Mercedes-Benz CLA Fans sollten sich einen Termin bereits jetzt vormerken: Erste Details und ungetarnte Bilder der zweiten Generation des Trendsetters präsentieren wir am kommenden Dienstag, 08.01.2019 um 20:30 Uhr hier bei uns. Termin also definitiv vormerken! Der Livestream aus Las Vegas startet hier bereits um 20:00 Uhr.

Die neue Generation des CLA – als Baureihe C 118 – wird dabei einige Neuerungen erhalten, u.a. ein verbessertes  MBUX mit Interieur Assistent (Gestensteuerung), ENERGIZING COACH als Teil von neuen ENERGIZING Paketen . Überarbeitet wurde ebenso u.a. das Karosseriedesign sowie die Assistenzsystemen. Dabei wird das Modell wohl alle Systeme der A-Klasse der Baureihe 177 übernehmen, sich im Design aber klar von den anderen Kompaktmodellen abgrenzen.

Der Daimler Auftritt auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas (CES) – wo der neue CLA seine Weltpremiere feiert – steht somit ganz im Zeichen eines Ausblicks in die Zukunft der Mobilität. Highlight sind die Weltpremiere des neuen Mercedes-Benz CLA, die US-Premieren des batterieelektrischen Mercedes-Benz EQC (Stromverbrauch kombiniert: 22,2 kWh/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 0 g/km, vorläufige Angaben) und des revolutionären Mobilitätskonzepts Vision URBANETIC sowie wesentliche Neuigkeiten zur Strategie für automatisierte LKW von Daimler Trucks. Der Livestream von der CES Weltpremiere ist am 08. Januar 2018 bereits um 20:00 Uhr (MEZ) hier betrachtbar:

Bilder: Daimler AG

Anzeige:
27 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
Andre
3 Jahre zuvor

Hallo,

ein neues Auto auf einer CES. Wegen MBUX?
Da kann man nur hoffen, dass Mercedes seine Marketingversprechen mal in die Tat umsetzt.
Bzgl. MBUX Updates passiert aktuell leider überhaupt nichts.

Keine Info vom Händler.
Keine Info vom Me Support
Keine Onlineupdates im Auto

Ich habe ein A Klasse in Progressive von November 2018.
Die aktuell gebauten A Klassen haben dazu nun ein neues MBUX Design bekommen.
Update für Bestandskunden in Form von over the air – leider Fehlanzeige.

Es wäre wünschenswert wenn Mercedes hier offen kommuniziert wann man ein Update tatsächlich bekommt und was darin enthalten ist.

Stefan
Reply to  Andre
3 Jahre zuvor

Es wird wir bei Handyherstellern sein. Updates werden lange dauern.

ExMBUX
Reply to  Andre
3 Jahre zuvor

Ist wohl ein bisschen her.
Im Mittelpunkt des Auftritts von Mercedes Benz auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas (CES; 9. bis 12. Januar 2018) steht die Weltpremiere des intuitiven und lernfähigen Multimediasystems MBUX – Mercedes-Benz User Experience, das 2018 in der neuen A-Klasse in Serie geht.

LukasCLASB
Reply to  Andre
3 Jahre zuvor

Kurze Frage weil ich mich wundere:
Hat Deine A-Klasse auch Gestensteuerung oder die Möglichkeit es nachzubuchen?

Gruß

Phone
Reply to  Andre
3 Jahre zuvor

Ist die Klar das man da nicht son kleinen Hobbyentwickler hinsetzen kann der mal eben nen kleines Update macht?
ALLES läuft über das System oder wird abgegriffen.
Du hast ein zwei Monate altes Auto vielleicht 3 je nach dem wann es gekauft wurde und möchtest JETZT schon wieder was haben??
Was hast du denn bei Mercedes eingereicht was sie verbessern sollen , was hast du für Probleme mit einem voll funktionierenden System?!
Oder willst du einfach das neueste haben?
Gewöhne dich schon mal dran das sie jetzt wahrscheinlich schon an einer Version arbeiten die auf deiner Hardware nicht mehr laufen wird 🙂

mitleser
3 Jahre zuvor

Ein bisschen Off Topic: Weiß man schon wann der GLA kommt?

