Schneebericht, Horoskop und Rätselspaß: Mit dem Keyword „Hey Mercedes“ stehen den Passagieren eines Mercedes-Benz ab sofort vier neue Unterhaltungsmöglichkeiten beim Multimediasystem MBUX (Mercedes-Benz User Experience) zur Verfügung. Unter anderem hat das MBUX inzwischen seine Krawatte abgelegt und geht ab April in vielen Sprachen auf das „Du“ über.

Neue Funktionen für MBUX ab April 2020

Mit dem Auto auf Du: Persönliche, enge Bindung ist dank MBUX die neue Art der Interaktion zwischen Fahrer und Fahrzeug. Ab April wird sukzessive in neuen Fahrzeugen in Deutschland, die Niederlanden, Schweden, Spanien, Italien, Brasilien, Polen, Taiwan und in Hongkong eine neue Form der Ansprache eingeführt. MBUX wird in diesen Ländern künftig den Kunden duzen, anstatt ihn förmlich mit „Sie“ anzusprechen. Das soll die emotionale Bindung der Kunden zu ihrem Mercedes mit MBUX als persönlichem Assistenten stärken.

Wetterinfos für Skifahrer

Ski-Fahrer kommen voll auf ihre Kosten: „Hey Mercedes, wie ist der Schnee in Samnaun?“ Mercedes-Benz integriert ab sofort die Möglichkeit in das Infotainmentsystem MBUX, sich den Wetterbericht für bestimmte Regionen vorlesen zu lassen – in nahezu allen Sprachen. Das beinhaltet unter anderem den Schneebericht für beliebte Skigebiete, wie Samnaun. Dabei werden sowohl die Schneehöhen am Berg und im Tal angezeigt und vorgelesen als auch wie viele Liftanlagen verfügbar und wie viele davon in Betrieb sind.

„Hey Mercedes, nenne mir das Horoskop für Wassermann!“: Zudem blickt MBUX ab sofort für den Fahrer in die Sterne, damit sein Blick auf der Straße bleiben kann. Die Abfrage eines persönlichen Horoskops (nur auf Deutsch und UK-Englisch verfügbar) wurde ebenfalls ergänzt. Für das Horoskop wird per Sprachdialog das Geburtsdatum oder das Sternzeichen abgefragt und das jeweilige Tageshoroskop vorgelesen.

Anzeige:
Sterndeutung per MBUX

Stadt, Land, Fluss: Zusätzlich zur Sterndeutung betätigt sich MBUX ab sofort auch als Quizmaster und unterhält die Passagiere mit einem spannenden Geo-Rätsel zu den Hauptstädten der Welt. Das macht die Reise in einem Mercedes-Benz noch kurzweiliger.

MBUX ergänzt mit diesen Services die umfassenden Funktionen rund um Unterhaltung und Unterstützung während der Fahrt. Zu den weiteren Stärken von MBUX zählen neben dem anwenderfreundlichen Sprach-Assistenten die intuitive Touchscreen-Bedienung des Media-Displays und die Navigationsdarstellung mit Augmented-Reality-Technologie bei aktiver Navigation: Ein Videobild der Umgebung wird dabei um hilfreiche Navigationsinformationen angereichert.

Quelle: Daimler AG

Anzeige:

46 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
Tobias
2 Jahre zuvor

Wird das Update auch für bereits ausgelieferte Fahrzeuge ausgerollt?

LukasA35
2 Jahre zuvor

Ähm, bis auf das duzen macht dies mein W177 schon seit Oktober2019.
Geoquiz, Horoskop, Wetter für Regionen…

Gruß

Benzfahrer
2 Jahre zuvor

Boah, ohne diese eminent wichtigen Funktionen scheinen heutzutage Autos offensichtlich nicht mehr fahrbar, geschweige denn verkaufbar zu sein. 😉

Für was heutzutage alles Entwicklerkapazität vergeudet wird…

Und ich dachte immer, das ein Auto in erster Linie zum Fahren da ist.

