Die Roadster-Ikone SL wird eine Neuauflage erhalten. Die Entwicklung des neuen Modells läuft nun in die finale Phase. Vorserienfahrzeuge des neuen SL beginnen jetzt mit den umfangreichen Straßentests.

Vorserienfahrzeuge des neuen SL Roadster starten zu ausführlichen Straßentests

Mercedes-AMG, hat den Gesamtfahrzeug-Entwicklungsauftrag für die Neuinterpretation des legendären Roadsters übernommen und startet jetzt in eine weitere Phase auf dem Weg zur Serienreife.

Vorserienfahrzeuge des neuen SL Roadster starten zu ausführlichen Straßentests

Nach umfangreichen digitalen Entwicklungsschritten, Prüfstandläufen sowie Simulator-Erprobungen geht der neue Sportwagen nun planmäßig auf dynamischer Fahrtests – bislang auf dem konzerneigenen Prüf- und Technologiezentrum in Immendingen – und nun teilweise auch auf öffentlichen Straßen.

Quelle: Mercedes-AMG

Anzeige:
17 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
stefan
1 Jahr zuvor

ich weiß, dass es nur ein wunschtraum meinerseits war, hätte mich aber sehr über einen SL gefreut, der — zumindest im ansatz — die grundform des vision maybach 6 aufnimmt…

Pano
1 Jahr zuvor

Wenn es stimmt, daß der nächste SL parallel zum nächsten GT entwickelt wird, müsste es von Letzteren auch bald Bilder geben.
Weiss man mehr über die Antriebspalette des SL und wo er produziert werden soll?
Grüße
Pano

Racer1985
Reply to  Pano
1 Jahr zuvor

Nicht der SL wird von der Produktion verschoben, sondern der GT Zweitürer. Dieser kommt ab der nächsten Generation ebenfalls aus Bremen.

TJ
1 Jahr zuvor

Ich bin gespannt, besonders, da das Fahrzeugen auf den Bildern kleiner zu wirken scheint als das aktuell auslaufende Modell.

hoelli78
1 Jahr zuvor

Der neue SL wird sicher ein Hammer, man sieht jetzt schon das die Proportionen perfekt sind. Hab gestern das E Cabrio FL live gesehen, die Front sieht viel besser aus als auf den Bildern.

Phil
Reply to  hoelli78
1 Jahr zuvor

So richtig beurteilen kann man das Fahrzeug angesichts der Tarnung noch nicht. Allerdings kann ich die Euphorie hinsichtlich der Proportionen nicht teilen. Wenn man das zweite Bild betrachtet, ist der Radstand immer noch etwas kurz und sind die Karosserieüberhänge vorne und hinten ziemlich lang. Aber das hat mich vom Kauf des R231 ebenso wenig abhalten können wie der asymmetrisch über der Mittelkonsole angebrachte Bildschirm.
Das hohe Heck ist hoffentlich fake. Angesichts des Stoffdachs bedarf es dessen erst recht nicht.

Gernot
Reply to  Phil
1 Jahr zuvor

Die Tarnung ist sehr gut gelungen, das stimmt.

harry
1 Jahr zuvor

Da bin ich gespannt wie der neue SL sich vom kommenden AMG GT unterscheiden wird. Der GT muss ja ein völlig anderes Design bekommen sonst macht das keinen Sinn. Ich hätte mir gewünscht, dass es zusätzlich einen Nachfolger für das S-Coupe gegeben hätte. Die Kannibalisierung SL und AMG GT erscheint mir doch recht hoch.

TJ
Reply to  harry
1 Jahr zuvor

Warum denn? Der GT ist das Coupe, der SL der Roadster, kann mir beim Anblick des SL nämlich nicht vorstellen, dass der aktuelle GT Roadster noch einen Nachfolger bekommt.

Bernd das Brot
Reply to  TJ
1 Jahr zuvor

Exakt so wird es mal kommen. Der GT wird ein Coupé werden und der SL ein Roadster.
Die nächste Generation GT wird keine Cabrio-Ausführung mehr erhalten.

Phil
Reply to  harry
1 Jahr zuvor

Wenn man SL und GT eingehend gefahren hat, weiß man, dass beide kaum unterschiedlicher sein könnten. Der GT sieht „geil“ aus, aber wenn man den Komfort des SL gewohnt ist, ist der GT dagegen eine Zumutung. Das fängt bei Federung und Geräuschen an und hört beim (Einstieg geht gut) Ausstieg auf, erst recht bei engen Parklücken. Das tut man sich ab irgendeinem Zeitpunkt einfach nicht mehr an.

Joachim
Reply to  Phil
1 Jahr zuvor

Ich kann da @Phil zu 100% zustimmen. Und wenn man eine weitere Geräuschsteigerung haben will, muss man nur mal in einen aktuellen 911er einsteigen. Sowas muss/will ich mir auch nicht mehr antun … .
Ich glaube der SL wird gut. Vorallem keine Designkompromisse mehr wegen des platzaufwendigen Klappverdeckes.

harry
Reply to  Phil
1 Jahr zuvor

Es wird halt überall in Medien geschrieben, daß der neue SL sportlicher werden soll. Ich finde genau das sollte er eben nicht. Der R231 war vom Fahrverhalten eigentlich genau richtig. Sein Problem war das Design. SL=komfortabel, AMG GT=sehr sportlich.

Admin
Reply to  harry
1 Jahr zuvor

Beim bisherigen 231 bevorzuge ich das „Gleiter“-Verhalten. Ob die Kundschaft hier ein „sportlicher“ will? – wenn es aus Affalterbach kommt, sollte die Ausrichtung aber denkbar sein.

Marc W.
Reply to  harry
1 Jahr zuvor

Richtig. Alte Kunden (in beiderlei Sinne, gehöre in spätestens 10 Jahren dazu) liebten und lieben den Komfort, das Cruisen bei einer leidlichen sportlichen Optik. Ob es da klug ist, nur noch AMG-SL-Varianten anzubieten anstatt auch einer richtig geil sparsam-kräftigen Variante ??
Bin 911 lange nicht gefahren, wundere mich (angesichts der Kunden) über die angebliche Lautstärke. 2+2-Sitze jedenfalls waren sicher auch ein Killer gegenüber der letzten 2 SL-Reihen.

Wolfi
1 Jahr zuvor

Die Proportionen des kommenden SL erscheinen mir sehr viel harmonischer als die des AMG GT.
Mir ist die Motorhaube des GT einfach zu lang und das Heck zu langweilig.
Die Testfahrzeuge machen Hoffnung, dass da etwas Schönes in Arbeit ist!