Wohl das beste G-Klasse Event: G-Wagon Festival Montenegro

Als eines der besten G-Events hat sich das relativ neue „G Wagon Festival Montenegro“ herausgestellt, welches 2022 bereits das zweite Mal veranstaltet wurde und 2023 erneut stattfindet. Beachtliche 72 Fahrzeuge aus 12 Ländern waren dabei am Start, das Umland von Montenegro zu erkunden.

Anzeige:

Teilnehmer aus 12 Ländern

Alleine die Teilnehmerzahl von insgesamt 72 Fahrzeugen mit Teilnehmern aus insgesamt 12 Ländern inkl. einer Abordnung von Werksfahrzeugen und eines neuen 4×4² Modells zeigt auf, wieviel Interesse des G-Klasse Event in der Community bei der Premierenveranstaltung gefunden hatte. Dabei waren die zur Verfügung stehenden Teilnehmerplätze schnell ausgebucht. Die weiteste Anreise absolvierte 2022 ein Teilnehmer aus Norwegen mit 2.400 km einfacher Wegstrecke.

2 Tage Ausfahrten – 1 Tag Offroad Trail – beeindruckende Landschaft

Beim mehrtägigen Event selbst heißt es grundsätzlich, neben gemütliche Abende, das Umfeld zu erkunden. Zahlreiche Wald- Gebirgs- und Schotterstrecken laden dazu entsprechend ein, sich an die Leistungsfähigkeit der G-Klasse ranzutasten. Gefahren wird dazu auf über 1.982 Meter Meereshöhe über eine Distanz von weit über 200 km.

Anmeldung für 2023 bereits möglich

Anmeldungen für die kommende Ausgabe im Jahr 2023 sind bereits möglich. Dabei stehen unterschiedliche Unterbringungsmöglichkeiten zur Verfügung – vom Camping direkt am See oder Campingplatz bis hin zum eigenen Zimmer oder Haus. Weitere Infos dazu findet man auf den offiziellen Seiten des Events – und im mehr als beeindruckenden Video:

Anzeige:
After Movie G-Wagon Festival 2022

[Datenschutzhinweis: Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube. Das Vorschaubild wird hingegen zum Schutz der Privatsphäre des Besuchers lokal bei uns (MBpassion.de) gespeichert.]

Ein Dank für die Bilder + Video geht unsererseits an: Benyamin Senkal / helix4motion.com

Kleiner Hinweis noch von uns: Den Youtube-Kanal von Benyamin am besten gleich abonnieren, sofern man an G-Klasse Geschichten interessiert ist.