Mercedes-Benz hat nun erste Bilder des noch abgetarnten CLS-Nachfolgers der Baureihe 257 veröffentlicht. Auch in der 3. Generation (C 257)  wird das Fahrzeug seinen bisherigen Namen behalten. Das neue Modell hat nun eine Fahrzeuglänge von knapp 4,99 Meter und bedient sich der aktuellen E-Klassen Plattform. Im Gegensatz zur Baureihe 213 ist der neue CLS jedoch gute 6 cm länger.  Der cW-Wert liegt nun bei 0,26, das Kofferraumvolumen bei 520 Litern.

4.988 mm Fahrzeuglänge der Baureihe C 257
Die Seitenlinie der dritten CLS-Genration zeigt weiterhin eine (viertürige) Coupé-Form, ohne starken Hüftschwung. Das Fahrzeug hat eine Länge von 4.988 mm (+10 cm zur Baureihe C 218), die Breite legt um 9 mm auf 1.890 mm zu. Die Fahrzeughöhe verringert sich um 14 mm. Im Innenraum bietet das Fahrzeug – dank  größeren Radstand – nun im Fond mehr Knie- und Kopffreiheit.

Anzeige: Neuer SL - <Anzei />

 

Innenraum mit WIDESCREEN Cockpit und neuer Lenkrad-Generation
Im Innenraum zeigt sich die Optik in Richtung der aktuellen S-Klasse, u.a mit WIDESCREEN Cockpit und der neuen Lenkradgeneration.  Neu ist im Interieur u.a. das  Touchpad – nun ohne Drehrücksteller. Was man auf den veröffentlichten Bildern noch gekonnt verdeckt, sind die illuminierten Lüftungsdüsen, welche so ähnlich auch in die neue A-Klasse der Baureihe 177 erhältlich sein werden.

Anzeige:

Optional sind die Wellness-Funktionen aus der Modellpflege der S Klasse ebenso erhältlich, wie auch die Assistenzsysteme (inkl. den autonomen Funktionen). Zusätzlich wird das Fahrzeug MULTIBEAM Scheinwerfer mit  HIGH RANGE LED-Fernlicht  erhalten.

Bei den Motorisierungen kommt ebenso der neue Reihen-6-Zylinder – als Benziner und Diesel – sowie der neue 299 PS starke 4-Zylinder Benziner (400 Nm als CLS 350 EQ Boost) – mit 48 Volt Bordnetz und RSG – Riemen-Starter-Generator – mit zusätzlichen 15 kW/ 20PS und 150 Nm – zum Einsatz. Weitere Motorisierungen sind hier u.a. der  CLS 300 d mit 245 PS (OM 654) sowie der CLS 350 d mit 286 PS (OM 656).

CLS 450 mit Reihen-6-Zylinder
Als CLS 450 folgt der Reihensechszylinder (M 256) mit 367 PS.  Eine normale 8-Zylinder Motorisierung -wie den CLS 500 –  entfällt nun, wie auch die Shooting Brake Variante (geplante Baureihe X 257).  Später folgt noch ein CLS 43 mit 6-Zylinder Motorisierung – ein CLS 63 wird es in der Baureihe 257 hingegen nicht mehr geben.

Anzeige:

Premiere wird der neue Mercedes CLS bereits auf der L.A. Autoshow 2017 feiern – die Bestellfreigabe erfolgt dazu noch im Dezember 2017. Beim Händler steht das Modell noch im März 2018.

Bilder: Daimler AG

58 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
hoelli78
4 Jahre zuvor

Dieselmotor mit 245 PS ist das der 4 oder 6 zyl.? 300d wurde ja mal was von 231 PS geschrieben.

hoelli78
4 Jahre zuvor

Diesel mit 245 PS ist das ein 4 oder 6 Zyl? beim 300d wurde ja mal was von 231 PS geschrieben.

Marc W.
Reply to  hoelli78
4 Jahre zuvor

300d = R4, 350d = R6. Kaum noch Kaufanreiz, kein tolles Armaturenbrett mehr.

