GLE 53 HYBRID & GLE 400 e 4MATIC nun bestellbar

Ab heute ist der GLE 400 e 4MATIC sowie das neue GLE 53 Hybrid Baumuster als Coupé und SUV bestellbar.

GLE 53 HYBRID & GLE 400 e 4MATIC nun bestellbar

Das Mercedes-AMG GLE 53 Hybrid 4MATIC+ SUV und Coupé  liegen preislich bei 125.515,25 Euro bzw. 133.851,20 Euro Grundpreis (deutscher Listenpreis, inkl. 19 % MwSt). Die GLE 400 e 4MATIC Variante – als SUV und Coupé mit M 254 Motorisierung – ist für 93.063,95 Euro bzw. 98.276,15 Euro (nun als Änderungsjahr 23/2) bestellbar – und bleibt preislich damit unverändert zur vorherigen Änderungsjahr 23/1.

GLE 53 HYBRID & GLE 400 e 4MATIC nun bestellbar

Bilder (zeigen AMG-Baumuster): Mercedes-Benz Group AG

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
Snoubort
8 Monate zuvor

Macht Sinn das Auto – DW-Versteuerung wie ein C220, komfortabel und „ausreichend“ motorisiert auf der Langstrecke und im Alltag meist elektrisch – und ne ordentliche Rendite für einen deutschen Hersteller. Win-win-win- wenn der Arbeitgeber es zahlt..

Zuletzt editiert am 8 Monate zuvor von Snoubort
powerauditor
Reply to  Snoubort
8 Monate zuvor

Dafür muss aber auch die Leasingrate passen und bei der aktuellen Lage am Markt (Zinsniveau) dürfte das nur mit massiven Stützungen funktionieren.
Dabei kann Mercedes gerade jeden Euro gebrauchen: https://www.automobilwoche.de/bc-online/elektrohochlauf-bei-mercedes-stockt-kallenius-hofft-auf-die-zweite-welle

Braluk
Reply to  powerauditor
8 Monate zuvor

Richtig! Hab mir den GLE 53 AMG Hybrid gestern mal rechnen lassen, trotz Rahmenabkommen, einem Fahrzeugbruttopreis von 150.000 EUR (ausgestattet), 4 Jahre Geschäftsleasing, 20.000 km pro Jahr, Leasingrate: 1748,32 EUR (netto) 😀 (Leasingfaktor: 1,562%) :-/ Solange das so bleibt, fahre ich meinen GLE 350 de einfach weiter.