Nun sind vom smart ebike zwei neue Varianten erhältlich: das smart ebike orange edition im auffälligen flame orange sowie die smart ebike comfort edition (in 2 Farbvarianten). Die orange Edition ist für 2.499 Euro erhältlich, das Komfortbike für 2.899 Euro.

smart ebike editions

Bereits seit Ende März ist die smart ebike orange edition erhältlich. Mit seiner auffälligen Lackierung in flame orange, dem Sattel in black/flame orange sowie Akzentteilen (u.a. an Tretlagern, Klingel und Griffen) in flame orange ist das ebike ein echtes Design-Highlight. Mit 2.499 Euro ist das ebike zu einem besonders attraktiven Preis erhältlich.

smart ebike editions

Anzeige:

Die smart ebike comfort edition gibt es wie das Serienmodell in den zwei Farbvarianten crystal white mit Akzentteilen in electric green sowie dark grey matt mit Akzentteilen in flame orange. Die Serienausstattung wurde deutlich aufgewertet: Für besonders hohen Fahrkomfort sorgen bei dieser edition die smart ebike Federgabel, der Komfortsattel sowie der hohe Lenker. Bequeme Transportmöglichkeiten bietet der smart ebike Gepäckträger mit Expander. Ab Juni ist die smart ebike comfort edition mit ihrem umfangreichen Ausstattungspaket für 2.899 Euro erwerbbar/verfügbar.

smart ebike editions

Die smart ebike Federgabel und der smart ebike Gepäckträger mit Expander gehören ebenfalls zu den serienmäßigen Kennzeichen der sportlichen smart ebike black edition, die bereits ab Juni erhältlich ist. Auffallendste Besonderheit der 2.899 Euro teuren edition ist hier die exklusive Farbgebung: Der Rahmen in schwarz matt steht in Kontrast zu den Akzentteilen in flame orange und dem Sattel in schwarz/flame orange.

Unkonventionell und stadtgerecht: das smart ebike
Mit unkonventionellem Design im Stil der Marke, stadtgerechter Funktionalität und einem hohen Technologieanspruch, der sich unter anderem im besonders effizienten und leistungsfähigen Antriebspaket dokumentiert, nimmt das smart ebike eine Ausnahmestellung ein. Hochwertige Komponenten garantieren dynamischen und sicheren Fahrspaß. So kommen beispielsweise vorne und hinten hydraulische Scheibenbremsen von Magura zum Einsatz. Zur Serienausstattung zählen ferner LED-Licht mit Tagfahrlichtfunktion sowie Räder im Format 26 Zoll – beides im smart ebike-Design. Montiert sind außerdem Continental EcoContact Plus Reifen. Dank zusätzlicher Verstärkungen sind diese besonders pannensicher. Besonders hochwertig ist auch der Antrieb mittels eines völlig wartungs- und ölfreien Carbon-Zahnriemens anstelle der bekannten Fahrradkette.

smart ebike editions

Der hohe Technologieanspruch von smart zeigt sich auch im effizienten und leistungsfähigen Antriebspaket. Als so genanntes Pedelec (Pedal Electric Cycle) ist das smart ebike genau genommen ein Hybrid: Der Elektromotor, ein wartungsfreier Hinterradnabenmotor von BionX, schaltet sich zu, sobald der Fahrer – wie bei einem herkömmlichen Fahrrad – in die Pedale tritt. Die Muskelkraft wird über einen schmiermittelfreien, langlebigen und geräuscharmen Riemenantrieb zum Hinterrad übertragen, eine integrierte Dreigang-Nabenschaltung sorgt für komfortable Gangwechsel.
Wie viel Leistung der Elektromotor zur Unterstützung der Muskelkraft liefert, entscheidet der Fahrer eines smart ebike dabei per Knopfdruck am Lenker. Je nach Bedarf lassen sich vier Leistungsstufen abrufen, die vierte Stufe sorgt für maximalen Schub. Abhängig von der gewählten Leistungsstufe und dem Fahrverhalten kann die Reichweite mit einer Batterieladung bis zu 100 Kilometer betragen.

Die Lithium-Ionen Batterie zählt mit 423 Wh zu den leistungsstärksten Akkus im Wettbewerbsumfeld. Sie konnte formschön in den Rahmen des smart ebike integriert werden. Aufgeladen werden kann die portable Batterie entweder an einer herkömmlichen Steckdose oder, noch ökonomisch und ökologisch vorteilhafter, während der Fahrt: Wird gebremst, wird der Radnabenmotor zum Generator. Die dabei gewonnene Bremsenergie wird in elektrische Energie umgewandelt – in der Fachsprache „Rekuperation“ genannt – und in der Lithium-Ionen Batterie des smart ebikes gespeichert.

Bilder: smart