Rund um Affalterbach sind aktuell Testträger des A 45 Nachfolgers unterwegs, den Mercedes-AMG erst 2019 erstmals zeigen wird: den A50. Auffälliges Merkmal ist dabei – neben aerodynamischen Details – der Panamerica-Grill, welcher das Modell definitiv in der Serie erhalten wird – die kleinere A 35 – Variante erhält bekanntlich die Twinblade-Variante.

Der direkte A 45 4MATIC-Nachfolger wird vermutlich als A 50 auf dem Markt kommen – vermutlich als 4MATIC-Modell – und dabei u.a. über Hybrid-Komponenten verfügen. Denkbar ist hier ein E-Modul zusätzlich zur 4-Zylinder Benzin-Motorisierung aus Affalterbach.

Nachdem der Frontgrill mit Panamericana-Grill für uns bereits gesetzt ist – als Topmodell der Baureihe auch selbstverständlich – bleibt fraglich, inwieweit die Endrohrblenden sich hier in der Serie vom A35-Modell unterscheiden werden.

Anzeige:

Der A 50 4MATIC sollte ein wenig über 400 PS erhalten – die Markteinführung erwarten wir frühestens 2019. Die kleinere A 35 4MATIC Variante mit M260 Motorisierung und ohne 48 Volt Riemenstartergenerator wird knapp über rund 300 PS verfügen und wird ab Ende 2018 ausgeliefert (Bestellfreigabe August 2018).


[Datenschutzhinweis: Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube. Das Vorschaubild wird hingegen zum Schutz der Privatsphäre des Besuchers lokal gespeichert.]

Bilder/Video: Jens Walko / walko-art.com

10 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
Ralf
3 Jahre zuvor

A 35 ohne RSG… ☹️

Racer1985
3 Jahre zuvor

Also was die Endrohrblenden angeht, wird es wohl anscheinend auf 1 Rohr beim A 35 und 2 Rohre beim A 45 je Seite hinauslaufen. Dabei ist die Größe der Aussparung der Heckschürze scheinbar identisch bei beiden Modellen.
Mal schauen, wieviel Leistung beim A 45 herauskommt. Mit 470 PS hätte man wohl höchstens bei einem PHEV rechnen können. Schade das man nicht einfach den Hubraum vergrößert. Vielleicht 2,4l. Mit kleinerem Turbo könnte man bestimmt eine bessere Leistungsentfaltung und ein kleineres Turboloch generieren, ohne sogar ein Mildhybrid-Modul oder einen E-Turbo verbauen zu müssen. Ersteres wäre dann schlicht zur Verbrauchsreduzierung.

R171
Reply to  Racer1985
3 Jahre zuvor

Sehe ich auch so – ein Rohr für den A35 und zwei für den A45/50 wie auch immer er heißen mag. Es wurde auch schon über normal und S-Version spekuliert, man hörte auf der A-Klasse Vorstellung von 420 – 470 PS, mal mit mal ohne PlugIn – aber immer mit dem M264 in der AMG Variante …. sind wir mal gespannt!

Racer1985
Reply to  R171
3 Jahre zuvor

Ich denke 420 PS sind durchaus einzuplanen und konkurrenzfähig. Der Audi Fünfzylinder wird ja auch nicht bei 400 PS aufhören und im nächsten RS 3 und RS Q3 sicher zu einem Mildhybrid werden.
Die Geschichte mit den PHEV-AMGs bleibt wirklich interessant zu beobachten, wobei ich mir im Kompaktsegment durchaus vorstellen könnte, dass es wegen dem Kostenaufwand und zusätzlichen Gewicht verworfen wurde. Bisher konnte schließlich noch kein zweiter Tankdeckel bei A 45 Erlkönigen gesichtet werden oder?

Tigerfox
Reply to  R171
3 Jahre zuvor

Also beim CLS53 hat man schon auf einigen Bildern gesehen, dass hinter den beiden Endrohren nur ein einzelnes steckt. Wenn man das auf Fotos schon sieht, sieht man es auch, wenn man hinter so einem Auto fährt, dann sieht es wieder aus wie gewollt und nicht gekonnt ab Werk.

Ich frage mich was soll der Mist? Was ist verkehrt an runden/ovalen Endrohren, die aber auch wirklich echte Endrohre sind? Warum muss es selbst bei R4-Motoren heute wenigstens ein Endrohr pro Zylidner sein, bloß weil es ein Sportmodell ist?

Bis in die 90er und darüber hinaus hatten Sportmodelle mit vier Zylindern meist ein einzelnes Endrohr, maximal ein Doppelendrohr, selbst einem Sechszylinder reichte oft ein einzelnes Endrohr. Dafür eben in schön. Ich fand die Doppelendrohre vom C55 AMG (W203) und CLK55 AMG (W209) bzw. von den einfachen Varianten mit AMG-Abgasanlage schon schön genug, alternativ die Dupplexanlage mit ovalen Endrohren alá W220/C215/W211/C219/W221 mit AMG-Paket oder W204 mit V6 oder R171 vor der MOPF und bei keinem Dieser Modelle bei den möglichen Motorisierungen zuviel oder zu wenig (ok, beim E200 oder E220CDI bzw. SLK200 ist eine Duplexanlage schon dick aufgetragen)- Selbst das einzelne ovale Endrohr eines CLK W209 oder W204 mit R4 war noch völlig in Ordnung (beim CLK500 vielleicht etwas wenig).

Aber selbst diese häßlichen, billig weikrenden in die Heckschürze eingelassenen Trapez- und Rechteckblenden kriegen andere schöner hin. Man kann dass so machen, dass die Blende wirklich wie eine Verlängerung des Endrohr wirkt und dieses bündig und kaum sichtbar dort reinführen – statt einfach eine hinten offene, dünne Blende in die Heckschürze zu stecken und die Endrohre da irgendwie lose und gut sichtbar drinrumhängen zu lassen.

Joachim
3 Jahre zuvor

@Racer : Was ist mit dem “Tankdeckel ” am hinteren Seitenteil link? Siehe Fotos.

Racer1985
Reply to  Joachim
3 Jahre zuvor

Sorry, aber ich sehe hier nur den Deckel für den Benzintank.

alex
3 Jahre zuvor

HI, ich frage mal wird das a50 mit 4MATIC oder 4MATIC+?

Giu
2 Jahre zuvor

Ist Vorstellungstermin A35 AMG bekannt und wo?

Danke