Die von uns beim Roadtrip Richtung Detroit mitgeführte C-Klasse war ein C220 BlueTEC – und eines der ersten Fahrzeuge, die Mercedes-Benz im Werk Bremen im Produktionstest hergestellt hat. Wir haben uns kurz die Ausstattung dafür angesehen.

#MBRT14 C-Klasse W205

#MBRT14 C-Klasse W205

Der C220 BlueTEC der C-Klasse, Baureihe W205, leistet bekanntlich 170 PS – und war bei unserem Modell auch Handgeschaltet via 6-Gang Schaltung (inkl.Start/Stopp-System), was dann natürlich auch für ein anderes Armaturenbrett sorgt.

#MBRT14 C-Klasse W205

#MBRT14 C-Klasse W205

Von der Exterieur und Interieur-Line hatte das Fahrzeug die Exclusive-Ausstattung – vorne mit Stern auf der Haube. Die Dachinnenverkleidung war hierfür Beige gehalten, die Lackierung in metallic-braun, – citrinbraun metallic (928,20 Euro Aufpreis), die Polsterung in seidenbeige/espressobraun – die Zierelemente in Holz Wurzelholz braun glänzend (166,60 Euro)

Anzeige:
Anzeige:
  • Exklusive Interieur 1.487,50 Euro
  • Exklusive Exterieur 1.249,50 Euro
  • Sonnnenrollo für Heckscheibe, elektrisch 458,15 Euro
  • Ablage-Paket 89,25 Euro
  • Klima THERMATIC 2-Zonen 0,00 Euro
  • Ski- und Snowboardtasche 261,80 Euro
  • Sitzheizung für Fahrer und Beifahrer 386,75 Euro
  • Fondsitzlehnen klappbar 345,10 Euro
  • Winterreifen M+S 4-fach 190,40 Euro
  • Vorrüstung für Garmin MAP Pilot 298,50 Euro
  • Garmin MAP Pilot 595,00 Euro
  • Radio Audio 20 mit Touchpad 238,00 Euro
  • PRE-SAFE System 392,70 Euro
  • Feuerlöscher 130,90 Euro
  • Anhängevorrichtung mit ESP Anängerstabi 999,60 Euro
  • Scheibenwaschanlage beheizt, 202,30 Euro
  • Kraftstofftank mit 66l Volumen 59,50 Euro
  • Airpanel 119 Euro
  • Kofferraum-Komfortschließung 357,00 Euro
  • LED High Performance Scheinwerfer 1.029,35 Euro
  • ECO Start Stopp Funktion

Ungefährer Gesamtpreis des Fahrzeuges: 48.837,60 Euro. Da es sich hierbei um ein Vorserienfahrzeug handelt, kann die genaue Serienausstattung jedoch teils abweichen.

Weitere Impressionen des Roadtrips findet man übrigens auch bei Heike von www.koeln-format.de, aber auch bei Jens auf dessen Seiten, oder bei Des. – aber auch Yvonne hat auf www.justtravelous.com als Reisebloggerin bereits erste Bilder publiziert – und Jan erste Bilder aus Detroit. Unsere Kollegen aus Frankreich haben jedoch auch schon gearbeitet – was man hier sieht.

Bilder: MBpassion.de (Canon 6D)
Mit freundlicher Untersützung von Canon Deutschland

Anzeige:

60 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
Fresenius
8 Jahre zuvor

Seit wann ist denn die Mittelkonsole in der Waagrechten zweigeteilt? Ist das nur bei Handschalter-Modellen so?

Santiago
8 Jahre zuvor

Ja.

Manuel B.
8 Jahre zuvor

Warum hat der jetzt wiederum keine Analoguhr?
Ich habe glaube ich, irgendwie immer noch nicht verstanden, welchen Regeln das folgt, ob man eine Analoguhr in der Mittelkonsole bekommt, oder nicht… Kann mich hier jemand abschließend aufklären?

Neisyros
8 Jahre zuvor

Lässt sich die sitzfläche in Längsrichtung verstellen? Also kann man die Beinauflage verlängern?

PRollbis
8 Jahre zuvor

Uhr nur mit Automatik und nur bei speziellen Interieur-Leisten!

Mike
8 Jahre zuvor

Also ich sehe keine Thermotronic sondern nur eine Zwei-Zonen-Thermatik. Außerdem würde ich mal sagen, dass das die ILS-Scheinwerfer sind und nicht die High-Performance???

Anzeige:
Snoubort
8 Jahre zuvor

Jetzt würde mich noch der entsprechende Preis dieser Kombi in den USA interessieren… 😉

Christian
8 Jahre zuvor

Hat der Wagen 16″ oder 17″-Räder?

Markus Jordan
8 Jahre zuvor

Die C-Klasse hat auf den Bildern 17″ Felgen verbaut (Winterreifen).

