Sinkender Absatz im zweiten Quartal bei Daimler Truck Group

Daimler Truck hat im 2. Quartal 2024 112.195 Lkw und Busse verkauft, ein Rückgang im Vergleich zum Vorjahresquartal (Q2 2023: 131.888). Das Segment Trucks North America hat mit 48.230 Einheiten zum Konzernabsatz beigetragen (Q2 2023: 50.618). Mercedes-Benz verkaufte 30.604 Einheiten (Q2 2023: 39.236). Trucks Asia verzeichnete 28.342 abgesetzte Einheiten (Q2 2023: 40.097). Daimler Buses steigerte seinen Absatz um 8 % auf 6.648 Einheiten (Q2 2023: 6.181). Der Absatz batterieelektrischer Fahrzeuge stieg hingegen deutlich um 69 % auf 648 Fahrzeuge (Q2 2023: 383). Im ersten Halbjahr hat Daimler Truck konzernweit 221.106 Lkw und Busse verkauft (1. Halbjahr 2023: 257.060 Einheiten).

Absatz Q2/2024 Q2/2023 Veränderung
Trucks North America 48.230 50.618 -5%
Mercedes-Benz 30.604 39.236 -22%
Trucks Asia 28.342 40.097 -29%
Daimler Buses 6.648 6.181 +8%
Daimler Truck Group* 112.195 131.888 -15%
davon batterieelektrische Fhzg. 648 383 +69 %

*Inklusive Eliminierungen aufgrund von Transaktionen zwischen den Segmenten.

Daimler Truck wird im Rahmen der Q2-Veröffentlichung am 1. August detailliert über die finanziellen und nicht-finanziellen Kennzahlen des zweiten Quartals auf Konzern- und Segmentebene berichten.

Quelle: Daimler Truck AG

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
Thorsten
8 Tage zuvor

War zu erwarten und hat auch den Aktienkurs offenbar kaum beeinflusst.