Junge Sterne“, die Mercedes-Benz Gebrauchtwagen in zertifizierter Qualität, gibt es jetzt auch im Abonnement. Mercedes-Benz und ViveLaCar machen den Mercedes-Benz Händler zum Auto-Abo-Anbieter. ViveLaCar übernimmt dabei alle Services und die Leadgenerierung. Der Stuttgarter Dienstleister schreibt dem Mercedes-Benz Händler die monatlichen Erträge für die ins Abo vermittelten Fahrzeuge gut. Die Kosten für Kfz-Steuer, Rundfunkgebühr, Service und Wartungskosten werden durch ViveLaCar übernommen. Zudem übernimmt ViveLaCar alle notwendigen Dienstleistungen wie Kundenbetreuung, Bonitätscheck, Rechnungsstellung, Inkasso, Schaden- und Strafzettelabwicklung und trägt am Ende auch das Risiko für den Händler.

„Mit dem ‚Junge Sterne‘ Abo eröffnet sich für Mercedes-Benz Händler in Deutschland in Kürze ein vierter lukrativer Vertriebskanal neben Barkauf, Finanzierung und Leasing“, so Axel Wellmann, Leiter Gebrauchtfahrzeugmanagement PKW des Mercedes-Benz Cars Vertrieb Deutschland (MBD). „Die vom Stuttgarter Start-up ViveLaCar als umfangreiche „White-Label-Kooperation“ entwickelte Plattform ist ideal, um eine neue, junge Zielgruppe an unsere Premium-Marke heranzuführen“, so Wellmann weiter.

Risikolos, stressfrei und ohne langfristige Bindung

Die Buchungen durch die Abonnenten erfolgen komplett online. Mit nur wenigen Klicks gelangen Interessierte zu ihrem Mercedes-Benz Wunschmodell. Der monatliche All-inklusive-Preis richtet sich an dem gewählten Kilometerpaket aus. Er beinhaltet alle fixen Kosten für Steuern und Versicherung. Auch die Wartungskosten und saisongerechte Bereifung sind enthalten. Nur ums Tanken bzw. Aufladen der Batterie, Parkgebühren und etwaige Strafzettel muss sich der Abonnent kümmern. „Unser Konzept basiert auf der engen Zusammenarbeit zwischen Hersteller und Handel. Daher sind wir stolz auf den Start des Junge Sterne Abos und können so den Abonnenten einen Premium-Service und das authentische Markenerlebnis beim Mercedes-Benz Partner zusichern, denn die Abholung und Rückgabe, sowie der Service erfolgt idealerweise beim Mercedes-Benz Partner. Optional wird das Fahrzeug auch bis vor die Haustüre geliefert. Über die Dauer der Fahrzeugnutzung können die Abonnenten frei bestimmen. Festgelegt ist lediglich eine Kündigungsfrist von drei Monaten.“, so Mathias R. Albert, CEO von ViveLaCar.

Anzeige:

Über ViveLaCar

Mobility Fintech Start-up aus Stuttgart mit Standorten in Berlin, Wien und Zagreb. Mit innovativen Lösungen verändert ViveLaCar das Automobilgeschäft und schafft Mehrwerte für alle Akteure. Im Mittelpunkt steht dabei der Anspruch, die Wertschöpfung von Automobilen deutlich zu verbessern, Ressourcen zu schonen und für Kunden ein optimales Nutzer-Erlebnis zu schaffen. Die von ViveLaCar entwickelte Business-Anwendung VALOR® optimiert für Händler die Erlöse und bietet Kunden ein perfektes Auto-Abo. ViveLaCar ONE® ist das neue Angebot für alle, die eine wirtschaftliche und flexible Autonutzung mit der Schaffung von neuen Freiräumen verbinden möchten. Wenige Klicks reichen, um auf der Plattform www.ViveLaCar.com auf ein täglich wechselndes Angebot an aktuellen Fahrzeugen vieler Marken und Modelle, welche im Abo angeboten werden, zurückzugreifen und diese voll digital zu buchen. Mit einer sofortigen Verfügbarkeit und nur drei Monaten Kündigungsfrist bietet ViveLaCar den Kunden eine einzigartige Flexibilität. ViveLaCar gibt es bereits in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Quelle:  Daimler AG