IAA 2013: Neuer GLA startet ab 29.303,75 Euro

Wir haben die ersten Preise des neuen GLA von Mercedes-Benz. Der neue, kleine SUV, startet -aktuell- ab 29.303,75 Euro Grundpreis.

Mercedes-Benz GLA 250 4MATIC (X156) 2013

Anzeige:

Im Rahmen der IAA 2013 in Frankfurt sind nun erste Preise des GLA bekannt geworden – so startet das Modell wohl bei 29.303,75 Euro Grundpreis für den GLA 200. Der GLA 250 4MATIC SUV kostet 37.496,90 Euro – der GLA 200 CDI SUV kostet 32.130,00 Euro.

Mercedes-Benz GLA 250 4MATIC (X156) 2013

Im GLA 200 CDI kostet das Automatikgetriebe 7G-DCT 2.165,80 Euro Aufpreis, die Edition 1 liegt hier bei 6.307,00 Euro – eine designo MAGNO Lackierung in Mountaingrau schlägt mit 2.082,50 Euro zu Buche – eine Metalliclackierung kostet 702,10 Euro, das Panoramaschiebedach mit 1.416,10 Euro – Anhängekupplung mit 940,10 Euro. Bi-Xenon kostet 1005,55 Euro, die Line Style liegt bei 1.130,50 Euro. Sitzheizung vorne kostet für den kleinen Diesel 345,10 Euro – das Laderaumpaket liegt bei 208,25 Euro.

Auf die Bestellfreigabe der Baureihe X156 – des GLAs – müssen wir scheinbar noch bis abwarten, – aktuell steht hier noch November an. Das Modell selbst wird der Presse erst am heutigen 1. Pressetag vorgestellt. Nach Rückfrage von uns bei einer Pressesprecherin zum Thema Bestellfreigabe hieß es, „…die Bestellfreigabe startet Ende November 2013 – sobald alle Motorisierungen vorgestellt sind, wird der Preis des GLA jedoch noch die Preise, die auf der IAA vorgestellt worden sind, unterbieten.“. Später startet der GLA 180.

Bilder: MBpassion.de

48 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
Stefan
9 Jahre zuvor

Wird der 200 CDI auch noch mit 4MATIC kommen?

Engelbert
9 Jahre zuvor

Servus Markus,

29.303,75 Euro für den 200er Otto, oder?

Gruß
Engelbert

Daniel K
9 Jahre zuvor

Ist das Comand mit oder ohne Live Traffic?

Otti
9 Jahre zuvor

Preis des GLA 200 CDI ist 32.130 Euro. Der B200 CDI kostet 30.493 Euro. Also ca. 1.600 € Aufpreis. Man muss die Preisliste abwarten, um eine genaue Betrachtung zu machen.

Stefan
9 Jahre zuvor

Wird der 200 CDI auch später noch als 4MATIC folgen oder ist der 250 Otto der einzige mit 4MATIC?

Otti
9 Jahre zuvor

Der BMW X1 sDrive 18d kostet 30.900 €.
Der Audi Q3 2.0 TDI kostet 30.550 €.

Man muss die Preise mit Sicherheit ausstattungsbereinigt anschauen, aber der Grundpreis gibt schon mal ein gutes Gefühlt wie sich der GLA im Markt positioniert.

Alec
9 Jahre zuvor

Noch so n hässliches Ding… .

Otti
9 Jahre zuvor

@ Alec – mir gefällt er SEHR gut!

Boris
9 Jahre zuvor

@ Otti: Also ich habe bei dieser Preisgestaltung leider erstmal kein so gutes Gefühl:
Mercedes liegt bei den Grundpeisen deutlich über den Premium-Wettbewerbern – über die Ausstattung kann man natürlich noch nichts sagen.

Audi Q3
Benzin: –
Benzin Allrad: 32.150€ (2.0 TFSI quattro, 170 PS)
Diesel: 30.550€ (Q3 2.0 TDI, 140 PS)
Diesel Allrad: 32.500€ (Q3 2.0 TDI quattro, 140 PS)

BMW X1
Benzin: 27.950€ (X1 sDrive18i, 150 PS)
Benzin Allrad: 34.000€ (X1 xDrive20i, 184 PS)
Diesel: 29.400€ (X1 sDrive16d, 116 PS)
Diesel Allrad: 30.900€ (X1 xDrive18d, 143 PS)

Mercedes-Benz GLA
Benzin: 29.303,75€ (GLA 200, 156 PS)
Benzin Allrad: 37.496,90 € (GLA 250 4MATIC, 211 PS)
Diesel: 32.130€ (GLA 200 CDI, 136 PS)
Diesel Allrad: ca 33.500 € (GLA 200 CDI 4MATIC, 136 PS)

