Beim Aktionskaufhaus eBay ist aktuell ein Angebot über ein komplettes Kombi-Instrument der neuen E-Klasse der Baureihe 213 verfügbar, was angeblich von einem Testfahrzeug stammt. Die Quelle der Teile erscheinen uns dabei jedoch höchst ominös, der Teileverkäufer selbst stammt dabei angeblich aus Serbien.

W213

Das Zulieferer-Teil, welches gemäß den veröffentlichten Bildern von Continental aus Babenhausen stammt, wird dabei u.a. auch mit genauer Teilenummmer im Bild angegeben.

Anzeige:

Das Einzelteil umfasst nicht nur das Display des Bord-Computers, sondern auch Tacho in Meilen sowie Drehzahlmesseranzeige und ist gemäß Auktionsbeschreibung auch im Neuzustand. Bekanntlich handelt es sich hierbei um die Serienvariante des Tachos der neuen E-Klasse (BR 213).

W213

Ob die Auktion selbst, die noch heute bis rund 21:00 Uhr läuft, nicht vorab abgebrochen wird, ist fraglich. Wir selbst raten vom Mitbieten jedoch komplett ab, nicht nur weil das Fahrzeug selbst bislang noch nicht einmal lieferbar ist, sondern weil uns die Besitzverhältnisse dieses Vorserienteils nicht ganz klar sind.

Anzeige:

Bilder: Ebay

16 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
Christopher Kiehm via Facebook
6 Jahre zuvor

Tacho nur bis 160 ?

Tobi
Reply to  Christopher Kiehm via Facebook
6 Jahre zuvor

160 Meilen pro Stunde, ja.
Du sollst nicht nur Bilder anschauen, sondern auch den Text lesen.
Wobei sogar auf den Bildern deutlich „mph“ zu lesen ist.

Jani Dzani via Facebook
6 Jahre zuvor

fuer mich das haesslichste Tacho – eine copy/paste des E60 BMW Tachos.. :S
Ich denke das Daimler das ganze absichtlich so haesslich gemacht hat, das jeder die digi-version nimmt. Hoffentlich.

Thomas
6 Jahre zuvor

Warum sollte man einen E-Stand kaufen? Das Ding wird vermutlich in keinem normalen 213 funktionieren.

mehrzehdes
6 Jahre zuvor

74€ hats gebracht. Und wohlmöglich vierstelligen Ärger… 😉

Snoubort
6 Jahre zuvor

Die, wer hat denn nu gekauft?

Thomas B.
Reply to  Snoubort
6 Jahre zuvor

Ich denke die Daimler AG und Continental haben sich nen Bieter-Wettstreit geliefert 😉

Anzeige:
Benjamin Wilhelm via Facebook
6 Jahre zuvor

Tobi Mdl

Dordo Jurisic via Facebook
6 Jahre zuvor

Niko Dropi

Frank Schlösser via Facebook
6 Jahre zuvor

Die Frage ist, wer sollte damit etwas anfangen können, es gibt ja nichtmal ein Fahrzeug dazu und fraglich ist auch ob es sich dabei um ein Teil handelt das auch so in Serie geht

mehrzehdes
6 Jahre zuvor

zu den offiziellen bildern des 213, die plötzlich weg sind: da hat daimler offenbar ernsthaft versucht, das quasi selbstverursachte leak zu stopfen. das hatte wohl ihren eigenen spannungsbogen, den sie mit gezielten teilleaks aufbauen wollten, gestört. wie rührend. die bilder sind im netz, sind im netz, sind im netz….nur weil zetsche sie nicht mehr mit der bildersuche von google findet, heißt das noch lange nicht, dass sie getilgt sind. wer sie finden will, findet sie. aber vielleicht reicht es, dass die pr-chefs ihren skiurlaub fortsetzen können? 😉

Mark
6 Jahre zuvor

Ihr seid einfach zu bekannt.
Die Jungs von 5komma6 und ihr macht einen hervorragenden Job! Und die Kommentare hier, dass der 213er aussieht wie der 205er und der 222er vor der offiziellen Präsentation ist den Marketingstrategen vermutlich zu heavy. Vor allem, weil den ganzen Daimler Verantwortlichen wahrscheinlich seit längerem bewusst ist, dass das Exterieur-Design beim 213er eher bieder ausfällt. Der ganze Wow-Effekt ist dahin, zu ähnlich sehen sich CEund S und schon seit knapp 3 Jahren kennt man dasGrunddesign vom 222.

Wie viele Besucher habt ihr hier täglich im Durchschnitt?

Anzeige:
Kemal Öztürk via Facebook
6 Jahre zuvor

Fa Tee

Kemal Öztürk via Facebook
6 Jahre zuvor

Fa Tee