Wechsel in der Spitze in Rastatt. Der bisheriger Leiter des Mercedes-Benz Werks Rastatt, Peter Wesp wird neuer Leiter Produktion Mercedes-Benz Compact Car.

In dieser neugeschaffenen Position verantwortet er die werksübergreifende Produktion der Kompaktfahrzeuge von Mercedes-Benz mit den Standorten Rastatt und Kecskemét/Ungarn. Die beiden Werke bilden den Produktionsverbund für Mercedes-Benz Kompaktwagen. Dieser Verbund trägt entscheidend zur Gesamtwirtschaftlichkeit der Kompaktwagen-Produktion bei und ermöglicht die flexible und jeweils optimale Steuerung der Auslastung beider Werke. Die Einführung der werksübergreifenden Leitung Compact Cars bildet die Struktur des Produktionsverbunds optimal ab.

Wesp trat 1986 in den Nutzfahrzeugbereich der Daimler-Benz AG ein. Nach verschiedenen leitenden Positionen im Konzern war er seit 2002 Leiter des Mercedes-Benz Werks Rastatt. Stefan Abraham (41) übernimmt die Werkleitung und berichtet, wie auch Frank Klein als Leiter des Werks Kecskemét, an Peter Wesp. Abraham war seit 2004 in leitenden Funktionen im Karosserierohbau des Mercedes-Benz Werks Sindelfingen tätig. Als Wirtschaftsingenieur trat er nach Abschluss seines Studiums 1997 in die Daimler AG ein.

Anzeige:

Quelle: Daimler AG