Zur Verkaufsfreigabe der neuen C-Klasse Generation am 30. März 2021 stehen bereits zahlreiche Motoren zur Verfügung, während weitere Verkaufsstaffeln folgen. Wir haben den Überblick bzw. das Lineup aller Motorisierungen im Jahr 2021. Preise folgen dann zur ersten Verkaufsfreigabe.

Das Motoren-Lineup der neuen C-Klasse

Ausschließlich nur 4-Zylinder Antriebe – auch in den AMG-Varianten

Alle Motorisierungen der C-Klasse erhalten zukünftig nicht nur einen Integrierten Startergenerator (ISG), sondern auch das 9G-TRONIC Automatikgetriebe. Bei der Serienausstattung rollt das Fahrzeug mit 17″ Leichtmetallfedern sowie u.a. LED High Performance Scheinwerfer vom Band. Ebenfalls Serie ist der neue Mittenairbag im Fond, wie auch das Ablage-Paket und der Spurhalte-Assistent. Das Kombi-Instrument ist in Serie 10,25″ groß, das Mediadisplay mit Touchscreenfunktion hingegen nur 9,5″. Während beim T-Modell die EASY-Pack Heckklappe Serienumfang sein wird, ist der Anhängerrangier-Assistent optional erhältlich.

Anzeige:

Neben neuen Lackfarben (siehe weiter unten) gibt es u.a. neue Räderdesigns sowie erstmals eine (optionale) Hinterachslenkung.  Neu ist ebenso das DIGITAL LIGHT mit Projektionsfunktion.

Das Motoren-Lineup der neuen C-Klasse

Neuer “Star Grille” bei der AMG Line

Bei der Exterieur-Lines gibt es neben der Basisausstattung weiterhin die Line Avantgarde sowie die Line AMG.  Dabei erhält die AMG Line den neuen “Star Grille”, während der Haubenstern für den europäischen Markt überhaupt nicht mehr angeboten wird.  Die bekannten Ausstattungspakete aus der Vorgängerbaureihe (Advanced und High-End) werden übrigens übernommen.

Neue Lackierungen für die Baureihe 206

Bei den Lackierungen wird es bei der neuen C-Klasse zwei Uni-Lacke (Polarweiß sowie schwarz) sowie sieben Metallic-Lacke (graphitgrau, mojavesilber, hightechsilber, selenitgrau, cavansitblau sowie spektralblau und obsidian schwarz) sowie drei design-Lacke (opalithweiß bright, hyanzinthrot metallic sowie selenitgrau magno) geben.

Das Motoren-Lineup der neuen C-Klasse

Erste Verkaufsfreigabe zum 30. März 2021

Zur Verkaufsfreigabe am 30.03.2021 stehen im Detail folgende Varianten der neuen C-Klasse Generation zur Verfügung, welche am 19. Juni 2021 Markteinführung feiern:

Limousine:

  • C 220 d (OM 654) 147 + 15 kW
  • C 300 d (OM 654) 195 + 15 kW
  • C 180 (M 254) 125 + 15 kW
  • C 200 (M 254) 150 + 15 kW
  • C 200 4MATIC (M 254) 150 + 15 kW
  • C 300 (M 254) 190 + 15 kW
  • C 300 4MATIC (M 254) 190 + 15 kW

T-Modell:

  • C 220 d (OM 654) 147 + 15 kW
  • C 300 d (OM 654) 195 + 15 kW
  • C 200 (M 254) 150 + 15 kW

Später folgenden dann – zum 20. Juli 2021 – folgende Motorvarianten:

Limousine:

  • C 200 d (OM 654) 120 + 15 KW
  • C 220 d 4MATIC (OM 654) 147 + 15 kW
  • C 300 d 4MATIC (OM 654) 195 + 15 kW
  • C 300 e (M 254) 150 + 90 kW

T-Modell:

  • C 200 d (OM 654) 120 + 15 kW
  • C 220 d 4MATIC (OM 654) 147 + 15 kW
  • C 180 (M 254) 125 + 15 kW

Im September 2021 sind dann noch folgende Antriebsvarianten zu erwarten:

T-Modell:

  • C 200 4MATIC (M 254) 150 + 15 kW
  • C 300 (M 254) 190 + 15 kW
  • C 300 4MATIC (M 254) 190 + 15 kW
  • C 300 e (M 254) 150 + 90 kW

Der Plug-In Hybrid Diesel sowie die AMG-Baumuster folgenden erst 2022.

