Mercedes-Benz Group AG hat mit Aktienrückkauf begonnen

Die Mercedes-Benz AG hat nun seit 03. März 2023 mit dem vorab angekündigten Aktienrückkauf begonnen. Wie das Unternehmen im Rahmen einer Pflichtbekanntmachung verkündet, hat man im Zeitraum vom 06. März bis einschließlich 10. März insgesamt 82.172 Aktien erworben.

Aktienrückkauf erfolgt über 2 Jahre

Wie die Mercedes-Benz AG mitteilt, startete der Rückkauf der Aktien ausschließlich über die Börse durch ein durch das Unternehmen beauftragtes Kreditinstitut. Demnach wurden in der vergangen Woche an fünf  Rückkauftage jeweils eine Menge zwischen jeweils 13.000 bis 18.000 Stück Aktien erworben. Der durchschnittliche gewichtete Durchschnittskurs pro Aktie lag dabei zwischen 73,60 und 75.63 Euro (Details: siehe nachfolgende Aufstellung).

Mercedes-Benz plant, ab März 2023 über einen Zeitraum von bis zu zwei Jahren an der Börse Aktien zu erwerben und danach anschließend einzuziehen. Das Rückkaufprogramm der Mercedes-Benz AG wurde durch den Vorstand und Aufsichtsrat beschlossen und umfasst ein Volumen von bis zu vier Milliarden Euro.

Übersicht der bisherigen Rückkäufe:

  • Datum           / Menge            / durchschnittlicher Kurs je Aktie:
  • 06.03.2023 / 18.233 Stück / 75.6330 Euro
  • 07.03.2023 / 17.875 Stück / 75.5783 Euro
  • 08.03.2023 / 14.896 Stück / 75.3313 Euro
  • 09.03.2023 / 13.493 Stück / 74.8103 Euro
  • 10.03.2023 / 17.675 Stück / 73.6047 Euro

Symbolbild: Mercedes-Benz Group AG