PupNacke
Reply to  Benzfahrer
2 Jahre zuvor

Wir haben selbst seit kurzer Zeit ein GLC als Mopf mit MBUX. Wie schon bei Probefahrten mit Vorführern, Werkstattwagen oder von Freunden/Bekannten (Alles ab A bis S Klasse, meist eher die hohen Versionen) feststellen dürfen: Meist funktioniert die besch….eidene Sprachbedienung genau 0.

Anrufen von Kontakten super nervig (Erkennt die meisten Kontakte nicht oder erst nach mehrmaligem Versuchen. Eingabe von Navigation schwierig, und so weiter und so fort… Einzig die Klimabedienung hat noch die beste Quote. Sowohl Englisch als auch Deutsch probiert.
Spiegelt auch wider, was Freunde und Verwandte mit ihren MBs (Mit MBUX) und auch bei anderen Herstellern feststellen. Das Zeug ist nicht ausgereift und erkennt oft nichts – Was mich auch minimal wundert, wenn ich mal Alexa als auch Google (Android Phone) teste – Da ist die Quote ganz anders, aber auch nicht perfekt.

Nicht hilfreiche Spielerei. Und wenn die Schalter komplett verschwinden, wirds erst recht nervig mit der Bedienung, weil die Sprachassistenten 0 bringen 🙁

Tim Reisig
2 Jahre zuvor

Endlich mal ein Mehrwert für MBUX-Kunden. Wann werden Thermomix-Rezepte auf Zuruf angeboten?

Michael
2 Jahre zuvor

Nichts gegen Updates und mehr Funktionen bei MBUX.

Aber wegen solchem Kleinkram eine Pressemeldung raushauen ist wirklich überflüssig.

Marc W.
Reply to  Michael
2 Jahre zuvor

Ganz genau. Ich will nicht, dass das Blech mich duzt.
Daher: Ola, Gorden usw. – ich verachte euch.

Anzeige:
Hubert Fliri
Reply to  Marc W.
2 Jahre zuvor

oh ja! diese Unsitte! greift um sich, wer hat das denen erlaubt???
ich bekomme nächste Woche einen GLB – das erste wird sein – diese Unsinn ausmachen

Rene
Reply to  Michael
2 Jahre zuvor

Nichts gegen Sie aber niemand braucht ein Artikel anzuklicken den einen nicht Interessiert. Warum Anklicken und sich dann beschweren das einen der Inhalt nicht passt. Andere Leute Interessiert es sehr (mich eingeschlossen) und bin sehr froh das auch mal Artikel rausgebracht werden die nicht jede 0815 Seite hat. Ich empfehle ihnen einfach das nächste Mal die Überschrift genau zu lesen und einfach dann zu überspringen zu einen Artikel den einen gefällt.

Snoubort
Reply to  Rene
2 Jahre zuvor

Nichts gegen Sie, aber @Michael hat sich ja nicht darüber „muckiert“, dass hier der Blog darüber berichtet, sondern dass dies Daimler eine offizielle Pressemitteilung (für jedes 08/15 Blatt) wert ist.

Rene
Reply to  Snoubort
2 Jahre zuvor

Kommt es nicht auf das Selbe raus? Daimler bringt jeden Tag eine Menge Pressemitteilungen raus und jeder kann sich aussuchen was er lesen will oder nicht. Und der Blog hat diesen Beitrag hier nochmal Niedergeschrieben für Leute die es Interessiert.