Naja, auf jeden Fall ist der Mercedes hübscher 🙂

Luka
9 Jahre zuvor

Daniel, das COMAND kommt explizit mit LiveTraffic im GLA und zwar von Beginn an

Daniel K
9 Jahre zuvor

@Luka

Danke, dann wird es wohl langsam auf alle Baureihen ausrollen

Eric
9 Jahre zuvor

Ein wunderschönes und ein gelungenes Auto!
Darauf habe ih gewartet.

mb1
9 Jahre zuvor

Ein schönes Auto ja aber beim besten Willen kein SUV bei einer Höhe von nur 149cm.Wie kommt man da nur darauf? Ein VW Jetta oder Passat hat die gleiche Höhe und würde da jemand SUV sagen????
Schade für SUV Freunde…

mb1
9 Jahre zuvor

Ach Bodenfreiheit hab ich noch vergessen.Laut Auskunft Mercedes Kundencenter 13,5cm!!! Da ist es ja direkt gefährlich einen Schneeball zu überfahren.Also wirklich kein SUV; aber nochmals schön ist er doch!

Hr.Schmidt
9 Jahre zuvor

Der GLK hat 140 mm, immer schön auf dem Boden bleiben!

mb1
9 Jahre zuvor

@ Herr Scmidt:
Bodenfreiheit GLK 187mm
Nur zur Info

buchemer
9 Jahre zuvor

@mb1:
Bodenfreiheit GLK (Mopf) 138mm
bei Offroad Paket + 20mm

Hr.Schmidt
9 Jahre zuvor

Meine Angaben bezogen sich auf die veröffentlichten Garagenmaße von MB. Ich habe mich aber geirrt, es sind also 138 mmm, die 14,0 bezogen sich auf einen anderen Wert.

N.Müller
9 Jahre zuvor

Als Interessent am GLA und Sicht auf der IAA habe ich mir etwas anderes versprochen. Da kann ich auch die A-Klasse kaufen und komme wenn ich den ausgestellten 250er bedenke mit der blöden AMG-Ausstatung auf 60ts. Euro. Die haben doch ein Rad ab für solch eine Koste. Fahre jetzt den dritten 6Zyl. 350 CDI und das ist ein Auto. Das ist Fahrgefühl und SUV beim GLA ist ja wohl ein Witz. Ein X1 oder X3 ist ein SUV und der X3 kommt mich auch nicht teurer es sei den ich nehme den 6Zyl. Nein Danke, da warte ich auf die neue C-Klasse in 2014. Das ist Auto.

N.Müller
9 Jahre zuvor

Ach ja, eine kleine Bemerkung, ich bin seit 1974 Kunde bei Mercedes Benz in Wiesbaden, wieso man dort erst einen Bestand von mir ab 2006 führt ist schon ein Ding.

mehrzehdes
9 Jahre zuvor

wenn mercedes nicht eine höhere ausführung mit mehr suv-optik und einfacherem ein- und ausstieg anbietet, wird die zubehörindustrie sicher eine bereit halten. ansonsten ist dem gla kaum etwas vorzuwerfen. bei dem gefragten modell ist es gut, wenn nicht jeder einen will.

aber muß man ihn sich nach stammtischart über die aufpreise schlechtrechnen? gut, das konnte man bei mercedes in der vergangenheit eigentlich immer machen. aber gerade die „generation a-klasse“ überrascht – es gibt so einige optionen, die ein sehr gutes preis-/leistungsverhältnis haben:

das beginnt mit dem sehr munteren einstiegsbenziner, der dank kleinem turbo unten heraus schön zieht und stadtnah bzw. für wenigfahrer klüger als ein diesel ist. drive kit plus statt comand spart 2500€ ohne daß was fehlen würde, die memorysitze sind sehr bezahlbar, die rückfahrkamera auch – zumal ihre bestellung nicht mit dem comand zwangsgekoppelt ist. sie kann parkpiepser weitgehend ersetzen. gut, leder ist im paket nicht billig und auch der unverzichtbare automat ist kein schnäppchen. aber es ist möglich, mit ein bisschen ahnung für unter 40t€ einen extrem gut ausgestatteten gla zu konfigurieren.

mb1
9 Jahre zuvor

Seit Monaten wird der GLA als SUV angekündigt und nun steht auf der IAA ein gewöhnlicher PKW und Du meinst ansonsten kann man Ihm nichts vorwerfen,das ist der Scherz des Tages.Bei dem gefragten Modell wirst Du kaum eine Wartezeit haben denn kein nüchterner SUV Freund wir sich dieses Ding zulegen.
Habe Ihn mir trotzdem auf der IAA angesehen und all meine Befürchtungen haben sich bewahrheitet.Schlechte Rundumsicht,zu hohe Ein Ausstiegskante,für größere Leute auch innen zu nieder(wie auch anders bei Gesamthöhe 149cm)Bodenfreiheit 12,5cm!!! Nicht einmal mit viel Phantasie kam da auch nur eine Sekunde SUV Feeling auf.Von sehr vielen Messebesuchern kam da schon bei der Ausstellung massive Kritik.Schade, nach 20 Jahren Mercedes werde ich nun wohl zu Audi oder BMW wechseln,denn ich will ein richtiges SUV und der GLK gefällt mir nicht so.