Bilder: Daimler AG

91 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
Kostas
4 Monate zuvor

Gibt es Informationen ab wann die neue C-Klasse im Mietmodell des Firmenangehörigengeschäft verfügbar sein wird?

Klaus
Reply to  Kostas
4 Monate zuvor

Wenn es offizielle Infos gibt, dann findest du sie im Intranet, in der Verkaufsstelle Online oder bei deinem Berater/ deiner Beraterin 😉

Kostas
Reply to  Klaus
4 Monate zuvor

Vielen Dank für die Info 🙂
Ich schaue die Tage wieder rein.

ObiWanKenobi
Reply to  Kostas
4 Monate zuvor

Also ich habe gestern gehört das es sich wohl ab Mitte April konfigurieren läßt, welche Motoren dann aber schon eingepflegt sind weiß ich nicht.

Pieli
4 Monate zuvor

Ein Plug-In-Hybrid mit 4matic wird nicht kommen? C 300 e T 4matic?

Hannes
Reply to  Pieli
4 Monate zuvor

Der Frage schließe ich mich an, denn ohne Allrad wäre für mich persönlich auf jeden Fall ein Showstopper. (Wenn auch in meinem Fall Limousine statt T-Modell.)

joecoolEV
Reply to  Pieli
4 Monate zuvor

Hallo @Markus. Das interessiert mich auch ; C 300 e T 4matic oder ev. Limo C 300 e 4matic ?
Hier vor einem Monat ca
https://blog.mercedes-benz-passion.com/2021/02/neue-c-klasse-generation-auch-als-benzin-diesel-plug-in-hybrid/
schriebst Du noch
“..Wann dann die 4MATIC-Varianten der jeweiligen Plug-In Hybriden als C 300 e 4MATIC bzw. C 300 de 4MATIC nachgeschoben werden, ist uns noch nicht bekannt…”

.. oder kommen gar Keine ?

Hannes
Reply to  joecoolEV
4 Monate zuvor

Weiter unten antwortet Markus, dass C300e (und wie ich es verstehe auch C300de) auch als 4matic kommen werden. Aber noch ohne Termin. Man möge Geduld haben – dürfte sich wahrscheinlich noch etwas länger ins neue Jahr hinziehen.

Da ich persönlich jetzt eh beschlossen habe, nach Ablauf meines aktuellen Leasings Ende September mit einem ganz anderen Fahrzeug zu überbrücken, sehe ich die Terminlage jetzt entspannt. Werde dann halt meine Pläne adaptieren, sobald die Bestellbarkeit meiner Wunschkombi aus Motor und Antrieb klar ist.

Benzfahrer
4 Monate zuvor

Bei den Farben also weiterhin überwiegend “fifty shades of grey” und dazu nur zwei Blau- und ein Rotton.
Schade.
Dabei hat doch Mercedes so viele schöne Farben im Regal stehen. Immerhin bleibt uns das sehr schöne Cavansitblau erhalten.
Das Leben ist doch (zumindest aktuell) schon grau genug.

Tom Gladis
Reply to  Benzfahrer
4 Monate zuvor

Sehe ich ähnlich! Finde es auch schade, dass man fast keine Wahl hat. Und wieso gibt es eigentlich nicht sowas wie BMW Individual?

Möhre
Reply to  Tom Gladis
4 Monate zuvor

Gibt es, nennt sich designo

Tom Gladis
Reply to  Möhre
4 Monate zuvor

Ich kenn natürlich Designo, aber es ist nicht transparent wie man die bestellen kann, welche Farben es gibt und wieviel das kostet. Oder?

Chris
Reply to  Benzfahrer
4 Monate zuvor

Auch so eine Farbe, die am Ende dann nicht mal 1% der Leute kaufen, aber solche Lackierungen machen sich natürlich gut auf Pressefotos.

Nikolaus Hagenau
4 Monate zuvor

Damit hat MB die C-Klasse aus dem Premiumsegment genommen.