Snoubort
Reply to  Rene
2 Jahre zuvor

Gibt da schon einen Unterschied, aber ob er das auch wirklich so gemeint hat, müsste am Ende Michael sagen:
Hier sind wir ja im „MB Passion Blog“, das heisst viele die hier reingucken interessieren sich auch durchaus für jede Kleinigkeit, die sie an Informationen ergattern können. Aber ich verstehe Michael so, dass er die „Neuerungen“ für eine offizielle Pressemitteilung von Daimler dann eben doch ein bisschen dünn findet…

Wolfi
2 Jahre zuvor

Ich gehe davon aus, dass diese Meldung den Sinn hatte, wieder mehr Menschen zu einem Kauf der Daimler-Aktie zu bewegen.
Horoskop und Rätselspaß im Auto?
Das sind zweifelsohne DIE Zukuntsthemen im Automobilbau und werden Daimler wieder an die Spitze der Branche führen!
Wer jetzt noch zuschlägt, hat dann die Megatrend-Aktie im Portfolio!

Andere Frage zu MBUX:
Ich bin vor einiger Zeit mal im Stuttgarter Raum mit einer B-Klasse mit MBUX gefahren. Als ich mich mit den Mitfahrern über das MERCEDES-Museum unterhalten habe, hat mich bei dem Wort „Mercedes“ das dumme MBUX immer gefragt, wie es mir helfen kann. Also allein schon bei „Mercedes“ und nicht nur bei „Hey Mercedes“.
Wurde dieser Fehler im Update auch behoben?
Oder hatte das Horoskop Priorität?

Snoubort
Reply to  Wolfi
2 Jahre zuvor

Das ist kein Fehler. Andere geben sich mit 100% Worderkennung zufrieden, Daimler erst mit 110%!

Anzeige:
PupNacke
Reply to  Wolfi
2 Jahre zuvor

Ist echt super nervig. Mir hat der Händler bei der GLC Abholung auch präsentiert, wie man mit „Hey Mercedes“ (oder ggf. anderen Kommandos) das Ding aufweckt. Als ich ihn gefragt hab, ob man das mit nur „Mercedes“ abstellen kann, hat er mich blöd angeschaut – Kannte ich bereits von anderen Autos, wo (mit-)gefahren bin. Die Tage erst wieder einige hundert KM nach Hause vom Urlaub gefahren und wir über ein neuen Mercedes unterhalten (Mopf E-Klasse): Permanent ging das Ding an und unterbrach Musik… Hab die Kotze gekriegt. Am Montag mal beim Händler einen Mangel melden…

PupNacke
Reply to  Markus Jordan
2 Jahre zuvor

Ist mir bewusst – Wenn mir aber als Kunde eine solche Funktion angepriesen und verkauft wird, erwarte ich durchaus, dass sie funktioniert und ich keine Workarounds nutzen muss

Luc
2 Jahre zuvor

Die Niederlande, nicht Den Niederlanden 😉

Luc
2 Jahre zuvor

Den Niederlanden = Die Niederlande 😉

Maik
2 Jahre zuvor

Wahnsinnig innovativ die Herrschaften bei Mercedes…

Snoubort
Reply to  Maik
2 Jahre zuvor

Nicht ohne Grund ist man Innovationsmeister bei den Premiummarken, wie das CAM penibel recherchiert hat….Was würde man heute in Premiumautos auch ohne Begriffe wie „Energiziing-Komfortsteuerung“ und „Energizing Coach machen?“ Oder Parkschadenbenachrichtung mit „Push-Notification“?
https://blog.mercedes-benz-passion.com/2020/01/studie-mercedes-benz-innovationsstaerkste-premiummarke/
Puh muss das Ola viele Nerven gekostet haben, bis er die Entwickler alle endlich mal auf Spur gebracht hatte – die wollten doch tatsächlich lieber echte Neuerungen entwickeln (oder sogar 48 Volt und ISG bei nem pobligen E220d einbauen)… tss, was das gekostet hätte….

Anzeige:
Christian Becker
Reply to  Snoubort
2 Jahre zuvor

Was ist eigentlich der Grund für deine arrogante, permanent herablassende Art, wie du jeden Artikel hier kommentierst?
Du fährst doch noch nicht einmal Mercedes, warum juckt es dich dann so was Daimler entwickelt und was nicht. Davon mal abgesehen spricht du von zwei komplett verschiedenen Ressorts. Powertrain =/= HMI
Das wäre so, also würde ich monoton auf Bimmertoday aufschlagen, alles Oberlehrer – like kommentieren würde, obwohl ich mit der Marke rein gar nichts zu tun habe.