Protectar
Reply to  hoelli78
4 Jahre zuvor

Es handelt sich dabei um den OM654 in der 180kW Version, nennt sich dann 300d u. ist der offizielle Nachfolger des 250d mit 204PS, also 4-Zylinder Diesel. Der Produktionsbeginn war für Dez.’17 eingeplant. Es gibt z.Zt. noch ein paar ungelöste Probleme, die den Produktionsstart evtl. ins Frühjahr’18 schieben.

In jedem Fall wird dieser neue 300d in den meisten Baureihen ab 2018 eingeführt.

Martin
4 Jahre zuvor

Erhalten denn die Reihensechszylinder auch diese Mildhybridtechnik oder nur die Vierzylinder?

MfG

C63-Fahrer
Reply to  Martin
4 Jahre zuvor

Selbstverständlich ja, bei den Benzinern wird es wohl die erste Baureihe sein, die komplett auf Hybridmotoren setzt.
LG

Tom
4 Jahre zuvor

Schade, dass sich das Interieur kaum von der E-Klasse abhebt.

Anzeige:
AMG Power
4 Jahre zuvor

Sorry, kennst Du einen Innenraum, kennst Du alle Innenräume! Echt Langweilig, E-Klasse, E-Coupé, E-Cabrio und E-Kombi. Warum die Geheimniskrämerei eigentlich?

Racer1985
Reply to  AMG Power
4 Jahre zuvor

Neues Lenkrad und neues Touchpad ohne Dreh-Drück-Schalter im Vergleich zur Baureihe 213 und 238.

stefan
4 Jahre zuvor

sehr schade, dass im innenraum die eigenständigkeit nun komplett verloren gegangen ist…

S.Klinkhardt
4 Jahre zuvor

Ja wow, neues Lenkrad und neues Touchpad ohne Dreh-Drückschalter im Vergleich zur BR 213/238. Wow. Kein Mercedes-Fan kann wegdiskutieren, dass es schwach ist, einfach das Interieur fast 1 zu 1 aus der E-Klasse zu übernehmen. Die Unterschiede im Innenraum zwischen W212 und C218 waren sehr groß, der CLS hatte trotz E-Klasse Basis doch immer seine eigene Identität. Die scheint ein Stück weit verloren mit diesem Innenraum – wobei es an dem Interieur der E-Klasse an sich ja nichts auszusetzen gibt.

Stefan F.
4 Jahre zuvor

Wirklich etwas sehr öde. Auch den Wegfall des Dreh-Drück-Stellers werde (ich zumindest) sehr bedauern. Aktuelles Negativbeispiel: Neuer A8, alles Touch, alles viel zu tief angeordnet. Geht gar nicht, wie das da gemacht wurde.

frankw
Reply to  Stefan F.
4 Jahre zuvor

hast du es schon testen können oder warum so sicher?

Ich konnte es testen und es ist 1A. Vorallem mit dem Haptischen feeback

Anzeige:
Stefan F.
Reply to  frankw
4 Jahre zuvor

Ja, auf der IAA, es hat mir nicht gefallen – ist aber doch immer Geschmackssache, oder? Mir ist die Ablenkung zu groß und ich finde den Monitor zu tief platziert, was vor allem beim Rangieren und dem benutzen der Umgebungskameras auffallen wird. Ich finde – und ich bin kein Fanboy – das es BMW aktuell am besten macht. Touchscreen, Gestensteuerung, Sprachsteuerung und klassischer iDrive-Controller. So kann jeder selbst entscheiden, wie er das System bedienen will. Und der Monitor ist wie bei MB schön im Sichtbereich.

C63-Fahrer
4 Jahre zuvor

Wird der große Dieselmotor mit 340 PS oder mehr dann dem AMG GT4 vorbehalten, genauso wie man es mit den V8-Motoren macht?
Habt ihr Infos, ob der OM654 als Plug-In-Hybrid kommt?
LG

X218_Fan
4 Jahre zuvor

Wird es einen CLS400d zum Marktstart geben?

Dominic
4 Jahre zuvor

Ja, das E-Klasse Interieur ist definitiv ein schönes Interierur!
Aber dann sollte der CLS einfach CLE heißen und gut ist.

Ich finde ein CLS sollte definitiv mehr Eigenständigkeit beweisen, als nur Lüftungsdüsen.
Sobald das Lenkrad in der E-Klasse angekommen ist, ist der Unterschied zum CLS(E) winzig.

Ein CLS hatte immer ein tolles Interieur.