Snoubort
Reply to  Nikolaus Hagenau
4 Monate zuvor

Man war halt im Segment darunter mit A-Limo und CLA noch nicht ausreichend platziert…

Christian Becker
Reply to  Snoubort
4 Monate zuvor

*gäääähn* der arme Hater wieder am Start, weil man ihm auf Motor-Talk kein Gehör schenkt.
Wie ist das eigentlich in einer so düsteren, grauen Welt, Snoubort? Wieder sauer weil dein Volvo auf der linken Spur abgeregelt hat?

Snoubort
Reply to  Christian Becker
4 Monate zuvor

Du glaubst gar nicht wie recht Du hast – wie hat man sich hier doch (völlig zu recht) in der Vergangenheit über die Volvo 4 Zylinderstrategie lustig gemacht – ich hoffe sehr mit den 180 nicht eine genauso visionäre „Errungenschaft“ mitzuerleben.

Leser
Reply to  Snoubort
4 Monate zuvor

Auch die “Richtung” in diesem Kommentar von @snoubort entspricht seinen langjährigen überwiegend ablästernden Äußerungen. Sachlich ist da nichts drin.

Snoubort
Reply to  Leser
4 Monate zuvor

Was ist sachlich falsch daran, dass es jetzt im Bereich ab 4,5m bis unterhalb der E-Klasse jetzt 3 Limousinen / Flieshecks mit 4 Zylinder Motorpalette gibt, und bald mit dem CLE 4Türer noch die 4 Variante dazu kommt? Alles noch ohne EQ…

Marcel
Reply to  Nikolaus Hagenau
4 Monate zuvor

Leider vollkommen richtig!
Die neue C Klasse wurde in wichtigen Punkten zu stark degradiert.
Keine Airmatik mehr bestellbar.
63 AMG mit 2l und 4 Zylindern geht gar nicht.
400D nicht mehr verfügbar 🙁

Persönlich finde ich die nicht mehr im Armaturenbrett integrierten Instrumente (Bildschirm) leider äußerst hässlich!
Sieht einfach billig aus wie ein Ipad welches hinter das Lenkrad montiert worden ist….

BENZINER
Reply to  Marcel
4 Monate zuvor

Anmerkung: Den 400d gab es auch beim Vorgänger nicht.
400d in E und GLC-Klasse, aber nicht beim C.

LMK
Reply to  Marcel
4 Monate zuvor

@Marcel: Sehr bedauerlich für Dich, dass lediglich 1 % die Airmatic bestellt hat und Du jetzt davon betroffen bist. Aber wenn ich deinen Kommentar in der Gesamtheit lese , hast Du überhaupt keine Ahnung vom C . Sei doch ehrlich, Du hattest noch nie eine C-Klasse und würdest Dir auch keine kaufen. Reine Wichtigtuerei.

Snoubort
Reply to  LMK
4 Monate zuvor

1% im Jahr 2020 – dem Jahr in dem man sie aus dem Programm genommen hat.

Benz-Passion
Reply to  LMK
4 Monate zuvor

Danke LMK, kenne keinen aus meinem Bekanntenkreis, der einen W205, C205, S205 oder A205 mit Airmatic fährt. Da haben sich die Kollegen bei Daimler schon ihre Gedanken gemacht was sich rentiert und was nicht.

Zum 4-Zylinder C63:

Bis 2022 kann man sich noch einen C63 als Coupé mit 8 Zylindern bestellen und ab 2023 einen CLE mit mindestens 6 Zylindern. Sehe da auch nicht wirklich ein Problem. Würde sogar dennoch den C63e mit dem starken M139 vorziehen.

Und zum 400d in der C-Klasse (W205) hat der Leser „Benziner“ den Marcel auch schon belehrt. Erst informieren.

Schönen Abend noch.

Joachim
Reply to  Benz-Passion
4 Monate zuvor

@Benz-Passion: Klar, die V8 haben / hatten zwar ihren Reiz.
A b e r : Auch ich würde einen C63e mit starkem M139 vorziehen.
Der ist einfach sehr viel zeitgemäßer. Und wenn man erstmal drin sitzen und beschleunigen kann, dann hören auch diese “Verschwörungstheorien” beim C63 ganz schnell auf.

joecoolEV
Reply to  Benz-Passion
4 Monate zuvor

Zur Erinnerung, nur die 205-er Serie ‘konnte’ Airmatic haben, davor keine C-Klasse.
Alle C350e Limo und T-Modell hatten Airmatic ab Werk.

