Für Fahrzeugbestellungen der E-Klasse als Limousine sowie T-Modell der Baureihe 213 gibt es aktuell einen Engpass bezüglich des Widescreen Cockpits (Code 868). Betroffen sind alle Motorisierungen, jedoch ausgenommen des Mercedes-AMG E 63 4MATIC+ (S) Baumusters

Engpass bei Widescreen Cockpit für E-Klasse Limo & T-Modell

Engpass: Widescreen Cockpit für die E-Klasse

Das Widescreen Cockpit ist wohl eines der Highlights der E-Klasse und war bislang nur in Verbindung mit dem MBUX High-End Paket bestellbar. Hier gibt es aufgrund der Halbleiter-Problematik jedoch nun einen Engpass, der voraussichtlich bis Ende Dezember 2021 anhalten wird.

Anzeige:

E 63 (S) 4MATIC+ Modell nicht betroffen

So ist das Widescreen Cockpit (Code 868) als Paketbestandteil bis auf weiteres für die E-Klasse Limousine & T-Modell (W/S 213) nicht mehr lieferbar. Nicht betroffen sind hierzu jedoch Bestellungen von AMG-Baumuster vom Typ E 63 4MATIC+ bzw. E 63 S 4MATIC+. Ebenso keinerlei Einschränkungen gibt es aber auch nicht bei der Baureihe C /A 238 – d.h. E-Klasse Coupé & Cabriolet.

Engpass bei Widescreen Cockpit für E-Klasse Limo & T-Modell

Symbolbilder: Daimler AG

27 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
Mücke
1 Monat zuvor

Moin,
das kann ja alles WUNDER wie ästhetisch, modern und en vouge sein – der klaffende Leerraum der Analoguhr unter der Klimazeile und die Abstinenz eines CD-/DVD-Laufwerks (wenn man sich daran gewöhnt hat) sind und bleiben – sorry für meine entartete, subjektive Meinung – in einem Wort: lächerlich! Ob das Lenkrad aus der USS Enterprise so alltags- und bedienfreundlich ist, wird sich wohl in der Praxis zeigen müssen (optisch zu mindest ebenfalls “ein wenig zu” polarisierend).

Langstrecke
Reply to  Mücke
1 Monat zuvor

Die Geschmäcker sind verschieden, und ich halte ein CD-DVD Laufwerk für einen Anachronismus. Da kann man ja auch fast einen Kassetten-Player einbauen. Einen klaffenden Leerraum einer fehlenden analogen Uhr sehe ich ebenfalls nicht, deren Sinnhaftigkeit im Anblick der digitalen hochauflösenden Anzeigemöglichkeiten sich mir auch nicht erschließt.
Dafür gefällt mir aber das moderne Lenkrad und es löst schon fast den “habenwollen” Reiz aus.

Erschreckend empfinde ich aber, was Mercedes aktuell alles nicht liefern kann, und dass es nicht zu geringfügigen Verzögerungen kommt, sondern man komplett auf die SA verzichten muss.

rainer
Reply to  Langstrecke
1 Monat zuvor

Mein Auto hat noch einen Kasettenschacht. Wurde aber nie benutzt.
Ich besitze auch c.a. 5 CDs.
Eine Abspielmöglichkeit für physische Tonträger ist beim nächsten Auto nicht erforderlich.

muc2810
Reply to  Langstrecke
1 Monat zuvor

Die können derzeit ja fast nichts mehr ohne deutliche Verzögerungen liefern. Da sagen die sich, lieber „lieber ohne als garnicht“ (anstelle „das Beste oder Nichts“) Die meisten Kunden sonst wohl angefressen, nehmen das Auto dann aus dringenden Gründen doch ohne die SA.

Mein besrellrer EQA hätte ich diese Woche abholen können sollen. Weil ich aber auf die SA bestanden habe ist der Liefertermin jetzt Ende September (war zwischen durch schon auf Mitte November).

Wuff
Reply to  Langstrecke
1 Monat zuvor

Ja, die Geschmäcker sind verschieden.

Wenn jedoch Komponenten weggelassen werden bei steigendem Preis und an Stelle dessen ein Klavierlackleerraum bleibt, dann hat ein nüchternes Urteil darüber nichts mit Geschmack zu tun.

Zuletzt editiert am 1 Monat zuvor von Wuff
Chris
Reply to  Wuff
1 Monat zuvor

In dem Fall des CD-Laufwerks könnte man auch von Gewichtsreduzierung sprechen. Hat so gut wie niemand gebraucht und ist deswegen konsequenterweise auch entfernt worden.

Und die Preise würden sicher noch stärker steigen, wenn man jedes ungenutzte Extra für alle Ewigkeit beibehält.

Benzfahrer
Reply to  Chris
1 Monat zuvor

Beim CD-Laufwerk gebe ich Dir Recht.

Chris
Reply to  Mücke
1 Monat zuvor

Bitte den Plattenspieler und ein Disketten-Laufwerk nicht vergessen!
Und wer während der Fahrt mit physischen Tonträgern hantieren kann, darf sich nicht über komplizierte Bedienung beschweren, auch wenn ich auch nicht unbedingt der größte Fan von Touch-Bedienfeldern auf dem Lenkrad bin.

