Mit dem GLC 400 d 4MATIC hat Mercedes-Benz nun Fahrzeug im Angebot, welches nicht nur kraftstoffsparend unterwegs sein kann, sondern durchaus eine überzeugende Performance bietet. Der OM 656 Diesel leistet im GLC 330 PS sowie satte 700 Nm Drehmoment.

GLC 400 d 4MATIC

Die Maximalleistung von 330 PS / 243 kW liegen beim GLC 400 d 4MATIC mit OM 656 Dieselmotor zwischen 3.600 und 4.200 u/min an, das Drehmoment von 700 Nm im Drehzahlband zwischen 1.200 und 3.200 u/min. Die 100 km/h Marke absolviert das Modell innerhalb von 5,1 Sekunden und erreicht seine Höchstgeschwindigkeit bei flotten 240 km/h. Das Fahrzeug liegt im kombinierten Verbrauch zwischen 6,7-6,4 Liter auf 100 km, außerorts bei 5,7-5,3 Liter, sowie innerorts bei 8,5-8,1 Liter.  Geschaltet wird mittels 9G TRONIC (NAG 3) Automatikgetriebe (W9Y 700, Planetengetriebe), die Übersetzung liegt bei 5,36/3,25/2,26/1,64/1,22/1,00/0,87/0,72/0,61/ bzw. Rückwärtsgang bei -4,79, die Übersetzung des Achsantriebes liegt bei 2,83. 

1.910 kg Leergewicht

Der Leergewicht des GLC 400 d 4MATIC als SUV mit 2.925 cm³ Hubraum gibt Mercedes-Benz mit 1.910 kg an, wobei die Zuladung bei 665 kg liegt. Das zulässige Gesamtgewicht liegt bei 2.576 kg, die maximale Anhängelast liegt bei ungebremsten 750 kg bzw. 2.500 kg (gebremst bei 12%). Das Tankvolumen liegt bei 66 Liter (inkl. 7 Liter Reserve).

Reihen-Sechszylinder OM 656

Der OM 656 Diesel hat eine Bohrung von 82 mm, sowie einen Hub von 92,3 mm, das Verdichtungsverhältnis liegt bei 15,5:1.  Die Abregeldrehzahl bzw. Höchdrehzahl liegt bei 5.200 u/min.  Die Emissionsklasse des GLC 400 d 4MATIC ist nach Euro 6d (ISC) zertifiziert, das Außengeräusch im Stand liegt bei 74,2 dbA, in der Fahrt bei 70 dbA. Die CO2-Emissionen liegt bei 176-166 g/km.

Bei den Fahrleistungen liegt die maximale Watttiefe des GLC SUV Modells bei 300 mm, der maximale Böschungswinkel vorne/hinten wird mit 31,1 bzw. 25,6 Grad angegeben, die maximale Schräglage bei 35 Grad.

Symbolbilder: Daimler AG

Anzeige:
19 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
marco soprano
2 Jahre zuvor

„…erreicht seine Höchstgeschwindigkeit bei flotten 240 km/h“
nicht, dass es besonders wichtig wäre, aber warum nicht die normale Begrenzung auf 250 km/h?
Schließlich schafft der 300d schon 238…

Ciao

Karl Alois Monschein
Reply to  marco soprano
1 Jahr zuvor

Servus!
Ich fahre seit Jänner 2020 ein GLC Coupe 400d 4matic. Der ist sowas von mächtig im Bums, da versägst die ganze Audi und BMW Fraktion! Die meisten Porsche auch!
Das angenehme an dem Auto ist das gemütliche Gleiten bei 140 bis 160 km/h und weniger! Geht dir von der anderen Fraktion einer auf die , dann kurz Sport plus und servus!
Hat für einen Selbstzünder super Sound, der zwar auffällig, aber nicht aufdringlich ist!

So geil! Und Platz ohne Ende! Hab 60 Karton Wein damit transportiert aus der Wachau! Dem Auto siehst das nicht an! Hat ja Luftfederung und steht da, als ob nichts geladen wäre!

In diesem Sinne!

Keine Hemmungen! Das Motto früher war „fehlende Leistung kann durch Wahnsinn ersetz werden“!
Jetzt „mega Leistung muss durch Vernunft gebremst werden“!