Schade gibt es das bei der neuen C-Klasse nicht mehr.

Peter Wackel
Reply to  Marcel
4 Monate zuvor

wie? der AMG bekommt keine 8 Zylinder mehr??

Kostas
Reply to  Peter Wackel
4 Monate zuvor

Immerhin bekommt er 50% davon

Racer1985
Reply to  Nikolaus Hagenau
4 Monate zuvor

Die werden so oder so das Modellprogramm überdenken müssen. Persönlich finde ich die C-Klasse inzwischen eh zu teuer und die Lücke zur E-Klasse zu klein. Dann lieber die C-Klasse technisch mehr mit der Kompaktklasse verbinden – was aber nicht bedeutet, dass es kein Premiumfahrzeug mehr sein würde. Langfristig würde es durch die Umstellung auf elektrische Antriebe eh schwieriger werden die Baureihen voneinander zu differenzieren Da kann man besser Baureihen verbinden. Es wird ja eh bereits gemunkelt, dass die A-Klasse Limousine keine weitere Generation erleben wird. Wer kauft schließlich noch eine C-Klasse, wenn eine Kompaktlimousine kaum weniger bietet.

StephMerc
4 Monate zuvor

Noch keine Infos zu den Preisen?

Helge
4 Monate zuvor

Ich wußte bislang gar nicht, daß es auch Autos gibt, die auf 17″ Leichtmetallfedern rollen können. Der 206er scheint was ganz Besonderes zu sein…grins. Muß natürlich “Leichtmetallräder” heißen.

Zitat: ….rollt das Fahrzeug mit 17″ Leichtmetallfedern….

Marc W.
4 Monate zuvor

Also nochmals sechs Tage, bis wir endlich die Exclusive Line sehen ???!!!
Oder Entfall wegen der no-take-Rate 😉

Carlos
Reply to  Marc W.
4 Monate zuvor

Es gibt außerhalb Chinas keine exklusiv line 😉

Andreas
Reply to  Carlos
4 Monate zuvor

Als Exteriour, Interieur weiß man noch nichts.

Aber belederte/Artico Armaturentafeln kommen jedenfalls. Siehe das Bild mit dem AMG Interieur.

Marc W.
Reply to  Carlos
4 Monate zuvor

JETZT verstehe ich.
Hätte man auch besser kommunizieren können – immer nur “es gibt keinen Haubenstern mehr”. Also kein Exclusive mehr. So what, ist eh die letzte C-Klasse aller Zeiten.

Erik
4 Monate zuvor

Die de Modelle erst 2022 -.-

Oh man, ich brauch jetzt ein neues Fahrzeug und ein Diesel-PHEV wäre perfekt, warum so lange warten :/

JMK
Reply to  Erik
4 Monate zuvor

213? Nachdem jetzt die neue C-Klasse erschienen ist, gibt es für den bestimmt ganz vernünftige Preise.

Erik
Reply to  JMK
4 Monate zuvor

Die Stufe im Kofferaum ist mega panne. Und der Akku ist zu klein. 100km el. Reichweite schmeckt mehr.

Tom Gladis
4 Monate zuvor

Kommt der neue GLC mit dem neuen Interieur ca. Mitte 2022?
Weiss da jemand was? Und gibt es da noch 6-ZYL?

sunglas77
Reply to  Tom Gladis
4 Monate zuvor

Vermutlich wird es auch dort keine 6 Zylinder mehr geben.

Racer1985
Reply to  Tom Gladis
4 Monate zuvor

Länger als bis 2022 sollte die Einführung des neuen GLC nicht dauern. Zumindest in klassischer SUV-Bauform. Auf Sechszylinder wird man hier aber ebenfalls verzichten müssen.

Tom Gladis
Reply to  Racer1985
4 Monate zuvor

Also gibt es auch von AMG keinen 6-Zylinder mehr auf Basis des M 256 (276)?

Tom Gladis
Reply to  Markus Jordan
4 Monate zuvor

und im GLE?

E-Klässler
4 Monate zuvor

@Markus: hattet ihr schon Hands-on ?

Snoubort
Reply to  Markus Jordan
4 Monate zuvor

Viel Spaß!

