Nach unseren aktuellen Informationen macht es uns Mercedes-AMG zukünftig wohl schwerer, die GLC Motorisierungen im Detail zu unterscheiden. So erhält voraussichtlich auch der kommende GLC 43 nun einen „AMG-spezifischen Kühlergrill“, d.h. den Panamericana Grill, den man so bereits auch schon beim 8-Zylinder Modell verwendet.

Panamericana Grill zukünftig für jedes AMG-Modell

Natürlich wird man den kommenden GLC 43 in der Modellpflege der Baureihe 253 wohl weiterhin im Detail vom Topmodell GLC 63 unterscheiden können, auch wenn der gemeinsame Kühlergrill die Unterscheidung – auf den ersten Blick – schwierig machen wird. Details, wie voraussichtlich unterschiedlich große Luftansaugöffnungen werden das Modell – zumindest an der Front – weiterhin erkennbar machen.

Der Schritt wäre soweit nicht überraschend, zumal auch schon der Mercedes-AMG GLE 53 den „AMG-spezifischen Grill“ erhalten hat und beim kommenden GLE 63 Modell ebenso zu erwarten ist.

Anzeige:
Optische Unterscheidung der Motorisierung schwieriger

Spannend bleibt es auf alle Fälle, auf wie viel unterschiedliche Details man bei der Frontansicht beider AMG-Modelle  kommt – die Vorstellung der 6-Zylinder GLC Variante aus Affalterbach steht jedoch ebenso noch aus, wie eine offizielle Bestätigung dazu.

Wir gehen aktuell davon aus, das Mercedes-AMG aber auch alle zukünftigen Fahrzeuge mit einem Panamericana-Grill ausstattet, d.h. alle noch zukünftigen / noch nicht präsentierten Modelle mit 4 bis 8-Zylinder Motorisierung. aus Affalterbach.

Symbolbilder GLC 63 Modell: Daimler AG

Anzeige:
35 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
Racer1985
2 Jahre zuvor

Ich fände das sehr schade und habe eher gehofft, dass es vielleicht nur bei den SUVs so gemacht wird, dass selbst die 35/43/53 Modelle den Panamericana-Grill bekommen. Vielleicht will AMG es aber ja so schaffen, dass einige Kunden weniger zu den großen Motoren greifen um so die CO2-Bilanz auf ihre Weise zu verbessern. Naja, mal abwarten. Gerade wenn ich mir den GLB damit vorstelle, kommt mir der Grill hier aber etwas dick auftragend vor. Bin mal gespannt darauf, wie das fertige Modell aussehen wird.

Snoubort
Reply to  Racer1985
2 Jahre zuvor

Vom GLB gibt es bereits Prototypenbilder, die den Panama-Grill mit den Single-Auspuffen links und rechts, also wohl einen 35, zeigen.
Was ich da halt nicht verstehe ist diese ständige Sprunghaftigkeit. Erst die Umstellung bei den 63ern – und die ehemaligen 43 mit den alten 63er Grills – dann der Wechsel auf Panamera auch beim GLE 53 – aber doch wieder Differenzierung bei den danach vorgestellten A und CLA35 – und dann doch die Entscheidung für alle „AMG“…
Für mich ist dieser Grill ein absolutes Ausschlusskriterium, die Bilder hier oben bekräftigen das mal wieder. Und sogar der GT („2-Türer Coupe“) hat mir mit dem alten Grill erheblich besser gefallen, allerdings „arbeite“ ich auch in einer anderen Branche als die übrig gebliebenen „Kunden“.

abc
2 Jahre zuvor

Wird er auf jeden Fall bekommen

Thorsten
2 Jahre zuvor

Wir sind ja gerade noch in der Diskussion ob ein 43iger überhaupt ein richtiger AMG ist, für mich ganz klar nein…

Der Panamericana Grill finde ich hat auf diesen Autos nichts zu suchen, auch meine Meinung.

AMG steht für mich, für One Man One Engine und V8….

Der Weg den AMG mit diesen Maßnahmen beschreitet ist meiner Meinung nach eine Verwässerung der AMG DNA.

Stefan
Reply to  Thorsten
2 Jahre zuvor

Richtig, im Grunde ist es ein GLC400 mit AMG Paket und Chiptuning.
Die erste Bezeichnung C450AMG war treffender als C43.

