Ist der Mercedes-AMG GLC 63 S die bessere C-Klasse? Die Frage stellt sich die „auto motor & sport“ im aktuellen Mercedes-AMG GLC 63 S Fahrbericht.

Ein unfairer Vergleich? Bastian kann den „SUV-Boom“ nicht nachvollziehen und schon überschlägt man sich in den Kommentaren: „Wie kann man einen SUV-Hasser denn ein SUV testen lassen?“.

Wir wissen natürlich auch, warum Bastian sich die Frage stellt. Die C-Klasse hatte bereits im letzten Jahr die Modellpflege bekommen, der GLC nun ganz frisch und bringt daher natürlich einige technische Weiterentwicklungen mit. Im Mercedes-AMG GLC 63 S Fahrbericht von der „auto motor & sport“ geht man auf die Neuheiten auch ganz schön ein.

Mercedes-AMG GLC 63 S Fahrbericht

Für einen klassischen Fahrbericht geht es recht subjektiv zur Sache. Früher wäre das im Journalismus als „Kommentar“ erlaubt bzw. gern gesehen gewesen, aber nicht in der Form. Wir finden es großartig, denn zum Medienwandel gehört natürlich auch die eigenen Formate anzupassen. So erfahren wir in dem GLC 63 S Fahrbericht auch eine ganze Menge von Bastian. Manchmal schießt er unserer Meinung nach auch etwas über das Ziel hinaus, vor allem dann wenn er zur Wildschweinjagd aus dem SUV-Hochsitz aufrufen möchte.

Anzeige:

Sportlich im Sportmodus, komfortabel im C-Modus. So wie es sein muss. Wir denken, dass GLC 63 S Käufer genau diese Spreizung wünschen und haben wollen, warum Bastian da nicht über seinen Schatten springen kann? Warum man zunächst ein SUV auf die Räder stellt um es anschließend wieder tiefer zu legen? Das versteht sich doch von selbst, oder? Weil es geht! Er stellt die Vorteile selbst heraus: Keine Wankbewegungen, keine Nickbewegungen, ein sehr sportives Kurvenverhalten trotz dem höheren Aufbau. Für Bastian fühlt es sich falsch an, für alle mit Benzin im Blut ist das vermutlich genau das richtige Rezept.

Nicht falsch verstehen, wir wollen hier Bastian nicht kritisieren sondern eher loben. Er versteckt sich nicht mit seiner eigenen Meinung, der GLC 63 S Fahrbericht ist gespickt mit subjektiver Beurteilung und gerade das macht diesen „auto motor & sport“ Beitrag doch so herrlich erfrischend, oder? Das Like/Dislike Verhältnis zeigt aber, dass sich diese Form der Subjektivität und ggf. auch der Humor von Bastian bei den Stammzuschauern scheinbar nicht auszahlt.

Mercedes-AMG GLC 63 S (2019): Die bessere C-Klasse? – Review/Fahrbericht | auto motor & sport

[Datenschutzhinweis: Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube. Das Vorschaubild wird hingegen zum Schutz der Privatsphäre des Besuchers lokal gespeichert.]

Anzeige:

17 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
Ralf
2 Jahre zuvor

Apropos AMG: Dass im Leasingkonfigurator womöglich die Preise des CLA 45 4MATIC (60.690 Euro) und des CLA 45 S 4MATIC (66.283 Euro) online sind, ist bekannt?

Nai
Reply to  Ralf
2 Jahre zuvor

Der Baureihe C118?

Ralf
Reply to  Nai
2 Jahre zuvor

Würde ich sagen, ja. Beim Vorgänger gab es ja kein „S“-Modell…

Racer1985
Reply to  Ralf
2 Jahre zuvor

Tja, und schon musste man hier den separaten Artikel zu den Preisen wieder löschen… warum nur 😉

Reply to  Ralf
2 Jahre zuvor

Danke für den Hinweis, – war noch nicht bekannt. – aber nun. Mal schauen, wann die Preise auf der offiziellen Seite verschwinden 😉 – hier nicht.

