Kurz angemerkt: Oberbürgermeister von Böblingen übernimmt GLC F-CELL

Seit gestern fährt der Oberbürgermeister der Stadt Böblingen einen GLC F-CELL. Das Fahrzeug wurde gestern vom Standortleiter und Leiter der Produktion in Sindelfingen -Michael Bauer – offiziell übergeben.

Der GLC F-CELL verfügt weltweit einmalig sowohl über Brennstoffzellen- als auch über Batterieantrieb, der via Plug-in-Technologie extern aufgeladen wird. Er „tankt“ außer Strom auch reinen Wasserstoff. Zuerst auf der IAA 2017 präsentiert, wird der GLC F-CELL seit Ende 2018 an ausgewählte Kunden im deutschen Markt ausgeliefert. Nach Verkehrsminister Hermann und Ministerpräsident Kretschmann gehört u.a. auch der Stuttgarter Regierungspräsident zu den Kunden.

Anzeige:

Zwei karbonfaserummantelte Tanks im Fahrzeugboden des GLC F-CELL fassen 4,4 kg Wasserstoff. Dank der 700-bar-Tanktechnologie ist der Wasserstoffvorrat innerhalb von nur drei Minuten aufgefüllt – so schnell, wie man es von einem Fahrzeug mit konventionellem Antrieb gewohnt ist. Bei einem Wasserstoffverbrauch von rund 1 kg/100 km schafft der GLC F-CELL rund 430 wasserstoffbasierte Kilometer im NEFZ; im Hybridmodus kommen noch einmal bis zu 51 km bei vollgeladener Batterie dazu.

Bild: Daimler AG