Snoubort
Reply to  Christian Becker
2 Jahre zuvor

Enttäuschte Fanliebe, mein Sternen-Herz blutet, ich kann „meine“ „Ingeneurs“- Marke hinter all dem Marketing-Sprech kaum erahnen.
Das könnte ja alles mein persönliches Pech / Problem als ewig gestriger sein, wenn dieser Ansatz nachhaltig erfolgreich wäre… ist er aber nicht.

Snoubort
Reply to  Christian Becker
2 Jahre zuvor

Um es noch einmal auf den Punkt zu bringen:
Ich wünsche mir mehr (und schneller) ISG als „Energizing Coach“
mehr GLE und GLS(580) als Citan und X-Klasse
mehr 190 Evo II als AMG Project One
mehr Piech als Ola (und auch mehr Toto als Ola)
mehr Sacco als Wagener
mehr schelmisches „das ist ein Diesel“ Grinsen oder „…mit Deinem Mercedes?“ Backpfeife als „best to impress“ Goldkettchen
Und, Bimmertoday interessiert mich nicht die Bohne.

Andre
2 Jahre zuvor

Das MBUX muss funktionieren, da eine Bedienung des Touchmonitors während der Fahrt unmöglich ist. Man trifft mit dem Finger einfach nichts. Auch das Wischen auf dem Touchpad ist ungenau. Sachen für die es keine physikalischen Knöpfe mehr gibt können während der Fahrt nicht mehr bedient werden außer durch Sprache.
Aber ab 100 km/h ist die Karre so laut, dass nur noch die Hälfte verstanden wird.
Grandios ist die Erfahrung eine SMS zu diktieren… .

Was am MBUX gut funktioniert ist der Livetraffic. Alles andere ist nach 40.000 Kilometern in der Bedeutungslosigkeit versumpft.

Schön wäre wenn mal erst einmal die Zahlreichen Fehler beheben würde, bevor ein dämliches Rätselspiel umgesetzt wird.

Gruß André

Maik
Reply to  Andre
2 Jahre zuvor

Mit der problematischen Bedienung des Touchscreens kann ich beim GLE nicht bestätigen – Lässt sich auch während der Fahrt gut bedienen.

Helge
2 Jahre zuvor

Tja, MBUX ist eben mit „Hey Mercedes“ auch so eine Art „Wanze“ wie Alexa von Amazon.
Das Ding hört halt immer mit, und ich möchte nicht wissen, was es alles abspeichert bzw. nach Hause sendet.

Jestern
2 Jahre zuvor

Die MBUX Sprachbedienung funktioniert sehr gut – nach etwas Eingewöhnungszeit! Danach möchte man das System nicht mehr missen. Vor allem die schnellen Reaktionszeiten auf Adresseingaben sind ein riesen Fortschritt. Auch was @Andre schreibt, kann ich nicht nachvollziehen. Das Touchdisplay funktioniert 1a und ist auch während der Fahrt problemlos und genau zu bedienen – z.B. einfaches rein und rauszoomen in die Kartenansicht, was auch mit dem Touchpad kinderleicht ist.

Anzeige:
Der Duke
2 Jahre zuvor

MBUX Funktionen kann jedes Smartphone oder iPad.
Innovation ist da keine.
Ach ja Mehrpreis

mbmb
2 Jahre zuvor

Also ich kann die Kritik über den Sprachassistenten überhaupt nicht nachvollziehen. In meiner A-Klasse funktioniert er einwandfrei. Wenn man hey Mercedes sagt, wartet man einfach, bis die truller das „ja bitte“ gesagt hat, dann wird geredet. Selbst wenn ich schnell sage „navigiere zu Straße xy Stadt xy“ wird der Befehl zu 90 Prozent der Zeit verstanden. Ich glaube, dass das Problem meistens hinterm Lenkrad sitzt. Die Herrschaften mögen sich bitte mal mit einem Sprachassistenten von Ford oder Toyota auseinandersetzen. Dann reden wir weiter.