E-Klässler
4 Monate zuvor

@Markus: merci .. viel Spaß ! Ich bin gespannt

Shootingbrake
4 Monate zuvor

Bin ja schon mal auf die Preise gespannt! Würden mir sehr gerne eine C-Klasse als Nachfolger meines CLA250e holen. Bei 70k€ wird die Firma aber mein Budget wohl deckeln, hoffe der Grundpreis für den e wird nicht zu hoch.

Aber gut, muss leider eh noch zwei Jahre warten bis ich wieder bestellen darf. Warum hab ich auch 36Monate genommen 🙁

Michael E.
4 Monate zuvor

Heißt es, dass die 2. Runde Motoren (zb. C220d 4matic) am 20. Juli bestellt werden kann, oder bereits ausgeliefert wird?

Danke!

Vanessa
4 Monate zuvor

An der Reihenfolge der Motorenanläufe sieht man auch welche Priorität Hybrid bzw. Elektro für Daimler in diesem Fahrzeug hat. KEINE. Und es werden viele Dienst/Geschäftswagen-Kunden auf andere Hersteller wechseln.

Vanessa
Reply to  Vanessa
4 Monate zuvor

Sorry hab mich um 1 Jahr vertan. Und alle Hybrid erst in 2022 gesehen.

Dirk
4 Monate zuvor

Dachte der C 300 e 4matic kommt auch?
Wird der 4 matic später eingeführt oder gar nicht mehr?

Dirk Deptner
4 Monate zuvor

Ich dachte der C 300e wird auch als 4 Matic Version angeboten.
Kommt die 4 Matic Version zu einem späteren Zeitpunkt oder gar nicht mehr?

Alex K
Reply to  Dirk Deptner
4 Monate zuvor

Das würde mich auch sehr interessieren. An dem 300e 4 Matic als T-Model habe ich sehr großes Interesse.

Manfred
4 Monate zuvor

Weiß jemand, wann die Preisliste veröffentlicht oder der Konfigurator freigeschaltet wird? Wie soll ich ohne am 30.3. bestellen können? Oder wird das beides tatsächlich erst am 30.3. zur Verkaufsfreigabe veröffentlicht?

Sandrine Seibert
4 Monate zuvor

Hallo aus Franken 😉
Weiß jemand von euch, ob es noch eimal ein C-Coupe geben wird?
Gruß Sandrine (bleibt Gesund)

Oliver
4 Monate zuvor

Hallo zusammen. Als hoffentlich baldiger Neuling mit einem Stern vorn auf dem Auto hab ich da mal Fragen. Vlt kann mir da jemand helfen!? Dankbar für jeden Kommentar 🙂
Generell wollte ich einen 300de t-Model 4matic für Jan 2022 bestellen. Aber das sieht ja nicht so doll aus. dann wohl 300e T (4matic).
Wenn es heißt der 300e t model kommt im September. Kann er ab dann bestellt werden oder wird er ab dann ausgeliefert? Kann ich irgendwo Zeiten einsehen, wie lang eine voraussichtliche Lieferzeit für ein Model (jeweils aktuell) ist? oder bleibt nur die Frage beim Händler, als hätten die Leute da nichts besseres zu tun?
VG aus Dortmund

DerOssi
4 Monate zuvor

Ein Öffnen des Konfigurators wäre endlich mal schön! Wie ich das leiden kann, wenn ein neues Modell vorgestellt wird, aber nicht zeitgleich der Konfigurator freigeschaltet wird. Was soll das?!

Emil
4 Monate zuvor

Das ist so deprimierend.
Mein Leasing läuft im September aus, so wie es stand jetzt aussieht reicht dass nichtmal für einen 4Matic Doesel, geschweige denn einen Hybrid. Dann fällt der S206 leider raus 🙁
Für mich sowas von unerklärlich, wie man einen Hybrid im Jahr 2022 erst 1 Jahr nach Launch freigeben kann uns den alten – einzigen Diesel Hybrid in dieser Klasse – vorher aus dem Sortiment nimmt.
Habe wg. policy keine Chance auf eine E Klasse, somit von Herbst 2020 bis Sommer 2022 keine Chance auf einen Hybrid.

CLA Driver
Reply to  Emil
4 Monate zuvor

GLC 300e oder de? Hat automatisch 4MATIC.

