Mondial de l’Automobile 2014 zeigt B-Klasse im Facelift – erste Auslieferungen im November 2014

Im Oktober stellt Mercedes-Benz in Paris am „Mondial de l’Automobile 2014“ erstmals das Facelift der neuen B-Klasse vor, welches im November dann zum Händler rollt.

Anzeige:

Nach unseren Informationen steht das Facelift der B-Klasse – Baureihe W246 – erstmals in Paris im Oktober zur Weltpremiere an. Am Mondial de l’Automobile 2014 zeigt der Stuttgarter Hersteller die aufgefrischte Variante der Baureihe mit zahlreichen neuen Optionen, so entfällt wohl das Bi-Xenon-System inkl. Scheinwerferreinigungsanlage, dafür gibt es hier erstmals optional in dieser Baureihe LED-Scheinwerfer mit ILS und weitere 4MATIC-Varianten. Im Exterieur und Interieur erwarten wir ebenso Veränderungen, wenn auch gewohnt nur kleinere Maßnahmen. Die Heckleuchtengrafik ändert sich ebenso leicht, wie die Stoßstangen.

Das Modell wird im November 2014 an Kunden ausgeliefert, bestellt werden kann das Modell höchstwahrscheinlich ab 06/2014.

Bild: MBpassion.de / Philipp Deppe

33 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
NoS
8 Jahre zuvor

reichlich früh die Mopf… wohl eine Reaktion darauf, weil der neue Active Tourer von BMW zum selben Zeitpunkt kommt…

E-Klassenfahrt
8 Jahre zuvor

Es wäre wünschenswert wenn der Zubehörbildschirm
Und die runden lüftungsauslässe entfallen –

Florian
8 Jahre zuvor

Ich frage mich, ob sich die mopf-Optik an die der electric-drive-Variante anlehnt? Zumindest bzgl. der Schürzen.

M 93
8 Jahre zuvor

Auch beim Vorgängermodell kam die Mopf nach drei Jahren auf den Markt.

Gernot
8 Jahre zuvor

@Florian: Hoffentlich nicht.
@E-Klassenfahrt: Ich glaube/hoffe/befürchte, dass es eine sehr dezente Mopf wird, und am Cockpit nicht viel geändert wird. Evtl. kommt das neue Navi aus dem 205, aber designmäßig wird nicht so viel passieren.

mete111
8 Jahre zuvor

Der Bildschirm bleibt definitiv, denn auch andere Baureihen werden auf den freistehenden Bildschirm umgestellt.

Als nächstes ist der CLS dran und anschließend wird es eine Mopf für die M-Klasse geben. Auch da erwarte ich einen freistehenden Bildschirm.

Ich erwarte allerdings, dass er größer wird, damit die neue COMAND Generation drauf laufen kann. Das ist nämlich der große Vorteil von dieser Designlösung. Ich kann die Telematik aktuell halten. Das geht bei integrierten Lösungen nur schwierig.

Markus Jordan
8 Jahre zuvor

Ja, der Bildschirm bleibt im Facelift der B-Klasse bestehen. Die Mopf wird dezent, dabei ist für mich wohl der Schwerpunkt auf das Licht zu setzen – wenn es dann mit ILS ala E-Klasse/S-Klasse kommen sollte (mir aktuell nicht bekannt), – dann wirds recht nett.

Jedoch ein paar Feinheiten müsste man bei der B-Klasse auf alle Fälle ändern, – Diskussionen dazu gibt´s ab und an auf http://www.b-klasse-club.de – ..wir lassen uns überraschen.

Maxi
8 Jahre zuvor
Daimlerfan
8 Jahre zuvor

weiß man schon was zu den weiteren 4matic-Varianten ?

Gernot
8 Jahre zuvor

Stichwort 4matic: Was ist die Motivation, diese Varianten zu bringen? Gibt es dafür tatsächlich einen Markt, oder ist das System dank des Modulkastens so günstig, dass es quasi nichts kostet, so etwas anzubieten?

harry
8 Jahre zuvor

Leider bietet Mercedes auch da nichts an wo ein Markt vorhanden ist! Siehe 300PS 6 Zylinder Diesel!

Daniel K.
8 Jahre zuvor

wann kommen denn LED Scheinwerfer in den anderen Baureihen?

martin
8 Jahre zuvor

@Harry . wie gross ist dennn der Markt? wegen 1000 Stück im Jahr brauch ich kein Fahrzeug entwickeln was mich im Flottenverbrauch wieder zusätzlich belastet.

Marc W.
8 Jahre zuvor

Unglaubliche Schlagzahl, oder besser Hektik. W205, GLA und V sind noch nicht beim Händler.
Wir müssen dann 2015 als totes Jahr erwarten. Außer SLK und SL Mopf ist nicht mehr viel zu erwarten, da ja alles in 2014 herausgepulvert wird (vergessen wir nicht GT, CLA Shootingbreak und S205)…

Roman
8 Jahre zuvor

Neuer GLK steht noch an, ebenso die Mopf vom ML. Aber so richtig spannend wird es dann erst wieder mit der neuen E-Klasse.