Analoguhr ist aus meiner Sicht Geschmackssache. Wenn man sich an das bisherige hat, fehlt die Uhr dort tatsächlich (galt auch immer für das Interieur des 253). Ich hätte sie zumindest optional angeboten, bis der Nachfolger des 213er auf dem Markt kommt. In anderen Baureihen, wo die Uhr nie vorgesehen war, fehlt sie aus meiner Sicht auch nicht.

Maik
1 Monat zuvor

Mal gut das ich nach meinem GLE Fiasko mich nicht zur E Klasse hab hinreißen lassen. Ohne dieses Cockpit, klares KO Kriterien und nicht abnehmbar!

rainer
1 Monat zuvor

So langsam frage ich mich, ob MB überhaupt keine langfristigen Lieferverträge für Elektronik mehr hatte, sondern quasi jedes Jahr neu ausgeschrieben hat („wird ja eh immer billiger das Zeug“) und Anfang 2020 die Hälfte erst mal storniert hat.

Ralf
1 Monat zuvor

Im GLC ist das Burmester nicht lieferbar…

Denis
Reply to  Ralf
1 Monat zuvor

Ist beim EQC aktuell auch so, kennt jemand die Hintergründe und wie lange es andauert? Lieferung geplant 06/2022.

S_B_G
Reply to  Ralf
1 Monat zuvor

CLA SB ebenfalls, auch keine elektrische Heckklappe und kein augemented Reality…

Ralf
Reply to  S_B_G
1 Monat zuvor

Puh, ohne elektrische Heckklappe ist das schon schwer zu verkaufen. Die Ausstattung wollen viele und ist auch praktisch.
(Augmented Reality ist beim GLC auch rausgeflogen.)

Rainer
Reply to  Ralf
1 Monat zuvor

Elektrische Heckklappen hat ja sogar Tesla angefangen einzubauen, nach c.a. 18 Monaten hier im Markt. Und die sind ja als “Sparbüchsen” gebrandmarkt weil kein HU, AR.

Robin
1 Monat zuvor

ist der C257 davon auch betroffen?

JM13
Reply to  Markus Jordan
1 Monat zuvor

Warum fehlen im CLS Konfigurator seit mehreren Wochen die MULTIBEAM LED Scheinwerfer? Gerade beim CLS, nicht gut.

Eric
Reply to  JM13
1 Monat zuvor

Woher sollen die Blog Betreiber das wissen, das sind keine Daimler Angehörigen.

Hightechsilber
1 Monat zuvor

Ist mit Widescreen vollverglast gemeint oder einfach ‘nur’ die ‘großen’ 2 x 12″ Displays?
Serie sind ja die ‘kleinen’ vollverglasten 2 x 10″ Displays, also eigentlich ja auch ein Widescreen…
Den analogen Mix (Zeigertacho + Display mit Stufe) gabs ja nur bis zur Modellpflege – oder hält der nun wieder Einzug?

In der Kompaktklasse nennt sich ja alles Widescreen was vollverglast ist, also die dort ‘großen’ 2 x 10″ Displays und der neue Mix aus ‘groß’ und ‘klein’. Die beiden ‘kleinen’ Mäusekino Seriendisplays mit Stufe wären in der Kompaktklasse dann das einzige Nicht-Widescreen-Display…

Also mal temporär ‘nur’ 2 x hochauflösende und gestochen scharfe 10″ vollverglast in der E-Klasse wäre aus meiner Sicht noch tolerierbar…

Hightechsilber
Reply to  Markus Jordan
1 Monat zuvor

Hab ich gesehen, danke.
Danke an dieser Stelle auch für die immer topaktuellen News!

Leider wird das immer wieder (gerne) von vielen spontan negativ Eingestellten falsch wahrgenommen – wenn nichts weiter detailliert wird für Nicht-Insider / Interessierte – und dann am sprichwörtlichen Rad gedreht…

Der Begriff Widescreen-Display bei Mercedes ist ja mittlerweile differenzierter geworden…

Zuletzt editiert am 1 Monat zuvor von Hightechsilber
Snoubort
Reply to  Hightechsilber
1 Monat zuvor

Das 2×10 Zoll „Widescreen“ Display ist aber aufgrund der dicken Ränder so oder so nicht standesgemäß für die obere Businessklasse – kaum eine E-Klasse wird in D noch eine UPE unter 65K haben.

Bei den Kompakten sind zwar 2×10
das Maximum, das liegt allerdings an der Höhe. Jenes fände ich ja auch noch ok für den 213er…

Zuletzt editiert am 1 Monat zuvor von Snoubort
Toastbrot
Reply to  Markus Jordan
1 Monat zuvor

Auch aus der Preisliste wird leider nicht ganz klar, was genau man mit verbauten Code 868 nun für Vorteile hat. Optisch gibt es afaik ja keinen Unterschied?

Bocksruth
1 Monat zuvor

Pardon pour mon Français.
In Belgium, Konfigurator new classe C , roues arrières directrices plus disponibles.

maitre-d
Reply to  Bocksruth
1 Monat zuvor

En Allemagne, la direction de l’essieu arrière est configurable pour la W206, la question est de savoir pour combien de temps encore ? Maintenant, il n’y aura que des équipements de base.