Bernd das Brot
Reply to  mitleser
3 Jahre zuvor

In diesem Jahr definitiv nicht mehr.
Also erst 2020, vorher nicht.

mitleser
Reply to  Bernd das Brot
3 Jahre zuvor

Danke für die Auskunft!

Jürgen
3 Jahre zuvor

Mal eine generelle Frage zum Blog: Warum seid ihr gezwungen Kraftstoffverbräuche von den Fahrzeugen mit anzugeben? Es ist doch eure private Seite die ihr gestalten könnt wie ihr wollt.

Zum CLA kann man nur hoffen, dass es dieses Mal keine frühzeitigen Leaks geben wird.

Jochen
3 Jahre zuvor

So richtig verstehe ich es nicht, warum MB das Auto auf der CES präsentiert.

Letztes Jahr das MBUX, das hat thematisch gepasst.

Aber der CLA? Ist doch „nur“ ein ganz normales Auto. Und revolutionäres beim MBUX ist wohl auch nicht zu erwarten. Wenn es wenigstens ein Elektroauto wie der kommende EQA wäre. Aber so…..

P. Armbruster
Reply to  Markus Jordan
3 Jahre zuvor

Naja, es wäre keine passende Automesse vorhanden. MB könnte aber doch problemlos einfach eine eigene Presseveranstaltung in Sindelfingen machen und das Auto da vorstellen. (Oder irgendwo auf der Welt.) Das wäre mit deutlich weniger Aufwand verbunden, und die Medienwirksamkeit wäre mit Sicherheit ähnlich hoch. Es kann ja heutzutage nicht wirklich darum gehen, ob ein paar tausend Amis, welche nicht wegen Autos an die CES gehen eigentlich, das Auto vor Ort selber sehen.

driv3r
Reply to  Markus Jordan
3 Jahre zuvor

Das Fahrzeug wird schon absichtlich in diesem Rahmen präsentiert. Bei Volvo, Fiat oder Renault sitzen ja auch keine Idioten, die können auch rechnen und merken, dass eine reine Automesse immer weniger dazu führt, dass Fahrzeuge tatsächlich auch wahrgenommen und gekauft werden.
Daher sind firmeneigene Events oder Roadshows beliebter, da man dort die Kunden an Punkten erwischt, die außerhalb der reinen Autohäuser und Automessen liegen. Schließlich fahren ja nicht nur Auto-Enthusiasten Auto. 😉
Zudem: Auf der CES das erweiterte MBUX nun endlich mit einem fertigen, für den amerikanischen Markt wichtigen Produkt auf dieser Tech-Messe zu präsentieren ist vollendeter als die Mock-Ups vom letzten Jahr.

Bari
3 Jahre zuvor

Hallo hatte einen Cla 45 aber vor kurzem verkauft
und hab mir einen A 250 Sedan bestellt
was denkt ihr soll ich die Bestellung stornieren und auf den cla warten?

Thorsten
3 Jahre zuvor

Ist schon bekannt, wann in etwa die Bestellfreigabe erfolgen wird? Danke.

Anzeige:
Hans
3 Jahre zuvor

Gibt es dort auch Information zur Bestellfreigabe?

Chris Van Helden
3 Jahre zuvor
MarkusGLK
3 Jahre zuvor

Optisch wie erwartet. Diesmal kein kleiner CLS , sondern die Front an den AMG 4Türer angelehnt. Der aktuelle CLS findet sich im Lichtdesign in der A-Klasse wieder.

P. Armbruster
Reply to  MarkusGLK
3 Jahre zuvor

Bloss weil die Lichter ein wenig anders daherkommen? Linie, Heck, aber auch die Front (bis auf die genaue Lichtsignatur) sieht doch ziemlich exakt nach einem „kleinen CLS“ aus, finde ich…

Gewindebolzen
3 Jahre zuvor