Dr. Flaum
4 Monate zuvor

Es gibt super Sparangebote im Firmenangehörigengeschäft.
Zum Beispiel Familien Mercedes, 2 Fahrzeuge mit 50% Rabatt.
Mercedes möchte den Markt push und 2021 mehr Umsatz machen.

S_B_G
Reply to  Dr. Flaum
4 Monate zuvor

Troll

AMG
Reply to  S_B_G
4 Monate zuvor

Assi
Wasch dich mal. Nur im Homeoffice pennen.

Snoubort
4 Monate zuvor

Ich sage für D einen >95%igen Marktanteil für die Diesel voraus – der 200d sieht so aus als würde er bereits mehr als ausreichende Fahrleistungen bringen (bei niedrigem Real-Verbrauch auch auf deutschen Autobahnen), der 300d rückt dann nochmal in eine ganz andere Liga vor und der 300de kommt (wenn auch spät) für alle die bei der Besteuerung sparen wollen (und können), als eierlegende Wollmilchsau für Langstrecke und Stadt.
Bleibt vielleicht noch der 180 für ein paar Barzahler-Rentner (mit 2-3 TKM im Jahr), aber für den Rest der Benziner sehe ich keine wirkliche Nische

Hannes
Reply to  Snoubort
4 Monate zuvor

Das würde ich vor einer Probefahrt nicht unterschreiben wollen. Bislang hat mir noch jeder Benziner mehr Spaß gemacht als der vergleichbare Diesel…

Leser
Reply to  Snoubort
4 Monate zuvor

Das sind zur Zeit schon verrückte Zeiten: Jetzt versuchen schon Blinde in die Zukunft zu sehen. 😉

Snoubort
Reply to  Leser
4 Monate zuvor

Das nenn ich mal einen „sachlichen“ Kommentar.
>70% sind bisher gewerblich zugelassene Fahrzeuge, also zu 99% Diesel, wenn es auch die Diesel-Hybrid Variante gibt.
Der 300d hat bessere Fahrleistungen + einen erheblichen Real-Verbrauchsvorteil zu seinem Benziner Kollegen. Dazu kommt dass es den 400er als emotionalere Alternative nach oben nicht mehr gibt.
Die Fahrleistungen eines 200d mit EQ Boost sind für den täglichen Einsatz absolut ausreichend und mehr als genügend.
Der C63e als >2Tonnen Hybrid Krawallbüchse mit vermeintlicher F1 Technik wird in die Analen eingehen – dazu muss man kein „Seher“ sein.

Annalen
Reply to  Snoubort
4 Monate zuvor

Die “Analen” trifft man eher im Puff an als im C63e AMG. Wobei, bei der gängigen Käuferschicht…..

Snoubort
Reply to  Annalen
3 Monate zuvor

Sorry, der geht natürlich auf mich.

driv3r
Reply to  Leser
4 Monate zuvor

Lass die Verrückten doch ihr Hobby-Orakel mit den wertvollen und stichhaltigen Quellen “Ich”, “mein Nachbar”, “dessen Schwager” garniert mit ein paar KBA-Zahlen preisgeben. Ist stets amüsant. 😉

driv3r
Reply to  driv3r
3 Monate zuvor

Nach dieser Aussage stellt sich die Frage nach der “Verrücktheit” nicht mehr. Im Gegenteil: Sie wurde freundlicherweise direkt bestätigt. 😉

driv3r
Reply to  driv3r
3 Monate zuvor

Wie es in den Wald hineinschallt, so schallt es auch wieder heraus…

Snoubort
Reply to  Snoubort
3 Monate zuvor

Also, 2017 lag der Diesel Anteil bei der C-Klasse noch bei rund 73% (wohlgemerkt inklusive Cabrios und Coupes, und das mit einem wesentlich geringeren Motorenportfolio im Vergleich zu den Benzinern).
Richtig ist zwar, dass der offiziell (KBA) gemeldete Diesel Anteil in 2020 bei knapp unter 40% lag – allerdings werden ebenfalls 40% als Hybrid gekennzeichnet (inkl. “de” natürlich). Eine Separierung nach Diesel-Hybrid und Benzin-Hybrid findet seitens KBA erst in 2021 statt.
Vielleicht könnte hier ja noch jemand aus Konzernkreisen noch etwas mehr Aufhellung zu den einzelnen Motor- (z.B. auch C400) und Karosserievarianten bringen!
Zukünftig reden wir dann nur noch von Limo- und Kombi, zudem erwarte ich auch unabhängig davon einen weiter ansteigenden Geschäftswagenanteil in diesem Segment.

