Aufgrund einer möglichen nicht ausreichenden Festigkeit des Bremssattelträgers erfolgt aktuell ein Rückruf der Mercedes-Benz V-Klasse sowie des Vitos aus der Produktion des Jahres 2021. Betroffen sind 2.248 Fahrzeuge, davon 865 in Deutschland.

V-Klasse & Vito Rückruf wegen Festigkeit des Bremssattelträgers

V-Klasse & Vito Rückruf

Aufgrund einer nicht ausreichenden Festigkeit des Bremssattelträgers an V-Klasse und Vito kann es zu einer verminderten Betriebsbremsleistung führen. Betroffen sind dabei ausschließlich Modelle aus der Produktion des aktuellen Baujahres mit dem FIN-Endnummern Bereich 840110 bis 858840 aus dem Produktionsfenster 06. Februar bis 10. März 2021.

Anzeige:

Prüfung des Bremssattelträgers

Bei den betroffenen Fahrzeugen erfolgt in Werkstatt eine Prüfung des Bremssattelträgers, der ggf. erneuert wird. Über eine mögliche Dauer eines notwendigen Werkstattaufenthaltes liegen uns keine Angaben vor, sollte sich aber im Rahmen von 60-90 Minuten halten. Die Halter werden schriftlich kontaktiert. (KBA: 010748, Hersteller: VS2BREMTRA).

V-Klasse & Vito Rückruf wegen Festigkeit des Bremssattelträgers

Symbolbilder: Daimler AG