Gernot
8 Jahre zuvor

Wisst ihr, wann das Fzg. genau gebaut wurde?

STM
8 Jahre zuvor

Werden hinten keine Einstiegsleisten mehr verbaut?

Anzeige:
sternthaler
8 Jahre zuvor

@ STM

NEIN

a) zu wenig “ gerade“ Fläche
b) kostet Geld ( daher Entfall!)

Benzfahrer
8 Jahre zuvor

Sind das die Seriensitze ohne Sitzkomfortpaket?
Wie sieht es mit der Lendenwirbelstütze aus?
Auf den Fotos kann ich nichts erkennen.

VG Andreas

Manuel
8 Jahre zuvor

Vom ADAC der Autopreise durch Bestechung vergibt wird hier leider nicht gesprochen.

Tja ich sagte dieses bereits vor Monaten in einem anderen Thread hier auf der Homepage, aber mir wollte keiner glauben.

jerome
8 Jahre zuvor

@manuel:…und was genau hat das in diesem thread verloren? Und wieso wollte Dir keiner glauben (wo du doch immer alles schon weisst) ?

Alec
8 Jahre zuvor

@Manuel: Japp, habs auch gerade gelesen. Noch vor ein paar Tagen kam im Radio, dass die Verantwortlichen beim ADAC sich sehr „bestürzt“ zeigten über die Berichterstattung.

Volker
8 Jahre zuvor

Frage: Wann kommt eigentlich die 9-G Tronic als Option für die Vierzylinder-Modelle bei C UND E-Klasse…?

Anzeige:
mehrzehdes
8 Jahre zuvor

manuel, mal seriös bleiben: bestechung ist nicht der vorwurf der dem adac gemacht wird. auch nicht eingriff in das votum der leser, indem man autos im ranking nach vorne manipulierte. die absoluten zahlen wurden jeweils ums 10fache angehoben, um die schwache beteiligung zu kaschieren.

wenn man weiß, daß der golf nur 3409 stimmen zum sieg brauchte, könnte natürlich jeder manipulieren, der um die geringe benötigte stimmenzahl weiß. aber selbst wenn nicht: wenn von 19 millionen adac mitgliedern 3409 rentner den golf zum lieblingsauto der deutschen des jahres 2013 wählen, sind das keine 0,2%.

und es sind nur rentner, die da entscheiden – man schaue sich nur die werbung an. die werber wissen, wer die zielgruppe der adac-motorwelt ist. insofern geht es im kern um die verschnarchtheit des clubs und seines mediums adac-motorwelt, das in der form lange nicht mehr in die zeit passt. offenbar hat man jetzt den pressechef als bauernopfer geschlachtet. ob das den den anderen schlafmützen in der chefetage des adac den hintern rettet, weiß man nicht.

manuel
8 Jahre zuvor

@mehrzehdes, das gleiche ist auch beim goldenen Lenkrad passiert, kommt auch noch raus. habe soeben von der bildzeitung eine summe von 5000 euro bekommen für meine hinweise.

Das Thema gehört sicherlich nicht hier hin, aber man sieht das schon 3 user darauf geantwortet haben

florian
8 Jahre zuvor

Ganz ehrlich, manuel..was soll diese laecherliche selbstbeweihraeucherung hier? Diese bloedsinnige geschichte mit den 5000eur von der bild? Fuer dich, der du alleine natuerlich die zusammenhaenge erkennst..
Es ist nur eine bitte, aber halt dich doch mit deinem absurden gerede ohne wert von diesem blog fern. wieviele s-klassen hast du hier nicht (beim eu-haendler..) schon gekauft? Leb doch dein ueberzogenes sendungsbewusstsein woanders aus – und lass die leute hier (sachlich) ueber das thema mercedes diskutieren..danke!

Gottlieb
8 Jahre zuvor
Ralph Brenzel via Facebook
8 Jahre zuvor

Ist die Produktion vom 205 nun schon angelaufen?

Gottlieb
8 Jahre zuvor

danke florian! 😉

Anzeige:
lukasC-Coupé
8 Jahre zuvor

Wie bediene ich eigentlich Telefon und Senderwechsel ohne Zehner-Klaviatur?

StefanV
8 Jahre zuvor

Wie bedienen Sie ein iPhone ohne IRGENDEINEN Button?
Das ist sogar mehr als nur ein Telefon.

lulesi
8 Jahre zuvor

Wahrscheinlich genauso wie bei BMW – Durch drehen des Comandcontrollers, oder durch Spracheingabe, oder durch Schriftzeichen auf der neuen haptischen Fläche. Wie es auch immer sei, die usability wird schlechter werden.

lulesi
8 Jahre zuvor

Der Vergleich mit dem Iphone passt nicht. Das Iphone hat einen Touchscreen auf dem eine Tastatur eingeblendet wird. Der W205 hat keinen Touchscreen.