Snoubort
Reply to  Snoubort
3 Monate zuvor

Wie gesagt, im Vergleich zu z.B. 2017
– wird der (bzw. werden die) Einstiegsdiesel erheblich attraktiver (C200d mit unter 8sek bis 100, kein Renault Motor mehr)
– werden mit dem 300de EQ ganz neue Leistungssphären erreicht (mit besseren Fahrleistungen als der stärkste nicht-AMG Benziner!)
– gibt es keine 6 Zylinder Beniner mehr
– werden beim W206 keine Cabrios und Coupes mit deutlich höheren Benzin- und Privatkundenanteilen mitgezählt
– wird ein 300de ohne Stufe und mit verhältnismäßig geringer zeitlicher Verzögerung kommen

Snoubort
Reply to  Snoubort
3 Monate zuvor

Guten Morgen, Sie haben recht, ich bin für 2017 in der Zeile verrutscht und hatte die KBA Zahlen (und Diesel-Quote) der E-Klasse genannt (34.725/47.445). Hier gilt natürlich insb. die Coupe/Cabrio Anmerkung nicht.
Die C-Klasse kam vor der Diesel-Krise auf gute 60% – aber 2017 tatsächlich auf deutlich unter 50%
Trotzdem würden mich für 2020 die tatsächlichen Zulassungen / Verkäufe nach den einzelnen Motoren sehr interessieren – und ich bleibe bei meinen Aussagen bzgl. dem Attraktivitätsgewinn der Dieselvarianten (speziell 200d, 300d und 300de) im Vergleich zum Benziner-Portfolio.

Dolphins
4 Monate zuvor

Sorry, aber was ist das denn für ein Nonsens?

user
Reply to  Dolphins
4 Monate zuvor

Eigentlich ganz klar: Auch Ego frisst Hirn.

Joachim
Reply to  Dolphins
4 Monate zuvor

Warum soviel Nonsens?:
Zuerst mal vorweg: Ich schätze es, dass dieser mbpassionblog ein wesentlich höheres Informationsniveau hat als andere blogs. Liegt bestimmt im ganz hohen Maße an den Lesern und Schreibern. Aber auch an den sachlich fundierten und “erdenden” Informationen die hier von @Markus Jordan, @Philipp (mehrmals täglich) und vielen anderen reingereicht werden.
Praktizierte Meinungsfreiheit “online” sollte aber von einigen wenigen nicht so verstanden werden, dass diese sich plötzlich wichtig finden. Man wird hier nicht nach seiner Schulbildung, seiner Allgemeinbildung oder seinem Know How / praktischen Denkvermögen gefragt. Nein, man darf einfach losblubbern.
Das führt natürlich dazu, dass man sich total wichtig fühlt. Die Mitsprachemöglichkeiten, die einem andere im täglichen Leben verwehren ( schon weil es häufig schon im Ansatz Schwachsinn ist ) sind leider online gegeben.
Wie immer ein beruflicher Werdegang endete, hier kann man sich erlauben Denkweisen rauszuhauen, die man sich als Informationen von Internetseiten, Zulassungsbehörden, etc. unverarbeitet vermischt hat. Die Folge ist doch, dass sich bei einigen wenigen ( zum Glück ) hier im blog eine “Pseudo-Augenhöhe” bei Beurteilungen eingeschlichen hat, die die vorherige Reflektion nicht mehr kennt. Folge: Die abgegebene Meinung ist mit “dem Gefühl des eigenen Wertes” und somit mit Selbstüberschätzung gepampert.