Marco
9 Jahre zuvor

@mb1: Das kannste gerne tun, es wird Dich niemand aufhalten! Mit einem X1 wirste dann aber genauso wenig zufrieden sein, denn dieser ist auch nur ein Pseudo-Lifestyle-SUV! Ebenso verhält es sich mit dem Q3!

Gottlieb
9 Jahre zuvor

Komisch, Ich habe mit meinen 1,90m gut Platz im GLA…..

Hr.Schmidt
9 Jahre zuvor

@ mb1,

wir können uns zwar nicht vorstellen dass es ohne dich geht, aber wir werden es die nächsten Jahre einfach mal versuchen.:D

Gottlieb
9 Jahre zuvor

@hr schmidt. 😉

Marco
9 Jahre zuvor

@Hr. Schmidt: Hihi!!! ;-D

mb1
9 Jahre zuvor

Also ich gehöre nicht zu den Mercedes Fahrern mit Scheuklappen für die es auf der ganzen Welt nichts anderes gibt.Ein SUV zu kaufen das definitiv keines ist übersteigt einfach meine Intelligenz. Gestern einen Q5 probegefahren und gekauft.Somit verabschiede ich mich für die nächsten zwei,drei Jahre und vielleicht hat ja Mercedes dann ein richtiges SUV?? Und hoffentlich werde ich mal einen GLA auf der Strasse sehen aber bei uns in den Alpen stehen die Chancen dafür äußerst schlecht…
Machts gut naturgemäß werde ich demnächst mit anderen diskutieren worauf ich mich auch schon sehr freue!!!

Victor ten Kate
9 Jahre zuvor

Kann man ein GLA ueberhaupt mit ein Q5 vergleichen? Sind meiner Meinung nach, 2 total verscheidene Klassen.

mb1
9 Jahre zuvor

PS: Artikel 33 Kleiner Fehlerteufel
Q5 gestern probegefahren und wird gekauft. Morgen Ankaufstest und Kaufvertrag

Marco
9 Jahre zuvor

@mb1: Dann wünsch ich Dir viel Spaß und allzeit gute Fahrt mit Deinem Premium-Tiguan!!! ;-P
PS: Ich hab keine Scheuklappen bzgl. Mercedes bzw. den Modellen. Die Daimler AG ist mein Arbeitgeber und ich bin einfach ein überzeugter Mitarbeiter!!!
Schönen Restsonntag!

Marco
9 Jahre zuvor

@mb1: Dann wünsch ich Dir künftig viel Spaß bzw. allzeit gute Fahrt mit Deinem neuen Premium-Tiguan!!! ;-P

PS: Ich hab keine Scheuklappen bzgl. Mercedes respektive der Modelle!!! Die Daimler AG ist mein Arbeitgeber und ich ein überzeugter Mitarbeiter!!!

Schönen Restsonntag noch!

N.Müller
9 Jahre zuvor

Freunde vom Mercedes Benz, wenn Ihr schon mit Stammtisch der untersten Schiene kommt dann nur das, ich fahre EURE Fahrzeuge seit 1974 und was Ihr jetzt da anbietet was ist das. Da war der Schreiber noch nicht auf der Welt. Mit dem Ausgestellten fast 60ts. Euro und wenn ich noch eine andere Farbe wie obsidiansschwarz metallic Farbe komme geht der auf 61tsn Euro. Dann noch für dieses Geld 8,3 Liter Sprit im Stadtverkehr für den 250 mit 211 PS. Ist das eine Leistung? Rechnet man das in richtigen Zahlen sind mehr als 10 Liter. Woher ich das weiß, weil ich einen 3 Liter 6 Zyl. fahre und zwar den 350 CDI. Der braucht das nämlich auch und das ist ein Auto. Wie ich das dann noch sehe ist der GLA nicht mit einem 6Zyl. Motor möglich weil der nicht passt. Herr Moderator, es dürfe Ihnen wohl bekannt sein das Fahrspass erst mit einem 6Zyl. anfängt, Das
ist übrigens gleich wie in der EDV, Hubraum, bzw. Hauptspeicher geht über alles.

StefanV
9 Jahre zuvor

@Marco.

Der Q5 hat nichts mit dem Tiguan gemeinsam.
Außerdem wäre ein Volkswagen (die z.Z. sehr gute Autos bauen) immernoch eine bessere Basis wie ein Renault.