Anzeige:
Protectar
4 Jahre zuvor

Der CLS war bisher immer eingenständig, sowohl beim Exterieur, als auch im Interieur. Sehr schade, daß er im Interieur kein eigenes Design mehr bekommt, sondern den Einheitsbrei der E-Klasse Baureihe.
Anstatt CLS würde CLE sowohl bei den Maßen, der Technik, als auch im Design sehr viel treffender sein. Den Aufpreis kann Daimler beim neuen Modell diesmal nur noch mit dem defferenten Exterieur rechtfertigen.
Daimler hat ja vor, mit dem Programm „Fit for Leadership 4.0“ rund 4 Milliarden Euro einzusparen, vor allem auch bei den Produktionskosten. Da kann sich ein CLS nicht mehr die bisherige Eigenständigkeit leisten.
Sehr schade, denn auch dem Kunden geht damit Exklusivität verloren u. so teilen sie zukünftig das gleiche Schicksal wie die bisherigen A7 Kunden…

Gernot
Reply to  Protectar
4 Jahre zuvor

Ähm, ja. Als der 257 entwickelt wurde, gab es Ffl noch gar nicht. Die Verkaufszahlen des CLS rechtfertigen kein eigenständiges Interieur, zumal die Messlatte mit der BR213 schon sehr hoch liegt.

driv3r
Reply to  Gernot
4 Jahre zuvor

Der CLS ist ja schließlich auch quasi das 4-türige Coupé der BR238. Von daher finde ich eine Interieur-Übernahme weniger schlimm. Und – wie bereits gesagt – die Qualität an sich liegt bei BR213 und 238 schon sehr weit oben.

Thomas W.
Reply to  Protectar
4 Jahre zuvor

Mann-o-Meter, dass ist wieder so ein Pseudo-Insider-Bericht von Protectar. Warum schreiben Sie überhaupt Kommentare in diesem Blog, wenn Sie doch auf motor-talk.de immer wieder auf diese Website schimpfen?
Wir sind vor weit vier Jahren in die Entwicklung des CLS gegangen, dass „Leadership 4.0“ Programm existierte zu dieser Zeit vielleicht als gestreicher Erguss irgendeines Consultants, war aber noch längst nicht umgesetzt.
Die geringen Verkaufszahlen des CLS rechtfertigen kein komplett eigenständiges Interieur. Das würde auch in keinem anderen Konzern umgesetzt werden können. Der Unterschied vom 212er zum 218er war schon damals gering, wir haben den Bildschirm tiefer integriert, ein anderes Layout für die Klimaanlage benutzt und neue Tuben für die Drehzahlmesser aufgesetzt. Letzteres erübrigt sich heute automatisch durch die Nutzung von digitalen Instrumenten.
Der neue CLS hat genau das, was der E-Klasse damals so bitter fehlte. Neue Motoren und eine bessere Hardware für das Comand.

Stein
Reply to  Thomas W.
4 Jahre zuvor

Hi, wie verhält sich das mit der Dämmung des Innenraums? Da hat man ja gehört, dass diese beim 218 höherwertiger zum 212 war. Kann man das, falls denn so stimmt, wieder erwarten?

Stefan
4 Jahre zuvor

Vlt wird er ja doch CLE heißen, wenn so viel aus der E Klasse übernommen wird. Auch die Heckleuchten sehr sehr nach E Klasse Coupe aus.

Protectar
Reply to  Stefan
4 Jahre zuvor

Nein, denn Daimler will mit dem S im Namen eine Pseudo Verwandschaft zur S-Klasse symbolisieren u. der hohe Kaufpreis ist entsprechend absichtlich hoch angesetzt. CLE würde zweifesfrei besser passen, nur preislich halt nicht.

Anzeige:
stefan
4 Jahre zuvor

bei den frontalaufnahmen wirken die scheinwerfer echt ziemlich groß… bin mal gespannt.

Marc W.
Reply to  stefan
4 Jahre zuvor

Hab den Erlkönig auch schon getroffen. Wirkt knuffig – und klein. Keine Sorge.

Altay Cira
4 Jahre zuvor

Sehe ich da etwa eine mittlere Kopfstütze im fond? Cls mit 5 Sitzplätzen wäre echt cool..

driv3r
Reply to  Altay Cira
4 Jahre zuvor

Wird möglich sein, ja. Die Info fehlt bislang oben in dem Artikel meine ich.