Wer braucht schon mehr als 240 km/h Höchstgeschwindigkeit? Die kannst auch auf Autobahnen in Germanien nicht lange halten! Zuviele Bremser von der anderenFraktion!!!

Marco Soprano
2 Jahre zuvor

„…erreicht seine Höchstgeschwindigkeit bei flotten 240 km/h“
nicht, dass es wichtig wäre, aber warum nicht die normale Begrenzung auf 250 km/h?
Schließlich schafft der 300d schon 238…

Ciao

hopa900
2 Jahre zuvor

@Marco Soprano

Der GLC 300d ist mit 6,5 Sekunden und 231KmH angegeben.

Die 238KmH waren die Angabe für den „alten“ 350d,

GLC 400d
2 Jahre zuvor

Der 400d bringt den neuen GLE auf 245 km/h. Somit stellt sich schon die Frage, warum derselbe Motor den viel kleineren GLC nur auf 240 km/h bringt. Offensichtlich soll er nicht schneller – d.h. ist im GLC begrenzt.

JMK
2 Jahre zuvor

Wahrscheinlich hängt dies mit dem Geschwindigkeitsindex der Reifen zusammen, dort ist ggf. nur 240km/h also „V“ vorgesehen. Die nächsten wären ja „W“ (270km/h) oder höher Reifen, welche dann auch mehr kosten…

Snoubort
Reply to  JMK
2 Jahre zuvor

…insb. bei Reifen für diese Fahrzeugkategorie…

Hermann Fink
2 Jahre zuvor

Ist die Höchstgeschwindigkeit so wichtig.
Ich erfreue mich mehr an dem Bums beim An- Durch-zug.

GLC 400d
Reply to  Hermann Fink
2 Jahre zuvor

Diese Vmax-Diskussion ist eher theoretischer Natur – da gebe ich Ihnen völlig Recht. Auch ich stehe mehr auf Durchzug. Hatte zuletzt den GLC 43 AMG, der doch sehr nach Drehzahl giert – bei entsprechender Geräuschkulisse. Deshalb freue ich mich jetzt umso mehr auf das gerade bestellte GLC 400d Coupe 🙂

Thomas
Reply to  GLC 400d
2 Jahre zuvor

Das sehe ich ganz ähnlich. Für Leute des understatements, denen Leistung wichtig ist, aber ohne den Krawall in unseren Ohren, ist der 400d die perfekte Alternative zum 43er. Und wer weiß, was in der Realität dann nach oben raus geht oder nicht. Mercedes will natürlich unter der Höchstgeschwindigkeit des GLE und der AMG Modelle bleiben, sonst schneiden sie sich in ihre Mix-Profitabilität. Aber Papier ist geduldig, wir werden dann sehen, was die Realität zeigt. Freue mich wie Bolle auf meinen 400d. 🙂

Thomas
Reply to  Markus Jordan
2 Jahre zuvor

Nur Dank Euch hab ich das gehört und daher geduldig gewartet bis zum Tag des Verkaufstarts. Dankeschön dafür!

Michael Zolinski
2 Jahre zuvor

Nur 240 km/h Höchstgeschwindigkeit bei 330 PS ??? Und warum hat der Motor nicht 340 PS wie im Mercedes E 400d? Somit wird man im GLC 400d zum Verkehrshindernis 🙁

Peter
2 Jahre zuvor

Habt ihr etwas von einer Auslieferungssperre für 4.000 GLC infolge von Airbag-Problemen gehört?

Ralf
2 Jahre zuvor

Airbag-Probleme gibt es nicht nur bei Mercedes, alle Deutschen Hersteller sind betroffen.

Joachim
Reply to  Ralf
2 Jahre zuvor

So ist es. Eventuell muss sogar noch zusätzliches Geld von den Herstellern bereitgestellt werden.

O.J. Boerger
11 Monate zuvor

Fahre seit 10/2019 GLC 400 D. Bei ca. 20.000 Km Durchschnittsverbrauch 8,9 L/100Km. Ca 70% Autobahn bei schneller Geschwindigkeit, wenn möglich >180Km/h. 250 Km/h kein Problem. Riegelt dann aber ab. Darf Mercedes aber pressemässig nicht verkaufen, da GLE 400 D (gefahren von meinem Sohn) wegen des Gewichts in beiden Bereichen Spitze und Beschleunigung zurück liegt bei höherem Preis. Verbrauch GLE 400 d ca. 9,5l/100km.