W.
8 Jahre zuvor

Wie hoch war denn der Verbrauch? Schaltgetriebe und 220 CDI steht ja (zumindest beim aktuellen) für sensationelle Verbrauchswerte.

Gottlieb
8 Jahre zuvor

@Markus
4.8 Liter hört sich gut an ! Überwiegend Highway/Freeway, schön gleichmäßig oder wie war die Gewichtung der Fahrzustände?

Anzeige:
StefanV
8 Jahre zuvor

Wollt ihr mir tatsächlich erzählen dass ihr eure Anrufe noch per Nummereingabe tätigt? Schonmal was von einem Telefonbuch/Kontaktliste gehört?

Man kann sich auch echt gegen neue Technik wehren.
Wir sollten den großen Centerblock endlich los werden. Siehe Audi TT

lukasC-Coupé
8 Jahre zuvor

@StefanV
Und auch schon mal das Handy im Kofferraum gehabt und von der Visitenkarte eine NEUE Nummer eingetippt?
Geht aktuell ganz schnell udn einfach mit der Klaviatur.
ich habe nicht jede Nummer gespeichert und mein Phone am Mann…

StefanV
8 Jahre zuvor

@LukasC-Coupe.
Wie gesagt. Wenn man sich gegen neue Technik wehrt, dann braucht man wohl noch eine Klaviatur.
Ein Handy gehört nicht in den Kofferraum.

Mercedes sollte eine Trend setzende Firma sein, und dafür wird es nun höchste Zeit endlich diesen alten Schrott los zu werden.

lukasC-Coupé
8 Jahre zuvor

Wohin gehört denn dann ein Handy?
In die rechte Hand, damit der Fahrer dabei spielen kann?
Und wie steuere ich dann alles? Etwa über den Bordcomputer und das Lenkrad, damit ich bei der Fahrt dann nicht auf die Straße schaue?
Klar soll MB eine trendsetzende Firma sein. Aber wenn der Großteil der Käufer aktuell über Comand Online keinen Zugang zum WWW hat, dann sollte man sich anderen Schnickschnack schenken.
Ach, ich vergaß, wir Käufer haben halt nur das falsche Smartphone gekauft…

StefanV
8 Jahre zuvor

Man kann sein Handy (egal welche Marke) wunderbar per Bluetooh mit dem Auto verbinden.
Dann ist es möglich ohne irgendeine Taste außerhalb des Lenkrades jeden Kontakt anzurufen den man hat.
Möchte man eine nicht gespeicherte Nummer anrufen, kann man das mit der Klaviatur auf dem Handy machen – dazu braucht man die im Auto nicht.

Da gibt es letztendlich – wie ich finde – gar keine Diskussion. Das hat auch mi dem Online Zugang überhaupt nichts zu tun.

Die Rentner Klaviatur muss weg.

lukasC-Coupé
8 Jahre zuvor

Nö, muß sie nicht.
Denn so, wie sie es beschreiben muß zwingend das Telefon in die Hand genommen werden ohne Klaviatur.
Und nicht jedes Smartphone unterstützt die Linguatronic in angemessener weise. schon alles mit den entsprechenden Techniker in Sindelfingen ausexperimentiert. Aber wir werden sehen welche Typen Mensch die neue C-Klasse wie ausstatten und benutzen.

Anzeige:
StefanV
8 Jahre zuvor

Ich verstehe nicht was das Problem ist, das Telefon in die Hand zu nehmen, falls der seltene Fall tatsächlich eintreten sollte und man eine Nummer manuell eingeben muss (ich musste das die letzen Jahre nicht mehr machen). Selbst eine Visitenkarte fotografier ich mit ner App einfach ab und das Telefon macht mir automatisch einen Kontakt Eintrag (soviel zum Thema man muss neue Technik akzeptieren)

Aber sei es wie’s ist. Die Klaviatur gibt’s in der C-Klasse jetzt nicht mehr – und das wird bei allen kommenden Fahrzeugen gleich.

Endlich.

StefanV
8 Jahre zuvor

Wie gesagt, wer seine Nummern nicht als Kontakte speichert, solle sich einfach der Zeit anpassen und es so tun.
Selbst eine Visitenkarte lässt sich per App mit einem Klick in ein Kontakt umwandeln.

Aber sei es wie es ist. Eine Klaviatur gibt es in der C-Klasse und auch kommenden Baureihen nicht mehr.

Endlich.
Wer das nicht akzeptiert kann sich einen Gebrauchten aus früheren Zeitaltern kaufen.

