Bereits seit geraumer Zeit etabliert Mercedes-Benz erfolgreich seine EQ- (vollelektrisch) und EQ-Power-Modelle (Plug-In-Hybride) am Markt. Doch trotz der vielen Vorteile die Elektromobilität bietet, gibt es noch immer viel Skepsis gegenüber den alternativen Antrieben. Dies möchte Mercedes-Herbrand ändern und Interessierte können nun 30 Tage lang als Testfahrer*in die EQ-Modelle ausgiebig kennenlernen.

Egal ob sportliches SUV, familienfreundlicher Van oder agiles Stadtauto – in der Mercedes-Benz EQ Familie gibt es für jeden Anspruch das passende Fahrzeug. Pluspunkte, wie dynamisches Fahrverhalten, staatliche Förderung und lokal emissionsfreies Fahren sind nur einige Vorteile von E-Autos. Aber es gibt, wie bei allem Neuen, natürlich auch Vorbehalte gegen die „Stromer“. Mercedes-Herbrand hat sich daher vorgenommen, alle interessierten Autofahrer*innen von den Vorteilen der Elektromobilität zu überzeugen.

Dazu hat die Autohausgruppe eine 20 Fahrzeuge umfassende Elektroflotte zusammengestellt. Diese besteht aus den aktuellen EQ-Modellen EQA, EQC, EQV und smart EQ, die im Juni und Juli jeweils für einen Zeitraum von 30 Tagen den Testfahrer*innen gegen eine geringe Gebühr zur Verfügung gestellt werden.

EQ Testdrive - Jetzt bewerben und EQ-Testdriver werden!

[Datenschutzhinweis: Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube. Das Vorschaubild wird hingegen zum Schutz der Privatsphäre des Besuchers lokal gespeichert.]

Anzeige:

„Immer wieder erleben wir, dass die Umstellung und Eingewöhnung auf die neue Antriebsart einige Tage dauert“, erklärt Marina Verhülsdonk, Verkaufsberaterin bei Mercedes-Herbrand. Damit die Testfahrer*innen alle Vorzüge der EQ-Modelle erfahren und nutzen, werden sie in den 30 Testtagen vom Mercedes EcoCoach unterstützt. Dabei handelt es sich um eine spezielle App, die mit dem Fahrzeug vernetzt ist, alle Fahrzeugdaten analysiert und den Fahrer bzw. die Fahrerin wie ein Personal Trainer unterstützt. Sollte trotzdem mal eine Frage offen bleiben, stehen die Produktexperten von Mercedes-Herbrand während des gesamten Testzeitraums als Ansprechpartner bereit.

Wie gut sich Elektromobilität in den eigenen Alltag integrieren lässt, kann bei Mercedes-Herbrand jeder ausprobieren, der seit mindestens zwei Jahren eine gültige Fahrerlaubnis besitzt und nicht mehr als 1.250 Kilometer monatlich fährt. Wer dabei sein möchte, kann sich bis zum 20. Mai 2021 unter www.herbrand.de/eq-testdrive bewerben. Dazu muss lediglich das Anmeldeformular auf der Homepage des Autohauses ausgefüllt werden.

Quelle/Bild: Mercedes Herbrand