Bitte die Brille absetzten und auch mal etwas eingestehen.

Schönen Tag

lukasC-coupé
9 Jahre zuvor

@N.Müller
da ich noch keinen Konfigurator finde:
Was beinhaltet der GLA für 61.000 EUR denn alles?
Und Diesel mit Benzin zu vergleichen hinkt ja auch…
Ach, bevor ich es vergesse… CLS 350 CDI Shooting Brake vergleiche ich jeden tag mit C 180 BE Coupé, weiß also worüber ich schreibe. und mitnichten beginnt ein Motor mit 6 Zylindern.

Baybee
9 Jahre zuvor

@MB1: Der vergleichbare zum Q5 ist der GLK, der ja leider nicht gefällt. 🙁

Dann bitte 2015 nochmal den neuen GLC anschauen, hoffentlich wirds dann wieder was mit MB. 🙂

Sterndeuter
9 Jahre zuvor

Insbesondere ein so emotionales Produkt wie ein Auto kann es niemals allen recht machen. Ich finde, der GLA ist (in den gehobeneren Ausstattungen) ein sehr schickes Auto… und günstig waren Mercedes noch nie.
Abgesehen davon sind die sogenannten Premiumwettbewerber auch nicht viel preiswerter. Die MB Preislisten sind sehr stark an denen von BMW angelehnt, mit dem üblichen kleinen Plus.
Seit es durchgängig aufgeladene Motoren auch in den Kompaktwagen gibt ist auch die gefühlte Kraft der kleineren Motoren OK. Das was man im Alltagsbetrieb spürt ist das Drehmoment, Saugmotoren spielen hier einfach in einer anderen Liga. Warum sind denn die berühmten „TDI“ so erfolgreich ? Die fühlen sich kräftig an und sind trotzdem noch sparsam.
Wer unbedingt einen 350CDI mit über 600Nm braucht um Spaß zu haben, ist schlicht und einfach verwöhnt und verdorben für die Welt 😉

Marco
9 Jahre zuvor

@StefanV: Seit wann hat der Q5 denn nichts mit einem Tiguan gemeinsam?! Er hat ja nur die gleiche Plattform, genauso wie auch der künftige Porsche Macan!!! Soviel dazu …

Was hat bitte ein GLA plattformtechnisch mit einem Renault zu tun?! Wohl absolut gar nichts!!!
Warum sollte ich die Produkte meines Arbeitgebers schlecht reden oder wie Du es nennst die „Brille abnehmen“?! :-/ Ich bin von diesen und deren zukünftigen Erfolg absolut überzeugt!!!

Schönen Abend noch!!!

mb1
9 Jahre zuvor

@Baybee
In der Tat.Die ersten noch sehr vagen Bilder vom GLC sind vielversprechend aber der kommt erst 2016.Wird sicher ein tolles SUV und sollte ich mit dem Q5 nicht zufrieden sein schließe ich eine Rückkehr zu MB natürlich nicht aus.

mb1
9 Jahre zuvor

@Marco
Einen Q5 mit Tiguan zu vergleichen ist schon etwas seltsam da hast du wirklich schlecht oder wahrscheinlich gar nicht recherchiert.
Tiguan und Q3 sind verwandt
Q5 hat schon alleine ein ganz anderes Allradsystem nämlich torsen differential also quattro
Tiguan und Q3 Haldex Kupplung. Unterschied kannst du überall googeln.
Und da gäbe es noch viele andere Vorteile des Q5 aber hier geht’s ja eher um Mercedes daher bitte selber nachlesen.

Marco
9 Jahre zuvor

@mb1: Ok, da geb ich Dir recht, mag sein, dass ich mich da getäuscht habe! Jedoch lässt sich nicht leugnen, dass diese Modelle allesamt eng technisch miteinander verwandt sind, Stichwort MQB (lässt sich ebenfalls schön danach googlen!!! ;-P) und das ist meiner Meinung nach auch das Schlimme > Einheitsbrei!!! :-/

Ich bin auch Daimler-MA und nicht ein Angestellter des VW-Konzerns, daher ist mir das ziemlich egal und übersteigt somit auch mein Interesse!!! 😉

Ich wünsch Dir trotzdem viel Spaß und allzeit gute Fahrt mit Deinem Ingolstädter Produkt!!!

Und natürlich einen schönen Abend!!! 🙂

Marco
9 Jahre zuvor

@Markus: Jap, da hast Du vollkommen recht!!! Man sollte auch die Konkurrenz bzw. deren Produkte respektieren, da sie wie Du ja schon erwähntest, den Wettbewerb beleben und davon haben wir ja schließlich alle was!!! 😀

Wünsch Euch alle einen schönen Abend!!! 🙂