktiv Multikontursitz zu tun?

Peter
Reply to  Daniel K.
3 Jahre zuvor

Direkt nix, aber im Rahmen der WLTP-Zertifizierungen gab’s – gerade beim S213 – Engpässe. Beim WLTP müssen die Sonderausstattungen mit berücksichtigt werden und da wurden zunächst nur die „gängigen“ Kombinationen in die Zertifizierung geschickt. Beim S213 wurde dann die größte Gewichtsklasse unzureichend berechnet, so dass dann zusätzliche Sperren von Sonderausstattungen gekommen sind. Dieses Thema ist aber mittlerweile soweit erledigt.

Somit hängt’s letztlich nur an den Gewichtsproblemen im Rahmen der WLTP-Gruppen und da war für eine gewisse Zeit AKP + Anhängevorrichtung und Aktiv-Multikontursitze zu schwer. Es gab übrigens zwischenzeitlich auch Sperren in Zusammenhang z.B. mit Schiebedach oder Panoramadach.

Technische Gründe gibt’s hier somit nicht, die sonst häufig Gründe für die gegenseitige Ausschlüsse sind.

Peter
Reply to  Markus Jordan
3 Jahre zuvor

Richtig, aber seit spätestens Ende Oktober vorbei. Deswegen war ich ja schon verblüfft, ob da wieder etwas im Busch ist.

Snoubort
3 Jahre zuvor

Bei Audi wäre man verdammt froh, wenn die „Sperren“ nur einige Extras (in Kombination) betreffen würden 😉

Daniel K.
3 Jahre zuvor

Wenn ich mal fragen darf was wiegt denn die Anhängerkupplung
der Multikontursitz oder
das akustik-paket jeweils einzeln?

Mike
1 Jahr zuvor

und man kann sich den kleinen Hammer sparen um
die Scheiben im Notfall von innen einzuschlagen das bringt auch ein paar hundert Gramm
und die Feuerwehr freuts bestimmt auch wenn sie Personen aus
dem schwer beschaedigten und brennenden Auto ueber die tollen Akustikfenster rausholen wollen
Aber ich wuerde die mir trotzdem goennen