Enni
8 Jahre zuvor

@lukasC-Coupe
Kannst du mir bitte das mit der Liguatronic und dem Smartphone mal erklären? Ich verstehe das nicht.
Danke!

lukasC-Coupé
8 Jahre zuvor

Was das Problem ist?
ich fahre tagtäglich mit 6000PS im ÖPNV durch die Gegend und habe mehr wie genug Technik des neuesten Standes um die Ohren. Und ich weiß wie es ist bei hohen Geschwindigkeiten das Handy in der Hand zu haben…
War nicht MB die Marke, welche auf höchste Sicherheit wert legte..?
Aber es ist doch schön das es zwei Meinungen zu diesem Thema gibt. Und der Käufer immer noch an der Theke entscheidet was er gut findet. Die Zulassungszahlen werden es zeigen.

lukasC-Coupé
8 Jahre zuvor

@Enni
ganz einfach. das über Bluetooth verbundene Smartphone koppelt sich ja mit dem Fahrzeug. Über die Linguatronic wähle ich nun meinen Kontakt welchen ich anrufen möchte.Die Kontakte sind auf der SIM-Karte gespeichert. Durch einen Neukauf des Smartphones fiel auf, dass die gespeicherten Kontakte alle verdreht werden vom Smartphone. Sprich,. der Linguatronic wird der Name genannt udn es erfolgt die Rückfrage:“Name nicht verstanden, Kontakt nicht vorhanden…“
Dies wird aber nicht bei allen Kontakten so gehandhabt und liegt am Smartphone selber, weil sich MB udn das Smartphone nicht verstehen.
Hierauf kann MB aber keine Antwort geben und möchte auch nicht nennen, welche Smartphones in einem aktuellen MB genutzt werden können.

Benzfahrer
8 Jahre zuvor

Entweder man nutzt die Sprachsteuerung oder man schreibt einfach per Touchpad die Nummer und lässt dann wählen.
Bei BMW funktioniert das und ich gehe davon aus, dass das bei MB auch klappt.

VG Andreas

Enni
8 Jahre zuvor

@lukas

Du hast mich offensichtlich nicht verstanden.

Was du da von dir gibst stimmt einfach nicht. Die Liguatronic kommuniziert nie mit dem Telefon.

Leute wie du sind der Grund warum manche nicht mal an die Theke gehen. Sie lesen oft erst im Netz und sind dann von Halbwahrheiten verunsichert.

Danke an Benzfahrer für diesen konstruktiven Beitrag.

Anzeige:
MartinG.
8 Jahre zuvor

Verstehe wie lucas auch nicht worum es hier geht, habe mich schon die letzten Jahre gefragt wer denn überhaupt noch die Tasten nutzt, offensichtlich mehr als ich dachte, ich selbst hab das zulezt im 211er benötigt. Natürlich kann ich über die linguatronic steuern wen ich anrufe, mache ich jeden Tag, funktioniert per bluetooth mit meinen beiden Samsungs einwandfrei. Und wer nicht die linguatronic nutzt, betätigt sein drehregler bzw. jetzt neu auch das touchpad. Wozu benötigt irgendjemand noch das Tastenfeld?

lulesi
8 Jahre zuvor

Ich wähle sehr oft mit der Zehnertastatur, da ich viele Telefonnummern im Kopf habe, und das sehr viel schneller geht alles andere. Linguatronic oder Telefonbuch sind nur Notlösungen für mich. Ich weiss dass ich zu einer aussterbenden Rasse gehöre die sich noch Telefonnummern merkt. Ich werde mich umgewöhnen müssen- leider.

lukasC-Coupé
8 Jahre zuvor

@enni
Hm, dann muß ich ja total bescheuert sein mein Auto zu bedienen.
Als Kontakt ist Peter Müller gespeichert, Peter Müller wird gesprochen, aber erst wenn ich Müller Peter sage reagiert das Fahrzeug und wählt die entsprechende Nummer.
Aber wie schon gesagt, wir werden sehen mit welcher Ausstattung die Fahrzeuge das Werk verlassen werden… Wie lulesi schreibt bin ich ja nicht der Einzige Dämlack welcher die Klaviatur benutzt…

StefanV
8 Jahre zuvor

Ich glaube hier wurde immer noch nicht realisiert dass es den W205 nicht mehr mit Klaviatur gibt.

Wir werden eben nicht sehen mit welcher Ausstattung die Fahrzeuge die Werke verlassen. Man kann nämlich nicht mehr wählen.
Es gibt keine Version mit Klaviatur mehr.
Gute Entscheidung.

lukasC-Coupé
8 Jahre zuvor

Klar kann ich wählen, ich kann nämlich auf allen shnickshnack verzichten, auch auf das Touchpad und folgendes wählen:
Dieses Multimediasystem vereint Unterhaltung, Information und Kommunikation: das Audio 20 USB mit Radio, Doppel-Tuner und Telefontastatur ermöglicht auch die Vernetzung mit mobilen Geräten via Bluetooth®.

Entnommen aus dem konfigurator.