Marc
2 Jahre zuvor

Fahre eine GLC Coupe Mopf, im vergleich zum Vorgänger ist das MBUX besser aber kein Quantensprung.
Was mir wirklich als Langsteckenfahrer fehlt ist der Regenradar !
Dieser war im Comand Online verfügbar im MBUX leider in keiner Form.

Helge
2 Jahre zuvor

Letzten Sonntag wurde im Automagazin (VOX) der neue Golf 8 mit seinem neuen Bedienkonzept getestet. Auch daran ist der Testfahrer verzweifelt. Dabei wären die Aufgaben (Radiosender wechseln, Klimaanlage regeln usw.) eigentlich keine Herausforderungen gewesen. Aber VW ist hier wohl mit seinem neuen Bedienkonzept übers Ziel hinaus geschossen. Es lag jedenfalls nicht am Fahrer wie man erkennen konnte.
Vor allem wenn die Hersteller noch mit Untermenüs und Untermenüs arbeiten, wird’s schnell unübersichtlich.
Und wenn dann noch der Sprachassistent nicht 100%ig versteht, wird schnell nervig.

Und bei Mercedes könnte es ähnlich mit MBUX werden.
Was sagt mir das? Es geht halt nichts über physische Tasten. Die findet man immer und muß je nachdem nicht mal hinsehen.
Oder muß ich in Zukunft auch im Auto einen Copiloten (Beifahrer) immer dabei haben, so wie im Flugzeug, der dann das Infotainmentsystem bedient? Das kann es ja nicht sein.

Dieter Hemsen
1 Jahr zuvor

Ein Software-Update mit neuen Funktionen ist ja toll, aber wir warten schon seit einem halben Jahr auf die Fehlerbehebung der vorhandenen Software. Wir haben seit Juli 2019 ein Wohnmobil (5To) auf dem neuen Sprinter mit MBUX.
Problem:
Die Navigation bzw. Verkehrszeichenerkennung zeigt auf deutschen Autobahnen immer max. 80 km/h an und warnt ständig, wenn man schneller fähr, da das System vom Mercedes nicht für ein Wohnmobil, sondern einen LKW mit > 3,5 t programmiert wurde. Aber auch bei LKW sollte die schildererkennung das erkannte Schild einblenden und nicht eine erlaubte MAX Geschwindigkeit

Im Gegensatz dazu geht die Navigation bei der Errechnung der Ankunftszeit auf Autobahnen von einer Durchschnittsgeschwindigkeit von ca. 125 km/h aus, obwohl ja nur 100 km/h bzw. lt. Navi nur 80km/h zulässig sind. Auch die Auswahl der Strassen passt keinesfalls zu einem LKW.

Bei den akustischen Hinweisen werden die nicht ausgezeichneten Europastraßennummern (z.B. E32) der Autobahnen angesagt, angezeigt werden aber sowohl auf den Autobahnschildern als auch auf dem Display die Autobahnnummern (z.B. A1

Breite, Höhe und Gewicht können leider immer noch nicht eingegeben werden.

Die oben angegebenen Verbesserungen sind dagegen eher unwichtig.

Stephan Neumann
1 Jahr zuvor

Hier kommt noch ein unzufriedener Wohnmobilist.
Es ist schon ein Witz das ich jetzt Horoskope abfragen kann, zuverlässige Navigation mit Höhenbeschränkung oder Gewichtsbeschränkung kann der 3000 € Apparillo nicht.
Hey Mercedes…. hörst du uns?
Dringend Nachbessern!

Stephan Neumann
1 Jahr zuvor

Hier kommt noch ein unzufriedener Wohnmobilist.
Es ist schon ein Witz das ich jetzt Horoskope abfragen kann, zuverlässige Navigation mit Höhenbeschränkung oder Gewichtsbeschränkung kann der 3000 € Apparillo nicht.
Hey Mercedes…. hörst du uns?
Dringend Nachbessern!

Anzeige:
Stephan Neumann
1 Jahr zuvor

Hier kommt noch ein unzufriedener Wohnmobilist.
Es ist schon ein Witz das ich jetzt Horoskope abfragen kann, zuverlässige Navigation mit Höhenbeschränkung oder Gewichtsbeschränkung kann der 3000 € Apparillo nicht.
Hey Mercedes…. hörst du uns?
Dringend Nachbessern!

Frank
1 Jahr zuvor

Und ein unzufriedener W213 E-Klasse MOPF Fahrer:
Nachdem ich gestern meine neue E-Klasse MOPF abgeholt hatte, war ich sehr gespannt auf den Ersatz des Command Systems, das ich bisher immer hatte. Im Wesentlichen funktioniert MBUX wie das bisherige Command-System, jedoch werden beim MBUX-System keine Kraftstoff-Preise mehr im Navi-Display angezeigt. Eine Funktion, die ich bisher immer genutzt hatte.
Bitte nachbessern, bzw. nachliefern!

Frank
1 Jahr zuvor

Leider gar nichts. Den Menüpunkt gibt es in der neuen E-Klasse nicht.

Unter Online-Karteninhalte finden sich nur diese beiden Punkte zur Auswahl:
– Wetter
– Verfügbare Parkplätze

Und dabei habe ich das komplette-Paket mit allen Optionen bestellt. Auch Mercedes Me ist aktiviert und mit meinem persönlichen Profil im Fahrzeug verknüpft.

Frank
1 Jahr zuvor

Leider gar nichts. Diesen Menüpunkt gibt es im MBUX meiner neuen E-Klasse nicht.

Unter Online-Karteninhalte finden sich nur diese beiden Punkte:
– Wetter
– Freie Parkplätze
Und dabei habe ich das komplette MBUX Paket mit allen Optionen bestellt. Auch mein Mercedes Me Account ist aktiviert und mit meinem persönlichen Profil im Auto verbunden und synchronisiert.

Helge
1 Jahr zuvor

Wobei das mit den Tankstellenpreisen kann man ja auch über eine Smartphone App (z.B: Clever Tanken) machen.
Natürlich ist es „nice to have“ wenn das Auto bzw. Navi das Einem gleich direkt anzeigt, aber…..

Anzeige:
Frank
1 Jahr zuvor

Klar, das kann man auch über das Smartphone machen, aber doch nicht während der Fahrt … . Sicher, es war nice to have, wie so vieles andere auch, aber dennoch war es für mich ein echter Mehrwert, da ich mir währen der Fahrt aussuchen konnte, ob und wenn ja wo ich zum Tanken fahre. Und das Ganze ohne schalten, klicken, wischen oder sonst was. Die Preise waren einfach immer da. Schade, dass dies jetzt weggefallen ist.

Jürgen Christian
1 Jahr zuvor

Von einer Maschine geduzt zu werden oder gar eine emotionale Bindung zu ihr aufzubauen, ist wohl das letzte was ich möchte. Zumindest eine Möglichkeit auf das „Sie“ zurück zu wechseln, sollte in den Einstellungen angeboten werden.

Hary
1 Jahr zuvor

Hallo,
Ich fahre eine A Kasse w 177 Baujahr 01.2019 ,bei mir funktioniert das Spiel und der Skibericht nicht .
Meine Frage kennt sich hier jemand aus ob man von MBUX ein Update machen kann .
Würde mich über eine Nachricht freuen danke .
MFG Hary

Hary
1 Jahr zuvor

Hallo,
Ich fahre eine A Kasse w 177 Baujahr 01.2019 ,bei mir funktioniert das Spiel und der Skibericht nicht .
Meine Frage kennt sich hier jemand aus ob man von MBUX ein Update machen kann .
Würde mich über eine Nachricht freuen danke .
MFG Hary