Snoubort
Reply to  Stefan
2 Jahre zuvor

Bei den 53ern (und beim GT43) fehlt ja sogar noch das Chip Tuning…

Racer1985
Reply to  Stefan
2 Jahre zuvor

Das ist bei den C-Klasse Modellen schon richtig, jedoch sorgt das Chiptuning schon für eine gewisse Alleinstellung. Beim GT 4-Türer ist der 43er direkt der neue 450er mit anderem „Anstrich“. Und beim 53er ist es in allen Baureihen auch nicht besser. Hier ist es schlicht der 500er. Die einzige Maschine, die AMG für Sportmodelle wirklich als eigenständig bewerben kann, ist der Vierzylinder der 35er Modelle.
Komisch finde ich auch, dass man die Sechszylinder des GT 4-Türer extra mit der V8-Front bestellen kann. Noch so ein Punkt zu meiner These der Verbesserung der CO2-Bilanz… oder eher so tun, als ob man mehr hätte?! Zum Vergleich: Porsche würde wohl nicht mal im Traum einfallen, einen S optional mit Turbo-Front anzubieten. Interessant wäre bestimmt auch gewesen, wenn die Sechszylinder auch beim GT 4-Türer den Twin-Blade-Grill bekommen hätten.

Racer1985
Reply to  Racer1985
2 Jahre zuvor

… muss mich korrigieren: abgesehen von den Sportwagen, bietet Porsche das doch an. Ups

Stefan
Reply to  Thorsten
2 Jahre zuvor

Hallo Thorsten

Der AMG43 ist zwar „nur“ der kleine Bruder – doch auf S+ wird auch das SUV zur kleinen Bestie ! Ich nutze ihn als Alltagsauto und kann das eigentlich sehr gut beurteilen – nebenbei fahre ich seit 10 Jahren einen Ford Shelby GT500 mit knapp 600 Pferdchen. Die 9-Gang Speedtronic von MB knallt die Gänge gnadenlos rein und mit 4.9 auf 100 kommt da schon auch „AMG – Feeling“ auf 😀 !

Racer1985
2 Jahre zuvor

Also den Wechsel des Grills beim GT-Coupé find ich nachvollziehbar und optisch auch ansprechender.
Die bisherige Handhabung:
– 35er/43er/53er mit Twin-Blade Grill
– 45er/63er/65er und alle GT-Modelle (weil AMG-Eigenentwicklung) mit Panamericana-Grill
(S-Klasse Limousine hat da nur eine Sonderstellung)
find ich so absolut nachvollziehbar. Alle Lösungen vorher waren nicht wirklich gut durchdacht. Die 250 Sport und 450 AMG Modelle haben zwar Namentlich eher dem entsprochen, was sie wirklich waren, haben sich optisch aber schlecht differenziert von den normalen Serienmodellen. Zuerst nur die Auspuffblende und ne kleine Plakette am Kotflügel. Danach kam nur ein kleines AMG-Logo im Grill dazu.
Die wahren AMGs haben einen Motor aus der Fertigung in Affalterbach, aber es ist echt schade, dass es optisch scheinbar nur noch Fans erkennen können sollen.
Bei den Mitbewerbern sieht man aber, dass eine Differenzierung ohne Verwässung und trotzdem hohem Kundeninteresse geht!

Nai
2 Jahre zuvor

Voll und ganz deiner Meinung. Die Marke AMG wird nur von mehr verwässert.
Den Grill sollten nur diese bekommen die den M139, M177 und M178 tragen.

Aber was will man machen. Wenn es so weiter geht bietet Mercedes es als Sonderausstattung für alle Modelle egal mit welcher Motorisierung an. Da lässt man das kleine AMG Logo vorne weg und das wars.

Da würden sich viele an ihrem A160 oder A200 das Ding dazu bestellen nur das sie dem Vordermann im Straßenverkehr den Anschein erwecken hier kommt ein AMG mach Platz ^^Bruder^^……..

Snoubort
Reply to  Nai
2 Jahre zuvor

Viel wichtiger als der Vordermann sind da noch die Passanten auf den Flaniermeilen.
Neue Evolutionsstufe, aus dem für eine (bzw. die) traditionsreiche Luxusmarke schon peinlichen „Best to impress“ wird dann ein „best to pose“.

Racer1985
Reply to  Nai
2 Jahre zuvor

Glücklicherweise passt bei einigen Fahrzeugen der Panamericana-Grill nicht auf Anhieb hinein oder sieht deplatziert aus 😉 Ich habe sogar schon Fälle bei mir in der Stadt gesehen, wo ein E-Klasse T-Modell mit dem E 43 Grill (inkl. dem kleinen AMG-Logo) und ein GLC SUV mit dem GLC 63 Grill rumfuhren… in beiden Fällen war das Fahrzeug aber sonst optisch Basic. Selbst für die AMG Line scheint das Geld nicht gerecht zu haben. Das zum Thema auf dicke Hose machen *rolleyes*
Den Vogel hat jedoch mein örtlicher Mercedes-Händler selbst abgeschossen: auf Kundenwunsch hat dieser einen GLS 350 d optisch zum AMG GLS 63 umgebaut (Front-, Heckschürze, Grill und meine auch Felgen) und wirbt damit sogar auf YouTube!