AMG Power
4 Jahre zuvor

Ob es jetzt mehr Kunden werden wenn noch mehr E-Klasse offensichtlich wird? Wenn es bis jetzt nicht so viele Kunden waren die sich für einen CLS entschieden haben, dann denke ich werden es jetzt noch weniger werden. Denn was rechtfertigt jetzt den Mehrpreis zum E-Coupe / E-Limosine? Ich bin ehrlich gesagt kein Fan von diesem alles muss gleich aussehen und jeder muss sofort sehen welches Modell zur welcher Klasse gehört. Alles gleich, alles billig, alles austauschbar. Sorry, bei der Politik bin ich raus.

Snoubort
4 Jahre zuvor

Er scheint ja wenigstens eigenständige (beleuchtete) Lüftungsdüsen und auch irgendwas Geändertes in den Türen zu bekommen… 😉

Den Wegfall jeglicher 8 Zylinder (gerade auch als „zivile“ Version) finde ich in dieser speziellen Klasse absolut nicht nachvollziehbar. Ich hab noch ein wenig die Hoffnung, dass beim S der 560 so ein Erfolg wird, dass man sich wieder etwas „zu Sinnen“ kommt.

MercedesA-Klasse
4 Jahre zuvor

Multibeam mit Laser-Fernlicht?
Ich dachte Mercedes geht nicht auf Laser Technik? Ist es sicher das Mercedes nun auch Laser Technik verbaut oder sind das Vermutungen?

Anzeige:
Jan
4 Jahre zuvor

Kein achtzylinder mehr, kein echter AMG mehr und kein shooting brake, aber halt auch kein reiner elektro. Dazu innenraum der eKlasse.
Damit hat die einst wirklich schöne Baureihe jeden Anreiz verloren.

Racer1985
4 Jahre zuvor

Was den Innenraum angeht, wird der CLE/CLS sich zwar kaum von der E-Klasse unterscheiden, diese Tendenz war aber bereits ab der zweiten CLS-Generation zu merken. Der CLS hat nur einen Vorteil durch den späteren Produktionszyklus. Die Änderungen beim Lenkrad und Touchpad werden wohl mit der E-Klasse Mopf wieder ausgeglichen. Nur die erste Generation hatte ein Interieur, welches man noch als Eigenständig bezeichnen konnte.
Ich denke, man ist sich beim neuen CLE/CLS einfach in Klarem, dass der Absatz nicht so überwältigend mehr sein wird. Stattdessen wird halt mehr in den Mercedes-AMG GT Viertürer investiert. Deswegen macht es auch Sinn den AMG V8 hier zu streichen. Die potenzielle Kundschaft des AMG CLE/CLS 63 wird hier wohl eher zum AMG GT Viertürer greifen… außerdem ist der Gewinn da größer 😉

MrUNIMOG
4 Jahre zuvor

CLS 43 erscheint mir merkwürdig, wenn ein CLS 450 kommt. Sicher, dass der AMG nicht CLS 50 heißen wird?

Racer1985
Reply to  MrUNIMOG
4 Jahre zuvor

Eher 50 oder 53. 43 ist eher unwahrscheinlich. Meine Meinung zumindest.

Hoho
Reply to  Racer1985
4 Jahre zuvor

53 😉

Racer1985
4 Jahre zuvor

Eher 50 oder 53. 43 ist eher unwahrscheinlich. Meine Meinung zumindest.

Anzeige:
Thomas
4 Jahre zuvor

Wird es einen Plug-in Hybrid (kein Diesel Plug-in) geben?

Uli
4 Jahre zuvor

Die ganze Diskussion hier im Forum dreht sich die ganze Zeit im Kreis.. Dabei vergessen die meisten, dass der Designsprung und die wirkliche Unterscheidung im Exterieur stattfindet. Die neue CLS Generation bekommt als eine der ersten die neue Designlinie im Panamericanastil und bietet hier echten Mehrwert, da über die nächsten Jahre das Design aktuell ist. Bei der E-Klasse muss man leider mit der „alten“ Linie volieb nehmen. Das wiederum ist ein zugkräftges Verkaufsargument und macht den wenig unterscheidbaren Inneraum mehr als wett…

stefan
4 Jahre zuvor

@uli … nur wenige wochen später kommt die neue a-klasse mit dem gleichen panamericana grill und den gleichen dreieckig-spitzigen scheinwerfern… — willkommen im neuen einheitsbrei.

