Auf der Los Angeles Auto Show 2016 zeigt Mercedes-Benz zahlreiche Neuheiten seines Produktprogrammes. Highlight des Messestandes ist eindeutig das auf 300 Einheiten limitierte Mercedes-Maybach S-Klasse 650 Cabriolet, wie aber auch der Mercedes-AMG E 63 S 4MATIC Performance-Modell aus Affalterbach mit maximal 612 PS sowie 850 Nm Drehmoment.

Los Angeles Auto Show 2016

Los Angeles Auto Show 2016

Los Angeles Auto Show 2016

Anzeige: Neuer SL - <Anzei />

Los Angeles Auto Show 2016
Auf dem Messestand zeigt Mercedes-Benz ebenso den Mercedes-AMG GT R mit 585 PS, wie auch den GT C Roadster – die offene Variante der GT-Familie. Neben weitere Fahrzeuge am Stand sind u.a. ein C 350 e als Limousine, S 550 e PLUG-IN Hybrid der Baureihe 222. Weitere Modelle sind ein E-Klasse T-Modell der Baureihe 213 – wobei ein T-Modell eher unüblich auf US-Messen zu sehen ist, sowie ein GLC sowie GLC Coupé der Baureihe 253.

Los Angeles Auto Show 2016

Los Angeles Auto Show 2016

Anzeige:

Los Angeles Auto Show 2016

Los Angeles Auto Show 2016

Los Angeles Auto Show 2016

Los Angeles Auto Show 2016

GT C Roadster als US-Premiere in Los Angeles
Aus Grazer Produktion steht ein G 500 4×4² in Los Angeles zur Besichtigung bereit, aus US-Produktion ein Mercedes-AMG GLE 43 4MATIC, sowie ein GLS 63 4MATIC (X166). Mit dem C 63 S Coupé steht ein weiteres – 510 PS starkes – Performancemodell am Messestand, wie auch ein C 43 4MATIC Cabriolet der Baureihe 205 und ein Bolide für die Nordschleife – den Mercedes-AMG GT 3. smart zeigt auf der Messe in Los Angeles übrigens das neue smart fortwo electric drive Modell.

Anzeige:

Los Angeles Auto Show 2016

Los Angeles Auto Show 2016

Los Angeles Auto Show 2016

Los Angeles Auto Show 2016

Bilder: Mbpassion.de / Philipp Deppe

Anzeige: Neuer SL - <Anzeige>