M 93
8 Jahre zuvor

2014: C-Klasse, C-Klasse T-Modell, GLA-Klasse, V-Klasse, S-Klasse Coupé, S-Klasse XL, GT, CLA Shooting Brake, B-Klasse Facelift

2015: ML Facelift, SL Facelift, SLK Facelift, GLK-Klasse, S-Klasse Maybach, S-Klasse Cabriolet, C-Klasse Coupé, C-Klasse Cabriolet

Hagi
8 Jahre zuvor

Kommt der 117 SB wirklich zeitgleich mit s205 in 2014?
Ich glaube der 117SB kommt erst Anfang 2015

Braco
8 Jahre zuvor

Weiß einer eigentlich wo ich aktuelle Bilder vom Interieur finde? mich würde interessieren ob in der MoPf B-Klasse das Navi auch so „aufgesteckt“ aussieht wie in den aktuellen Fahrzeugen. Finde das ehrlich gesagt nicht so „Mercedes Like“ das integrierte Navi im Cockpit sieht doch viel edler aus oder was meint ihr?

Roman
8 Jahre zuvor

Und für ’14 fehlt die Mopf BR218.

Felix
8 Jahre zuvor

Wird die 7-sitzige B-Klasse, die mal im Gespräch war, def. Nicht kommen.

harry
8 Jahre zuvor

2015 soll ja noch der MLC kommen. Leider, so wie es aussieht, auch nur mit 258PS Diesel. Hoffentlich gibt es für den MLC und das ML Facelift den 400er Benziner!

boris
8 Jahre zuvor

Ich erwarte folgende „nagelneue“ Modelle (ohne Vorgänger):

2014
– GLA (vs. Audi Q3, BMW X1)
– S-Cabrio (vs. Bentley, Rolls Royce)
– CLA Shooting Brake
– GT (vs. Audi R5, BMW i8)

2015
– MLC (vs. Audi Q8, BMW X6)
– C-Cabrio (vs. Audi A5 Cabrio, BMW 4er Cabrio)
– S Maybach (vs. Bentley, Rolls Royce)

2014 und 2015 müssten insgesamt sogar 8 komplett neue Modelle erscheinen (!), um die ursprüngliche Daimler-Aussage zu erfüllen, dass es 2012 bis 2015 10 neue Modelle geben würde, für die es bislang keine Vorgängermodelle gab – denn bisher erscheinen erst zwei:

2012
– CLS Shooting Brake (vs. BMW 6er Gran Coupé)

2013
– CLA (vs. Audi A3 Limousine, BMW 2er)

(Den 2012 eingeführten Citan habe ich mal nicht dazugerechnet, da er auf mercedes-benz.de auch nicht bei der Modellübersicht auftaucht.)

Laut Zetsche-Interview in WamS vom 19.1.14 gibt es von 2014-2020 „13 Neuerscheinungen, die keinen Vorgänger haben“. Außerdem sagte er: „Wir haben eine Erweiterung der Vielfalt im C-Klasse-Segment eingeleitet“

Daher werden von 2016-2020 noch mindestens sechs der unten genannten Gerüchte kommen:

– Kleinwagen-Van (Renault Clio-Plattform; vs. Audi A1, BMW i3)
– Kleinwagen-SUV (Renault Clio-Plattform; vs. Audi Q1, Mini Countryman)
– A-Coupé 2-türig (vs. Audi A3 2-türig, BMW 2er)
– A-Cabrio (vs. Audi A3 Cabrio, BMW 2er-Cabrio)
– A-Stufenheckmodell (evt. nur für China; vs. Audi A3 Limousine, BMW 2er)
– A-Minivan/GLA XL (GLA als klassisch geschnittene Version, vs. BMW 2er Active Tourer)
– B-Langversion (vs. Audi auf VW Touran-Basis, BMW 2er Active Tourer Langversion)
– C-Langversion (nur für China; vs. Audi A4 Langversion, BMW 3er Langversion)
– C-Van/CLC (vs. Audi A5 Sportback, BMW 4er Gran Coupé)
– GLC (Geländewagen-Coupé mit Basis: GLK oder Nissan Juke; vs. Audi Q6, BMW X4)
– GST (E-Van; R-Klasse-„Nachfolger“; vs. BMW 5er GT)
– GL-Coupé (vs. Audi Q9, BMW X7)
– S-Coupé 4-türig (vs. Bentley, Rolls Royce)
– S Pullmann (vs. Bentley, Rolls Royce)

Teppiche
8 Jahre zuvor

Was mich interessiert hätte, wie sehen die neuen Scheinwerfer aus? Auch Voll LED? Würde im übringen dem A45 und GLA 45 gut stehen so für das Überholprestige auf der Autobahn

sternsaler
8 Jahre zuvor

Bitte um Info welche 4matic Motoren geplant sind. DANKE!

Vod
8 Jahre zuvor

Uh sieht sehr interessant aus. Bin mal gespannt.

roman
8 Jahre zuvor

Uhhhh echt super 🙂