Nai
2 Jahre zuvor

Einfach der Hammer, dass Preise sowie Selbst Bilder des Night Package des CLA 45 fertig sind. Dennoch keine Spur von irgend einem 45er. Erst auf der IAA wahrscheinlich. Aber auch nur der A45. Beide wird man ganz sicher nicht zusammen auf der IAA zeigen.
Scheinen Zertifizierungsprobleme zu haben oder weiß der Geier was.
Panne bei Mercedes bezüglich des Konfigurators.
Die Preise sind aber schon gesalzen. Insbesondere für das S Modell. Hoffe das es den deutschen Herstellern nicht den Hals brechen wird.
Da erwarte ich aber keine Halogenscheinwerfer als Serie:) und das AMG Ride Contol Fahrwerk als Serie beim S Modell.

Racer1985
Reply to  Nai
2 Jahre zuvor

„Beide wird man ganz sicher nicht zusammen auf der IAA zeigen.“
Sag das nicht. Beim Vorgänger wurden der AMG A 45 und AMG CLA 45 zusammen vorgestellt.

Anzeige:
P. Armbruster
Reply to  Racer1985
2 Jahre zuvor

Es wären dann immerhin A45 Kompaktlimousine, A45S Kompaktlimousine, A45 Limousine, A45S Limousine, CLA45 Coupé, CLA45S Coupé, CLA45 Shooting Brake, CLA45S Shooting Brake. Okay, man muss nicht alle auf der Bühne haben, aber ein bisschen viel aufs Mal wäre es schon.

Reply to  P. Armbruster
2 Jahre zuvor

Auf der IAA hat Mercedes-Benz voraussichtlich nicht so viel Stellfläche, wie man es von den Vorjahren kennt. Auch hier wird diesmal gespart.

Racer1985
Reply to  P. Armbruster
2 Jahre zuvor

Streiche AMG A 45 Limousine und AMG A 45 S Limousine. Die wird es (zumindest in Europa?) wohl nicht geben. Bei den anderen Modellen, würde ja auch das jeweilige S-Modell reichen.

P. Armbruster
Reply to  Racer1985
2 Jahre zuvor

Wäre aber unüblich, nur das S-Modell auszustellen, da ja bislang meist auch die Unterschiede herausgestrichen wurden, um die Leute nach Möglichkeit zu den S-Modellen zu bringen – und das eben nicht nur aus technischer Sicht, sondern wegen äusserlichen Kleinigkeiten, welche dann eben den Unterschied ausmachen sollen.

P. Armbruster
Reply to  P. Armbruster
2 Jahre zuvor

*äusserlicher

P. Armbruster
2 Jahre zuvor

„Manchmal schießt er unserer Meinung nach auch etwas über das Ziel hinaus, vor allem dann wenn er zur Wildschweinjagd aus dem SUV-Hochsitz aufrufen möchte.“ – Ironie und Sarkasmus sind für Menschen, die Ironie und Sarkasmus nicht begreifen, sehr schwierig. Er ruft in keinster Weise dazu auf Wildschweine zu jagen. Er sagt ironisch (das heisst, dass er das nicht wirklich so meint!), dass das hohe Sitzen ihn dazu animiere, die Heckklappe zu öffnen, um von dort aus Wildschweine zu schiessen.
Der Bericht hat in allem m.E. völlig Recht. Es macht in keinster Weise und für niemanden Sinn, statt des T-Modells zum GLC Coupé zu greifen. Ein einziges Argument für den neuen GLC gibt es: MBUX, da die normale C-Klasse als Stiefkind mit veralteter Hard- und Software daherkommt. Ich hoffe inständig, dass Mercedes diesen offensichtlichen Fehler einfach noch beheben kann. Am besten vor der nächsten Baureihe.

Nai
2 Jahre zuvor

Der Preisleak heute bezog sich auf den SB als CLA 45 S oder?

Anzeige:
Reply to  Nai
2 Jahre zuvor

Als S Modell und ohne S – richtig.

audiophil
2 Jahre zuvor

Ich würde allein schon wegen dem 4matic plus zum GLC greifen!

Justin
2 Jahre zuvor

Ist bekannt, wann der GLC 63 beim Händler steht?