Joachim
Reply to  Racer1985
2 Jahre zuvor

Das mit der neuen GLC Front ist doch erklärbar: 1 ) Bei Bestellung keine Ausgabe für AMG Exterieur , 2 ) unverschuldeten Frontschaden gehabt, also GLC 63 Grill und Frontschürze und Radläufe und Einsätze bestellt.Lackieren, einbauen lassen. Im !ungünstigsten! Fall, übersteigenden Differenzbetrag selber gezahlt. Also alles für „sehr kleines Geld“ bekommen.

Racer1985
Reply to  Joachim
2 Jahre zuvor

Ich glaube hier hast du etwas falsch verstanden. Beim genannten GLC wurde nicht die Front ausgewechselt, sondern ausschließlich der Grill. Rest ist optisch Basisausstattung geblieben.
Falls du aber den genannten GLS meinst, dieser hatte bereits die AMG-Line und keinen Schaden.

Joachim
Reply to  Racer1985
2 Jahre zuvor

Ich verstehe: Also „für noch kleineres Geld“ nur den Grill aus China. Dann würde ich aber am Heck nichts ändern. Denn das sieht der Vordermann mit echtem AMG Modell ja sowieso nicht mehr. 😉
Hoffentlich liest hier Gorden nicht mit!

Marc W.
Reply to  Racer1985
2 Jahre zuvor

Dieser Händler bekomme einen Orden. Warum 400-600PS im Nahverkehr herumbollern zu lassen, wenn es doch noch die CO2-Helden Diesel gibt…. Und wenn jmd unbedingt diese (für mich hässliche) AMG-Optik braucht: bitteschön, es ist Freiheit.

Racer1985
Reply to  Marc W.
2 Jahre zuvor

(Bitte steinigt mich nicht gleich 😉 )
Ehrlich gesagt, finde ich inzwischen den Einsatz von Dieselmotoren bei den AMG Sportmodellen gar nicht mehr so abwegig. Leider gibt es zurzeit nur keine passenden Motoren im Portfolio, die sich für einen solchen Einsatz eignen würden. Der 400 d bietet mit 340 PS zwar theoretisch eine gute Ausgangslage für den Einsatz in der C- und GLC-Klasse, jedoch passt der wohl nicht in den Motorraum.

JML
Reply to  Nai
2 Jahre zuvor

Solange sie diese Monstrosität einer Kühlermaske, bei der es mit schwerfällt zu glauben, auch nur ein einziger ästhetisch empfindsamer Mensch könne sie attraktiv finden, nicht serienmäßig in allen Modellen angeboten wird, soll es mir recht sein.

Anzeige:
Racer1985
Reply to  JML
2 Jahre zuvor

Ich habe auch schon überlegt, ob der Panamericana-Grill mit schwarz lackierten Streben (über ein Night-Paket) eine Lösung sein könnte, bin mir aber nicht sicher, ob das wirklich aussehen würde. Zumindest Audi bietet das ja an.

Joachim
Reply to  Markus Jordan
2 Jahre zuvor

Hallo Markus, ich meine mich erinnern zu können, dass ein GLC mit 400d Motor als Gegenstück zum Audi Q5 RS Diesel kommen sollte. Dann paßt doch auch der R6 Diesel in den Motorraum.

Racer1985
Reply to  Joachim
2 Jahre zuvor

Hier ist wohl eher das Gegenstück zum Audi SQ5 TDI und BMW X3 M40d gemeint. Aber interessant zu hören, dass der R6 beim GLC hineinpasst und auch angeboten werden soll.

@Markus Jordan: Also könnte die Schlussfolgerung eines Panamericana-Grills beim GLC 43 falsch sein, wenn von einem neuen AMG spezifischen Grill die Rede ist?

Stefan
Reply to  Joachim
2 Jahre zuvor

@Racer

in der Privatelounge war da mal ein Beitrag dazu. Wenn ich mich richtig dran erinnere, ändert sich nur die Anzahl der „Streben“ beim neuen AMG spezifischen Kühlergrill.

MrUNIMOG
2 Jahre zuvor

Bekommt der GLC 43 denn auch den R6 oder bleibt es analog zur C-Klasse Mopf beim V6?

Smizz
2 Jahre zuvor

Habt ihr schon eine Info wann es Neuigkeiten zum GLC43 geben wird?

Martin
2 Jahre zuvor

Schaut mal in euer Insta Postfach. Da seht ihr den neuen GLC 43 MIT dem Panamericana Grill. 😉

MaximilianMustermann
2 Jahre zuvor

Gibt es schon Informationen welchen Grill der E53 (Limousine) zur Modellpflege bekommt?