Carsten
Reply to  Joachim
4 Monate zuvor

@Joachim: Ich glaube, daß es hier sehr viele Leute mit Sachverstand gibt, bzw. die sich mit der Materie Auto bzw. speziell Mercedes beschäftigen. und natürlich gibt es sicher auch Kommentare, die man sich sparen kann. Aber so ein Blog lebt ja auch vom Diskurs, von der Meinungsfreiheit. Sonst kann man gleich einen Blog einrichten, in dem möglichst nur Werksangehörige oder Leute mit Kfz-Berufen sich austauschen dürfen. Das wird aber sicher auf Dauer etwas langweilig.
Hier treffen sich doch Leute, welche die Marke Mercedes “lieben” und für die es eigentlich kein anderes Auto auf dem Markt gibt. Leute die schon viele Jahre Mercedes fahren und einfach von dieser Marke begeistert sind, auch aufgrund der Tradition. Und Leute, die sich auch etwas Zukunft der Marke sorgen.

Auch kann ich mir vorstellen, daß auch womöglich einige Mitarbeiter von Daimler darunter sind, die vielleicht Kommentare schreiben bzw. lesen. Die haben natürlich einen Vorteil, weil sie sich noch besser auskennen und hinter die Kulissen schauen können. Das darf man aber den Anderen nicht negativ auslegen.

Das wäre genauso, wenn ich sagen würde: Jeder der nicht im Schuldienst selbst als Lehrer tätig war, darf nichts zum Bildungssystem sagen, weil er sich nicht wirklich auskennt, und nur Schüler war. Und dennoch macht es jeder…. Beim Fussball ist es auch so. Da haben wir bei jeder EM und WM gleich 80 Mio. Bundestrainer. Da sagt auch keiner: Aber diejenigen, die kein Fussballtrainer sind, bitte still sein oder kritisieren das.

Das hört sich schon etwas arrogant an, wenn man dann von “Pseudo Augenhöhe” spricht, ohne diejenigen wirklich zu kennen, und was für einen Hintergrund sie haben.

Solange halbwegs sachlich und freundlich miteinander kommuniziert wird, ist doch alles in Ordnung.

TJ
4 Monate zuvor

Wird es eigentlich auch einen C250e geben?

Fände einen solchen Vernunft-Hybrid sinnvoll.

S_B_G
4 Monate zuvor

Mir gefällt der S206 optisch sehr gut und ich hoffe, dass es ein Sprung vom 205er wird. Erst gestern hatte ich als Dienstwagen wieder einen C220d als T-Modell (erst 2000km auf der Uhr) und im Vergleich zu meinem X118 sehe ich kaum Vorteile. Ich empfinde selbst den Sitzraum zur Windschutzscheibe als kleiner. Und dann noch der rappelige Diesel, dazu Windgeräusche an der Fahrertür,…. also, eine Klasse höher ist das nicht. Und wie schnell man sich doch an das MBUX gewöhnt. Die Bedienung im 205er ist trotz großem Display einfach Käse. Unlogisch und verschachtelt. Dazu das dämliche Touchpad. Da lobe ich mir die Sprachsteuerung und das neue Touchpad. Das kann ich blind bedienen.
Klar, Kofferraum ist besser nutzbar, aber das war dann auch alles. Bin gespannt auf den S206. Den könnte ich mir für nächstes Jahr vorstelle, aber nur, wenn der deutlich besser wird. Und natürlich als Hybrid (oder vielleicht als 43er AMG, mal sehen,….). Aber der 205er fühlt sich tatsächlich alt an…da fand ich den GLC deutlich besser (auch wegen MBUX).

Wolf Larsen
3 Monate zuvor

Also, dann wolln mer mal.
Der mittlereile zum Mercedes Symbol gewordene Allerwelts-Kühlergrill schaut aus wie ein aus Riffelblech gestanztes Fliegengitter aus dem Baumarkt,
die riesigen LKW-Lufteinlässe sollen das gequälte 4 Zylinder Motörchen dabei wohl immer schön staubfrei halten,
statt Mittelkonsole gibt es ein schräg gestelltes ipad und das Kombiinstrument ist zum ultimativen Mäusekino verkommen. Ja, gottseidank kann man jetzt endlich den Tacho in lila-blassblau bis rosarot ablesen. Frau Alice Schwarzer wird begeistert sein.
Bald gibts statt der Rückbank ohnehin eine 500 kg schwere Zusatzbatterie, damit die Hybridianer wenigstens mit einem Trockengewicht von 2,5 Tonnen prahlen können.

Ich meine, diese Karre hat sich keinen Stern mehr auf der Motorhaube verdient.