Die reine Frontantriebs-Variante des EQB 250 ist ab heute bestellbar – und das zum Preis von 52.235,05 Euro inkl. 19 % MwSt. (ohne Abzug von Förderungen).

EQB 250 ergänzt die EQB Motorisierungen

Mit der Verkaufsfreigabe der kleinsten EQB Variante hat sich Mercedes-Benz durchaus Zeit gelassen – bietet das Modell mit 140 kW / 190 PS und 370 Nm Drehmoment aber ab heute für 52.235,05 Euro Grundpreis an. Die kleine Variante mit Frontantrieb ergänzt die bisherigen EQB 300 4MATIC sowie EQB 350 4MATIC mit zwei E-Motoren, für die uns bislang keine Preisänderungen bekannt sind.

Kein Business-Paket für den EQB

Ein Business-Paket gibt es für den EQB  nicht. Bei der Reichweite soll der EQB 250 zwischen 433 und 474 km (je nach Ausstattung) gemäß WLTP erreichen. Die Auslieferungen des EQB 250 erfolgt bereits ab dem 25. Februar 2022, wonach in Kürze erste Modelle zum Händler rollen könnten.

Anzeige:

Symbolbilder: Mercedes-Benz Group AG

 

11 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
Faddis
6 Monate zuvor

Huch, geringerer Verbrauch, als beim EQA250?!

Neuer Motor?
Reply to  Faddis
6 Monate zuvor

… hat vermutlich bereits den neuen PSM-Motor verbaut, über den hier vor einiger Zeit mal berichtet wurde 🙂

Faddis
Reply to  Neuer Motor?
6 Monate zuvor

Vermutlich ja. Wobei das für mich ein großer Aufwand ist, wo die Allrad-Modelle und der EQA noch den ASM an der Vorderachse verbaut haben.

Werner Schauff
Reply to  Faddis
6 Monate zuvor

Endlich gibts den EQB auch mit der Kassen-Motorisierung als 250 mit Frontantrieb. Damit kommt man dann in der Realität wenigstens im Sommer über 300 Km und im Winter knapp drunter. Noch sinnvoller hätte ich es gefunden, wenn die 250+ (Long Range) Variante gleich angeboten würde und man damit die 500 + X WLTP Kilometer (real 350-400 Km) sofort bekommt. So ärgert man sich nur, wenn man den 250 bestellt hat und später ein deutlich reichweitenstärkeres Modell nachgeschoben wurde.

Thomas
Reply to  Werner Schauff
6 Monate zuvor

Reale Werte: im Sommer (nicht zu heiss!) sind 450km realistisch, im Winter 300km.

Snoubort
6 Monate zuvor

Für mich weiterhin der optisch gelungenste EQ – mit AMG Paket. Echt stimmig und auch irgendwie mercedig.
Gerade die Front gefällt mir auch deutlich besser als beim GLB

Benzfahrer
Reply to  Snoubort
6 Monate zuvor

Das sehe ich genau so.
Der EQB und auch der EQA und EQV sehen noch wie “richtige” Autos aus,

Ich verstehe sowieso nicht, warum andere reine BEV krampfhaft eine völlig andere Designlinie haben müssen, die dann meistens auch noch ziemlich unpraktisch ist.

Anzeige:
shootingbrake
6 Monate zuvor

Gibt es Infos, ob man bald wieder mit elektrischen Sitzen und Burmester rechnen kann? Auf Multibeam würde ich zähneknirschend noch verzichten aber alles andere ist leider für mich ein show stopper.

Grüße

Zuletzt editiert am 6 Monate zuvor von shootingbrake
Robin
Reply to  shootingbrake
6 Monate zuvor

Echt? Bei mir wäre es genau anders herum. Elektrische Sitze sind nett, aber darauf würde ich eher verzicheten als auf Multibeam, immerhin haben wir das Jahr 2022, da muss man nicht mehr ohne intelligente Lichtsysteme herumfahren. Der Mehrwert ist meines Erachtens größer als der elektrischer Sitze. Kurzum: Kein Multibeam, kein Kauf. Das würde mich auch (wenn ich Interessent wäre) auf jeden Fall von einem EQA/EQB abhalten, da man es hier schlichtweg nicht anbietet. Warum auch immer?

Zuletzt editiert am 6 Monate zuvor von Robin
Thomas
Reply to  Robin
6 Monate zuvor

Der eine fährt alleine nachts, bei anderen wird das Auto mehrfach täglich von unterschiedlichen Personen fast nur bei Tageslicht oder in der Stadt gefahren. Da ergeben sich unterschiedliche Anforderungen.

Shootingbrake
Reply to  Robin
6 Monate zuvor

Ich stimme dir zu. Eigentlich ist Multibeam schon das k.o. Kriterium. Versuche es mir nur schön zu reden. Hab jetzt nen CLA250e SB mit den ganzen oben genannten Ausstattungen, da will man keinen Rückschritt mehr machen. Wollte eigentlich bei Benz bleiben, werde mir im Sommer dann aber wohl einen BMW i4 bestellen. EQE wird zu teuer und EQC ist auch schon uralt.