Als Erlkönig-Premiere fuhr heute das GLC 63 Coupé in der GLC 63 – Variante bei Stuttgart vor die Kamera. Und auch trotz Tarnung erkennt man bereits jetzt die typischen Merkmale am Fahrzeug, die ein typisches Fahrzeug aus Affalterbach ausmachen.

GLC 63 4MATIC Coupé aus Affalterbach
Der GLC 63 4MATIC wird der Wettbewerber zum Porsche Macan Turbo und wird optisch u.a. durch einen Panamericana-Grill erkennbar sein – wie man es bereits von der AMG-Variante der neuen E-Klasse (BR 213) kennt.

Die maximale PS-Leistung des V8 4.0 Liter Bi-Turbo Motors wird jedoch wohl bei 510 PS enden – wie in der C-Klasse. Den Sprint von 0 auf 100 wird das Fahrzeug dann mindestens innerhalb von knapp 3.9 Sekunden absolviert können.

Anzeige: Neuer SL - <Anzei />

Unter 4 Sekunden auf 100 km/h im GLC 63 Coupé denkbar
Wir rechnen mit einem Leistungsgewicht von rund ca. 3.60-3.67 kg pro PS – die Werte der Coupé-Variante werden dabei wohl nur minimal abweichen. Der Allradantrieb 4MATIC wird im GLC 63 ebenso – wie im E 63 (S) 4MATIC – über eine variable Momentenverteilung verfügen. Die Keramikbremse ist, wie in den anderen Baureihen auch, optional erhältlich.


[Datenschutzhinweis: Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube. Das Vorschaubild wird hingegen zum Schutz der Privatsphäre des Besuchers lokal gespeichert.]

Anzeige:

Nach aktueller Sicht steht das Mercedes-AMG GLC 63 Coupé bzw. 63 S 4MATIC Coupé (beide Varianten wird es geben) bereits im 3. Quartal 2017 zur Bestellung zur Verfügung.

Quelle/Bilder: Jens Walko / walko-art.com

17 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
Achim
5 Jahre zuvor

Der Kollege Moers hat allerdings in einem Interview angedeutet, daß diese Fahrzeuge nicht den Motor aus der C-Klasse bekommen, sondern doch jenen aus der E-Klasse….. Wir werden sehen, lange kann es ja nicht mehr dauern. 🙂

Racer1985
Reply to  Markus Jordan
5 Jahre zuvor

Ich glaube, dass das Interview immer falsch ausgelegt wurde und vom Abtriebsstrang, also dem 4MATIC+, die Rede gewesen ist. Es war meine ich nie explizit vom Motor selbst die Rede. Der GLC macht schließlich mit Heckantrieb keinen Sinn. Also weiterhin nicht mehr als 510, ggf. ein paar wenige Zusatz-PS. Und mal ernsthaft: ein GLC mit um die 600 PS? Das macht doch neben dem GLE keinen Sinn.

Stefan
5 Jahre zuvor

Gibt es den Wagen auch in Deutschland? Wisst ihr da was? Laut AMS soll er nur in den USA und China angeboten werden?

Soll es den GLC 63 nur als Coupe oder auch als normalen GLC (bei uns) geben??

Danke für eure coolen und informativen Artikel!

FrohesNeues
Reply to  Stefan
5 Jahre zuvor

Sehr gute Frage, weiß denn noch niemand Genaueres hierüber?

Christoph
5 Jahre zuvor

Die Bilder entstanden aber in Affalterbach.

Achim
5 Jahre zuvor

Bei autobild.de gibt es Bilder von beiden Modellen als AMG-Variante. Und nur USA und China halte ich für unrealistisch. Es sollte bald etwas kommen zum Thema

Anzeige:
Michael
5 Jahre zuvor

Liebes mb-passion-Team,
wo, bitte, gibt es eine AMG E-Klasse (BR 213) mit Panamericana-Grill? Die trägt doch nur den „normalen“ AMG-Grill mit einem Querstreifen. Habt Ihr beim Schreiben vielleicht an den GT gedacht? Jedenfalls sieht es so aus, als bekämen sukzessive alle AMG-Fahrzeuge nun den Panamericana-Grill verpasst, um sich deutlichervon den sportlichen MB-Modellen abzugrenzen.

Racer1985
Reply to  Michael
5 Jahre zuvor

Ich habe es bisher (in Zeitschriften) so verstanden, dass der Panamericana-Grill mit verchromten Streben in alle AMGs einziehen soll und nicht, wie der jetzt beim E 63 zu finden ist. Was ist denn jetzt korrekt/wahrscheinlicher?

Marc W.
5 Jahre zuvor

…und ganz sicher ca. 22 Stück mehr abgesetzt wurden 😉

Vroooom
5 Jahre zuvor

@Aloys: Bist aber schon a bissl a BMW-Hasser, gell?

Bajuware
Reply to  Vroooom
5 Jahre zuvor

Auf bimmertoday.de ist er mehrmals rausgeflogen, weil er es dort zu bunt trieb.

Habe ich dort beim Herumschmökern so mitgekriegt.

Bajuware
Reply to  Bajuware
5 Jahre zuvor

Facebook gibt doch keine persönlichen Daten preis!
Das glaube ich nicht.

Wer allerdings persönliche Dinge im Netz präsentiert – der darf sich nicht beklagen.
Oder sind Sie „eine Person des öffentlichen Lebens“, also eine Art V.I.P. ?
Dann müssen Sie es hinnehmen – wenn jemand etwas publik macht.

Christoph
5 Jahre zuvor

Die Verkaufsfreigabe für die Varianten Mercedes-AMG GLC/GLC Coupé 63/63 S 4MATIC (350/375kW) ist derzeit für den 16.06.2017 geplant. Markteinführung ist im September 2017.

Viele Grüße
Christoph

Anzeige:
FrohesNeues
Reply to  Christoph
5 Jahre zuvor

Danke für die detaillierte Info. Nun wäre noch die Info interessant, in welchen Ländern der GLC 63 angeboten wird. Oder anders: Wird es den GLC 63 auch in Deutschland geben?

Danke und Grüße

Tobias
5 Jahre zuvor

Und das soll eine Leistung sein?
Die Basis des X4 ist technisch auf dem Stand von 2010, die des GLC von 2014!
Im Automobilbereich sind das Welten und es wäre ein Schlag ins Gesicht für Daimler, wenn das GLC „Coupé“ keinen Vorsprung vor dem X4 hätte.
Wirklich vergleichen können wird man die beiden nie.
Der X3 G01 läuft Ende des Jahres vom Band und kommt nächstes Jahr in den Handel.
Der X4 wird sich nicht lange bitten lassen und das dann schon technisch angestaubte GLC „Coupé“ wiederum abfertigen.
Beide Lebenszyklen verlaufen zu asynchron um einen ordentlichen Vergleich zuzulassen.

Christoph
5 Jahre zuvor

@FrohesNeues, die Informationen beziehen sich natürlich auf den Deutschen Markt. Es wird also sowohl den GLC also auch das GLC Coupé als Mercedes-AMG 63 und 63 S geben.

Viele Grüße
Christoph