E-Klasse Cabrio und Coupé folgt 2017
Noch stark getarnt konnte nun erstmals das kommende E-Klasse Coupé gefilmt werden, welches erst 2017 – zusammen mit dem Cabriolet – auf den Markt kommen wird. Das Coupé zeigt sich mit einer langen Motorhaube, flach anstehenden Windschutzscheibe mit zurückgesetzter Fahrgastzelle, die im Heck flach ausläuft.

Radstand um rund 113 mm länger
Das Design des neuen E-Klasse Coupés (C238) wird sich am Coupé der S-Klasse halten, d.h. mit hinteren schmalen Leuchten mit einer Heckschürze mit integrierten Auspuffendrohren mit Chromspange. Der aktuell beim Erlkönig zu sehende Abschluss dient aktuell nur der Tarnung. Die Motorhaube wird jedoch immer Powerdomes in der Serienvariante erhalten, zusätzlich erhält das Fahrzeug optional ein Airbody Control Fahrwerk sowie maximal 20 Zoll Felgensätze.

Anzeige:

Das nächste E-Klasse Coupé wird im Gegensatz zum Vorgänger ca. 123 mm länger und rund 74 mm breiter sein, der Radstand verlängert sich um rund 113 mm, dafür soll die Beinfreiheit im Fond auch um rund 65 mm zunehmen.


[Datenschutzhinweis: Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube. Das Vorschaubild wird hingegen zum Schutz der Privatsphäre des Besuchers lokal gespeichert.]

Bilder/Video: Jens Walko / walko-art.com

Anzeige:

15 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
Marco
6 Jahre zuvor

Die Baureihe wird die Bezeichnung 238 (C/A238) tragen und nicht C/A213!!! Dies nur zur Korrektur!!! 😉

Marco
Reply to  Markus Jordan
6 Jahre zuvor

Das weiß ich … sollte ja auch kein Vorwurf an Euch sein!!!
Ihr macht einen hervorragenden Job!!!
Vielen Dank Euch dafür und macht weiter so!!! 😀
Mein Beitrag sollte nur als wichtige Info für die Allgemeinheit verstanden werden!!! 🙂

Racer1985
6 Jahre zuvor

Ergibt: 4711mm Länge, 1860mm Breite, 2873mm Radstand
Im Vergleich zum C205: +25mm Länge, +50mm Breite, +33mm Radstand.
Zum Vergleich der BMW 6er F13: 4894mm Länge, 1894mm Breite, 2855mm Radstand
Der zusätzliche Platz in der Breite wird sich gut bemerkbar machen, aber ob das reicht, um es einen richtigen Viersitzer zu nennen? Ein bisschen mehr Längenzuwachs, hätte ihm bestimmt gut getan.

stefan
6 Jahre zuvor

das e-coupe ist derzeit schon 4.70 m lang… somit kämen wir mit einem Längenwachstum von 123 mm auf 4.82 m und NICHT auf 4.71 m.

Anzeige:
Racer1985
Reply to  stefan
6 Jahre zuvor

Der Artikel wurde zwischendurch anscheinend geändert. Ursprünglich stand im Artikel etwas von nur 13mm Längenzuwachs. Bei einer Fahrzeuglänge von 4820mm hätte ich meinen Eintrag gar nicht erst geschrieben, da sich das E-Klasse Coupé dann auch von den Abmessungen deutlich vom C-Klasse Coupé absetzen würde
C205: 4686mm
C238: 4821mm (C: +135mm; S: -206mm)
C217: 5027mm

hoelli78
6 Jahre zuvor

Was ist eigentlich mit dem Gerücht das beim aktuellen E Coupe noch ein Facelift kommt?

mehrzehdes
6 Jahre zuvor

ich muss zugeben – ich habe die modelle gar nicht kapiert. wer soll die kaufen? es gibt doch schon so viele coupes. unterhalb des s-klasse coupes gibt es cls, c-klasse coupe, cla. auch slc und sl sowie amg gt sind durchaus coupes. man könnte glauben, coupes seien ein boomendes segment. sind sie nicht, liebe mercedes-leute, das sind suv. sollte das mit der beinfreiheit von +65mm stimmen, wäre der innenraum größer als der vom s-klasse coupe. wofür? wer steigt hinten in ein zweitüriges coupe ein? muss man alles nicht verstehen…

Marc W.
6 Jahre zuvor

Man darf davon ausgehen, dass künftige wohlhabende Pensionäre sportlicher bleiben und also nicht zwingend diese SAUVs benötigen. Es sollen ja schon Schulkinder eine Absetzung in diesen Autoarten wegen Uncooleniss abgelehnt haben 😉
Also: willkommen, schöne Autos, äh Coupés…

mehrzehdes
6 Jahre zuvor

stimmt. meine frage an euch war ja auch, wenn man denn zur minderheit gehört, die keinen suv wählt und stattdessen ein coupe will – warum braucht man sechs daimler-modelle zur auswahl?
eigentlich sieben, wenn man den geplanten cls shooting break Nachfolger als halben amg gt mitzählt. und eigentlich acht, weil ein gla 45 amg zumindest bei uns in rentnerhand durchaus öfter gesehen wird. er wirkt halt nicht so suv 1.0 – mäßig und ist tatsächlich fahrdynamisch tauglich. preislich sehe ich auch keine lücke, schon gla und cla können deutlich in die obere range des preissegment eines 138 gehen.

Julian Kumpf via Facebook
6 Jahre zuvor

wohl eher 13cm bzw. 130mm länger!? Es hieß doch, dass das Coupe auf der E-Klasse basieren wird und ne gute Spur größer sein wird…so wäre das E Coupe noch deutlich kleiner als der 6er BMW, der hier der Konkurrent sein sollte….als Nachfolger des bisherigen „E“ Coupes kann man es nicht bezeichnen, da dieses auf der C-Klasse basierte und demnach nicht so hochwertig war…war ja so nicht viel mehr als ein 204er innen…

Anzeige: