Mercedes-Benz startet heute die Verkaufsfreigabe für den E 300 de als Limousine sowie T-Modell. Das Fahrzeug mit 9G TRONIC in Serie kostet demnach 54.775,70 Euro (W213) bzw. 57.566,25 Euro Grundpreis (S213) und ist somit beim Umweltbonus auch Förderungsfähig. Auslieferungen starten Anfang Dezember 2018.

E 300 de mit 90 kW EQ Power

Der E 300 de verfügt über einen Elektromotor im Hybridtriebkopf des 9G TRONIC Automatikgetriebes und bietet so eine EQ Power von jetzt 90 kW, welche aus dem Stand bereits 440 Nm Drehmoment bereitstellt. Zusammen mit dem Vierzylinder-Dieselmotor mit 143 kW (OM 654) stehen – elektronisch begrenzt – maximal 700 Nm an der Hinterachse bereit.

Hochvoltbatterie mit 13,5 kWh

Die Hochvoltbatterie des E 300 de hat dazu einen Energieinhalt von 13,5 kWh und kann mittels (wassergekühlten) On-Board Lader mit 7.4 kW Leistung auch an einer Wallbox geladen werden (von 10 auf 100 Prozent SoC innerhalb von 1,5 Stunden).  Der Kofferraum des 300 de beträgt 370 Liter bei der Limousine, bzw. 480 Liter beim T-Modell. Der E 300 de kann optional mit einem E-Kennzeichen zugelassen werden und ist somit auch beim Umweltbonus berechtigt.

Für den E 300 de als T-Modell ist die in Kombination mit Anhängevorrichtung ab Werk frühestens ab Februar 2019 erhältlich.

Änderungsjahr 18/2

Beim Änderungsjahr 18/2 für die E-Klasse Limousine sowie T-Modell erfolgen hingegen geringe Änderungen. Der bislang aus dem Night Paket bekannte Grill mit Mercedes Stern und 2 Lamellen in Schwarz – in hochglänzend – wird jetzt beim Avantgarde Exterieur bereits Serienumfang. Weitere Änderungen erfolgen hingegen nicht.

Die Verkaufsfreigabe für den E 300 sowie den E 300 e jeweils als Limousine erwarten wir Mitte November 2018. Anfang November sollte bereits der E 350 d für das Cabriolet sowie für das Coupé bestellbar sein.

Symbolbilder: Daimler AG

Anzeige:
53 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
Jürgen
3 Jahre zuvor

Wie ist das mit der Standheizung gelöst? Warum ist die nicht optional bestellbar?

JML
Reply to  Jürgen
3 Jahre zuvor

Falls eine Klimatisierung wie bei meinem E 350e verbaut ist – wovon ich stark ausgehe, so erfolgt die komplette Heizung/Kühlung elektrisch über ein vom Hochvoltsystem versorgtes elektrisches Klimatisierungsaggregat. Vorteil: Es kann im Sommer die Standkühlung (!) betrieben werden. Nachteil: Falls man meiner Erfahrung nach weniger als 30% Ladestand im Hochvoltsystem hat, wird die Standbeheizung nicht aktiviert (also man kommt zum Wagen, und die Scheiben sind immer noch vereist). Ein Zusatzheizer (Standheizung) braucht daher nicht verbaut werden, und ist entsprechend auch nicht bestellbar. Ob der OM654 des E 300de einen bei hocheffizienten Dieselmotoren inzwischen fast obligaten Zusatzheizer hat, damit der Innenraum beheizt werden kann bevor der Motor die Betriebstemperatur erreicht, entzieht sich meiner Kenntnis.

Philipp Deppe(@sternfreak)
Admin
Reply to  Jürgen
3 Jahre zuvor

@Jürgen
Wie im Kommentar zuvor geschrieben gibt es nur das elektrische vorklimatisieren wenn das Fahrzeug an der Ladesäule hängt. Eine klassische Verbrenner-Standheizung ist ab Werk nicht Verfügbar. Ob eine Nachrüstung im freien Handel möglich ist, dazu liegen uns keine Informationen vor. Ebenso wenig kennen wir die genauen Gründe warum es ab Werk keine klassische Standheizung gibt. Anzunehmen ist aber das man aus strategischer Sicht die Vorklimatisierung als Gleichwertig ansieht

Marc W.
3 Jahre zuvor

Was im Bild gezeigt wird (zwei Lamellen in silber bzw. Wagenfarbe), ist also veraltet ?

Cedric Vansteenkiste
3 Jahre zuvor

Hallo, im Konfigurator kann ich es noch nicht finden, wann kommt das online?

Jürgen
3 Jahre zuvor

@JML und Philip Danke für eure ausführlichen Antworten 🙂 Ich war kurz erschrocken, weil es nicht optional bestellbar ist. Im neuen S560e heisst sie nämlich nun „EQ Power Vorklimatisierung“ und bei der E-Klasse ist davon nicht die Rede.

JML
Reply to  Jürgen
3 Jahre zuvor

Noch mal kurz zur Klärung. Die Vorklimatisierung im E 350e funktioniert auch wenn das Fahrzeug nicht an eine Ladesäule angeschlossen ist. Meiner Erfahrung nach funktioniert sie allerdings nicht, wenn der Ladestand der Hochvoltbatterie unter 25-30% liegt – wie übrigens die Standklimatisierung nach Entriegelung des Fahrzeugs auch nicht. In diesem Fall bekomme ich die Fehlermeldung „HV Batterie schwach – Vorklimatisierung nicht möglich“ (oder so ähnlich) im MFD angezeigt.

Noch mal was anderes: Täuscht mich der Eindruck vom Bild mit den zwei Wasserkästen im Kofferraum, oder hat sich die Stufe im Laderaum massiv erhöht. Bei meinem ist sie ungefähr eine handbreit hoch und in dem Bild sieht es so aus, als reiche sie den Wasserflaschen gut bis zur Hälfte (mindestens zwei handbreit). Dann wäre die Marketingaussage „doppelte Batteriekapazität bei annähernd gleichen Ausmaßen“ ein echtes Schmankerl.

Rafael
3 Jahre zuvor

„Anfang November sollte bereits der E 350 de für das Cabriolet sowie für das Coupé bestellbar sein“.

Ein E 350 de??? Ein E 300 d + Elektromotor? Oder meinen Sie E 350 d?

Philipp Deppe(@sternfreak)
Admin
Reply to  Rafael
3 Jahre zuvor

@Rafael
Gemeint ist der E 350 d – im Text handelt es sich um einen Tippfehler

Martin
3 Jahre zuvor

Das Thema Standheizung bleibt also spannend…
Hoffentlich tauchen die Fahrzeuge bald im Konfigurator auf, eine Auflistung der derzeit bestellbaren Hybridfahrzeuge wäre zu gegebener Zeit auch einmal sinnvoll. Ich kann bei der C-Klasse und beim GLC derzeit nichts finden, können hier momentan keine 350e Modelle bestellt werden?

Philipp Deppe(@sternfreak)
Admin
Reply to  Martin
3 Jahre zuvor


Was bleibt bei der Standheizung spannend? Die Vorklimatisierung haben alle Mercedes-Benz Hybrid-Fahrzeuge auch wenn sie nicht konkret in der Preisliste genannt wird. Eine klassische Standheizung wird es zu keinem Zeitpunkt geben. Die zwei Hybridfahrzeuge C300de und C300e und sind ab Frühjahr 2019 bestellbar. Beim GLC steht ja die Modellpflege ins Haus und in dem Zug wird dann auch auf die neuesten Hybridmodelle umgestellt

Martin
Reply to  Philipp Deppe
3 Jahre zuvor

Ob diese zumindest nachgerüstet werden kann oder sich dies vielleicht in Zukunft noch ändert, für mich ist dies ein Nachteil wenn nicht ohne Strom geheizt werden kann…
Danke, ich wusste nicht, dass der GLC momentan überhaupt nicht als Hybrid bestellbar ist. Dann wird’s Zeit, dass die Modellpflege schnell kommt, dafür und auch für die alten Diesel die hier leider noch immer verbaut werden.

Philipp Deppe(@sternfreak)
Admin
Reply to  Martin
3 Jahre zuvor


Ändern wird sich das wohl kaum. Der Nutzungsfall ist wohl so gedacht, dass das Fahrzeug wann immer es parkt möglichst an der Ladesäule angesteckt ist. Nachrüstung müsste man Webasto oder Eberspächer kontaktieren ob die was anbieten. Bis zur GLC Modellpflege wird es noch etwas dauern – sie ist für Mitte 2019 geplant

Sascha
3 Jahre zuvor

Ist schon etwas zum Thema Anhängerkupplung bekannt? Wobei es mir nicht um Zuglast geht, da ich lediglich einen Fahrradträger nutze.

Philipp Deppe(@sternfreak)
Admin
Reply to  Sascha
3 Jahre zuvor

@Sascha
Der E300de hat zulässige Anhängelast ungebremst 750kg und gebremst 2.100kg

Sascha
Reply to  Philipp Deppe
3 Jahre zuvor

Danke Philipp, also wird es eine AHK als Option ab Werk geben?

Ich frage deswegen so konkret da (andere) Hersteller heutzutage durchaus Anhängelasten für Modelle eintragen, jedoch trotzdem keine AHK als Option ab Werk anbieten. Wenn Nachrüst-Hersteller dann keine AHK für den jeweiligen (Motor)Typ anbieten, steht man ganz schnell im Regen.

Aber ehrlich gesagt wünsche ich mir eine AHK ab Werk, da es heutzutage doch ein paar elektronische Abhängigkeiten gibt (Abschaltung Parksensoren bei Hängerbetrieb, ESP, …) weshalb ich mich auch am aktuellen Fahrzeug gegen eine Nachrüst-Lösung entschieden habe („… für die elektronische Programmierung müssen Sie bitte zum Hersteller.“).

Nur zeigt z.B. BMW gerade beim 530e, dass man Hybrid Fahrzeug durchaus auch ohne AHK Option verkaufen möchte, was solche Fahrzeuge für mich persönlich ausschließt.

Philipp Deppe(@sternfreak)
Admin
Reply to  Sascha
3 Jahre zuvor

@Sascha
Ja richtig, für den E300de gibt es die AHK als Option ab Werk

HMN
3 Jahre zuvor

Ab wann erscheint der E300de im Konfigurator?

Joseph
3 Jahre zuvor

Auf dem Bild sieht es aus als würde der Mann dem Auto eine kolorektale Untersuchung verpassen 🙂 Spaß beiseite, ich bin gespannt ob sich die Diesel-Hybrid Kombination durchsetzt.

Anzeige:
Eugen
3 Jahre zuvor

Zum Thema Kofferraum beim E 300 de T-Modell:
Lt Preisliste (Seite 107) vom 29.10., die jetzt im Netz ist wird als Kofferraumvolumen 640-1820 l angegeben. Das würde bedeuten keine Einschränkung gegenüber den übrigen Typen. Lediglich Mulde unter der Abdeckung scheint zu entfallen. Gibt es hierzu weitere Informationen?

Eugen
Reply to  Markus Jordan
3 Jahre zuvor

Danke für die Info. Gibt es dazu evtl. Fotos? Im Hybrid C-Klasse T ist keine Stufe, sondern lediglich eine erhöhte (geschätzt 50 mm) durchgängige Ladefläche.

Eugen
3 Jahre zuvor

Zum Thema Kofferraum beim T-Modell E 300 de:

Laut Preisliste vom 29.10. (Seite 107) wird ein Gepäckraumvolumen von 640-1820 l angegeben. Das wäre gleich wie bei den anderen Typen. Lediglich Mulde unter der Gepäckraumabdeckung scheint zu entfallen. Gibt es dazu weitere Informationen, evtl. Fotos

Eugen
Reply to  Markus Jordan
3 Jahre zuvor

Sorry wegen der doppelten Frage. Im aktuellen C-Klasse Hybrid gibt es im T-Modell eine durchgängige Erhöhung von geschätzt 50 mm, also keine Stufe. Das wäre aus meiner Sicht noch akzeptabel. Aber Stufe im Kombi geht gar nicht.

Philipp Deppe(@sternfreak)
Admin
Reply to  Eugen
3 Jahre zuvor

@Eugen
Ändert sich aber auch bei der C-Klasse. So wie bisher mit der durchgängigen Erhöhung ist es nicht mehr. Das Hybrid T-Modell bekommt auch die Stufe – siehe unseren Artikel mit Fotos: https://blog.mercedes-benz-passion.com/2018/10/mercedes-benz-zeigt-diesel-plug-in-hybrid-serienmodelle-des-c-300de-und-e-300de/

Dirk S.
3 Jahre zuvor

Zum Thema 300de C-Klasse, sagte man mir in der Niederlassung München, dass der Wagen erst Ende des Jahres bestellbar wird, da sie noch mal an der Stufe im Kofferraum arbeiten…..die Stufe nimmt bei dem ohnehin nicht so üppigen Kofferaum zu viel Platz weg.
Die Aussage ist vom 03.11.2018
Ob das jetzt nur möchtegern Wissen eines dynamischen Verkäufers war oder wirklich so ist, kann ich nicht sagen.
Vielleicht kann ja hier noch jemand posten der auch eine Aussage von einem Mercedeshändler zu diesem Thema hat.

Philipp Deppe(@sternfreak)
Admin
Reply to  Dirk S.
3 Jahre zuvor

@Dirk S.
Wir haben den C300de ja kürzlich schon gefahren und parallel auch Infos bei den Verantwortlichen einholen können. An der Batterie und damit auch an der Stufe im Kofferraum wird nicht mehr gearbeitet, das Fahrzeug ist fertig entwickelt

Dirk S.
3 Jahre zuvor

Hallo Phillip,

danke für dein Feedback, was mich dann aber wundert, warum kommt die C-Klasse nicht wie angekündigt mit der E-Klasse zusammen und wird erst Ende des Jahres zur Bestellung freigegeben?
Wie ist denn der subjektive Eindruck bei der C-Klasse T-Modell?
Ist der Kofferraum trotzdem noch groß genug für 2 Erwachsene plus Kinderwagen und Baby um damit in den Urlaub zu fahren?

Philipp Deppe(@sternfreak)
Admin
Reply to  Dirk S.
3 Jahre zuvor

@Dirk S.
Die Gründe warum die C-Klasse später kommt können vielfältig sein – unter anderem sind Produktionskapazitäten als Ursache möglich. Zu den Platzverhältnissen, da könnte es mit einem Kinderwagen eventuell eng werden. Einen Eindruck vom Kofferrraum der C-Klasse gibt es in folgendem Artikel: https://blog.mercedes-benz-passion.com/2018/10/mercedes-benz-zeigt-diesel-plug-in-hybrid-serienmodelle-des-c-300de-und-e-300de/

Lutz H.
3 Jahre zuvor

Hallo,
Ich war heute beim Händler um mir den E 300 T de konfigurieren zu lassen.
Leider war es dabei nicht möglich das Air Body Control dazu zu nehmen bzw. im Konfigurator war es vorhanden aber bei Abschluss wieder raus geschmissen.

Weiß jemand warum es das nicht für den hybrid T-Modell gibt?

Stephan J
3 Jahre zuvor

Hallo!

Ich wollte noch einmal die Frage vom 30.10.2018 aufgreifen, diese blieb bisher unbeantwortet:

Ab wann ist der E 300 de Limo/Kombi im Online-Konfigurator auswählbar?

Besten Dank & Gruß

Björn
3 Jahre zuvor

Spannend,
In Norwegen geht der Konfigurator für den E300de bereits, trotz mühsamer Übersetzung ins Norwegische.
Ein Schelm der sich irgendwas dabei denkt, warum er in D nach wie vor nicht im Onlinekonfigurator auftaucht.

https://configurator.mercedes-benz.com/configurator/no/no/e-class/estate/carconfig?model=2132161&subprocess=CCci&accountID=daimpcno

mitleser
Reply to  Björn
3 Jahre zuvor

Vielleicht im österreichischen Konfigurator zusammenstellen, ist zwar auch Ausland, aber eventuell fäält die mühsame Übersetzung leichter 😉

Oliver
3 Jahre zuvor

Was ist mit 4matic Motoren in der E-Klasse? Ist da bald was neues abzusehen? Bei der schmalen Auswahl aktuell überlege ich mir ernsthaft nach 15 Jahren Mercedes (1mal C-Klasse und 2mal E-Klasse) dazu BMW oder Audi zu wechseln.

driv3r
Reply to  Oliver
3 Jahre zuvor

E200 4MATIC, E450 4MATIC, AMG E53 4MATIC+, AMG E63 4MATIC+, AMG E63 S 4MATIC+, E220d 4MATIC und E400d 4MATIC.

Oliver
3 Jahre zuvor

Danke, driv3r, für die Auflistung.
Sieht man mal davon ab, dass die AMG Versionen allein schon in der Basisversion mehr als 17TEUR teurer sind als etwa ein E450 4matic, fallen die wohl für die meisten klassischen T-Modell-Käufer aus. Bleibt etwa bei den Benzinern die Wahl zwischen 184 PS im E200 und 367! PS im E450. Ganz ehrlich, dazwischen liegen WELTEN, die die anderen Hersteller meiner Meinung nach besser bedienen.

Garfinn
3 Jahre zuvor

Hi, danke für den Bericht. Der E 300 de ist ja jetzt Konfigurierbar. Weiß jmd grob wie lange man nach einer Bestellung warten muss?

Anzeige:
Markus
3 Jahre zuvor

Gibt es Bilder von dem E300de T-Modell bei denen man erkennen kann in wie weit die Batterie den Kofferraum einschränkt? Ich habe von der E-Klasse nur Bilder der Limusine gefunden.

Philipp Deppe(@sternfreak)
Admin
Reply to  Markus
3 Jahre zuvor

@Markus
Nein, uns liegen keine Bilder vom E300de T-Modell vor. Wir können aber bestätigen das die Stufe im Kofferraum in etwa so aussieht wie im folgenden Artikel beim C300de T-Modell. Link: https://blog.mercedes-benz-passion.com/2018/10/mercedes-benz-zeigt-diesel-plug-in-hybrid-serienmodelle-des-c-300de-und-e-300de/

Achim
Reply to  Markus Jordan
3 Jahre zuvor

Die Einschränkung ist schon heftig. Insbesondere beim T-Modell. Für viele die tatsächlich Volumen und ebene Ladefläche brauchen ein K.O.-Kriterium. Gibt es denn schon Informationen inwieweit eine „de“-Version mit OM656 aussehen könnte? Das stelle ich mir leistungsmäßig wirklich brutal vor….

Sascha
3 Jahre zuvor

Ist ein Grund bekannt weshalb der E300de aktuell wieder aus dem Online Konfigurator entfernt wurde? Auch in der Produktbeschreibung wurden die Angaben zu CO2 (NEFZ) entfernt.

Ich vermisse aktuell konkrete Information bzw. eine Bestätigung ob der Wagen nun in die 0,5% Dienstwagenversteuerung fällt, oder eben nicht.

Michael H
3 Jahre zuvor

Hallo Zusammen, ich sehe gerade im Konfigurator, dass beim AMG Paket nur die 18 Zoll Felgen verfügbar sind allerdings keine 20Zoll Mehrspeichenfelgen. Werden diese hinzukommen (ggf. Fehler im Konfigurator), oder sind diese für den Hybrid nicht geplant? Danke für eure Antwort. Grüsse Michael

Michael H
Reply to  Markus Jordan
3 Jahre zuvor

Danke Markus. Weisst du warum (Traglast??)

Philipp Deppe(@sternfreak)
Admin
Reply to  Michael H
3 Jahre zuvor

@Michael H
Gründe kennen wir nicht. Möglicherweise liegt es am WLTP-Prüfzyklus, den dort haben große Felgen Auswirkungen

Firmenwagen
2 Jahre zuvor

Hallo,

ich habe gerade vom Händler die Info bekommen, dass Fahrzeuge mit Anhängerkupplung in der Kombination mit Hybrid erst ab Q3 lieferbar sind. (Bestellt am 8. Januar) Spekulationen in anderen Foren verweisen auf Sicherheitsdenken bei einem Auffahrunfall, dass sich die AHK in die Batterie bohrt, andere Theorien gehen wiederum von der Umweltzertifizierung aus?
Klingt für mich nicht sonderlich professionell eine AHK anzubieten und dann aufgrund dessen einer Lieferzeit größer 6 Monate nach Bestellung an den Kunden zu kommunizieren. Ohne AHK ist die Hybrid Limousine nicht wirklich brauchbar (kleiner Kofferraum).

Was ist der Grund für die Verzögerung bei der AHK? Bekommt Daimler das Problem nicht schneller in den Griff?

Frank
2 Jahre zuvor

Warum sind sind E-Klasse Hybride immer noch nicht lieferbar ?

Philipp Deppe(@sternfreak)
Admin
Reply to  Frank
2 Jahre zuvor

@Frank
Nach unseren Infos wird der Diesel-Hybrid E 300 de bereits seit Dezember produziert und soweit uns bekannt haben auch schon erste Kunden das Fahrzeug erhalten. Der Benzin-Hybrid E 300 e wird nach unseren ab diesem Monat in die Produktion gehen