Julian
Reply to  Markus Jordan
4 Jahre zuvor

Zwischen CLS und A-Klasse wirst du außen bis auf den Haubenstern keine Designgleichteile finden. Ein Grill in einem CLS wird immer einige Zentimeter breiter sein, ein scheinwerfer anders dimensioniert. Das kann man immer wieder lesen, dass das ähnliche exterieurdesign mit kosten zu tun habe, ist aber Quatsch, wie ein Blick in Ersatzteilkataloge zeigt. Interieur und Exterieur innerhalb der Klassen ist es etwas anderes. Aber dass es starke optische Gemeinsamkeiten zwischen A und CLS gibt, ist im Exterieur eine Strategie- und keine Kostenentscheidung.

Thomas
Reply to  Julian
4 Jahre zuvor

Natürlich ist das neben der Design- eine Kostenentscheidung. Ein Kfz verursacht mehr Kosten als das, was man als Kunde im Ersatzteillager sieht.

Uli
4 Jahre zuvor

Also ich begrüße die „Demokratisierung“ des Designs über alle Klassen zugunsten des Neuwagenerwerbers. Früher hatte jede Klasse ein eigenes, spezifisches Design, damit man sich einer „Klasse“ zughörig fühlte. Der S-Klassefahrer hatte dann natürlich den Vorteil, da jeder schon von weitem sah, dass hier eine S-Klasse anrollte… Jetzt habe ich als A-Klassefahrer sogar den Status, dass ich als einer der ersten in den Genuss der neuen Designlinie komme und sogar die gehobenen Klassen erst später.. Nicht nur, dass die neue Linie superdynamisch wirkt und sicher global hervorragend aufgenommen wird, sondern auch, dass ich von weitem jetzt den Status eines aktuellen Modells innehabe. Jetzt wird unterschieden fährt er einen Benz der aktuellen Designgeneration oder nicht. Dann fällt halt auch eine ältere S-Klasse vom Status ein Stück weit ab und man möchte sich auch halt eher wieder das neue Design zulegen um wieder aktuell zu sein und das auch zeigen zu könnnen…

Anzeige:
Hoho
Reply to  Uli
4 Jahre zuvor

Sehe ich auch so… Leider kommt da immer das Ego und der Geltungsdrang bei vielen durch.
Nach dem Motto… „Ich MUSS zeigen wer ich nicht bin, was ich nicht alles habe“

Aber ohne solche Menschen würde es auch keine Premiumhersteller geben 😉

Kevin
4 Jahre zuvor

Jemand ne Idee warum der Knopf, bzw vielmehr das Icon, für den Tempomat auf dem Lenkrad abgeklebt ist? Funktioniert der durch Tarnung etc nicht oder ist da eine technische Neuerung zu erwarten, die man aber noch nicht zeigen möchte (auch wenn ich mir das nicht vorstellen kann)? Aber Klebeband verirrt sich ja nur selten so punktgenau ohne Grund.

Florian
4 Jahre zuvor

Wird es auch wieder einen shooting Break geben?

mehrzehdes
4 Jahre zuvor

ich finde es nicht schlimm, gutes design innen und außen auszurollen und gewissermaßen zu vereinheitlichen. es gibt aber qualitätsabstufungen. hier scheint man nicht s-klasse -wie die bezeichnung cls suggeriert- abzubilden, sondern e-klasse, wenn ich mir den pralltopf vom lenkrad und die plastikkonsole anschaue. wenn überhaupt – anders als in der e-klasse beim e63 werden im cls offenbar nur 4 und 6 zylinder verbaut. das ist also ein cle, wenn nicht ein clc.

vobo
4 Jahre zuvor

Natürlich wird es einen CLS AMG 63 geben!
https://www.youtube.com/watch?v=_UAbbnowAuI

Anzeige:
Thomas
Reply to  vobo
4 Jahre zuvor

Du willst nicht ernsthaft mit diesem Video einen 63er begründen?