Neben dem EQB und EQS sowie der Modellpflege des CLS zeigte Mercedes-Benz auf der Auto Shanghai 2021 erstmals auch die Langversion der neuen C-Klasse der Baureihe 206, die speziell für den chinesischen Markt in China produziert wird.

Als eines der Highlights zur Auto Shanghai 2021 gemäß dem Motto „Made in China, for China“ präsentierte Mercedes-Benz die Langversion der neuen C-Klasse. Neben mehr Beinfreiheit sorgen unter anderem Komfort-Kopfstützen und eine großformatige Armlehne mit besonders geräumigem Ablagefach, USB-Anschlüssen und Cup Holdern für zusätzlichen luxuriösen Komfort im Fond. Weitere marktspezifische Besonderheiten sind das Komfortfahrwerk und die erweiterte Geräuschdämmung für einen noch leiseren Innenraum.

Anzeige:

Sein globales Debüt feierte in Shanghai auch der neue CLS. Das geschärfte Design bringt die Dynamik des viertürigen Coupés noch stärker zum Ausdruck. Zugleich wurde der Innenraum mit zusätzlichen Leder- und Zierteilkombinationen sowie einer neuen Lenkrad-Generation aufgewertet. Ein Diesel der neuesten Generation mit integriertem Startergenerator erweitert die Modellpalette. Ein auf 300 Stück limitiertes Sondermodell des Mercedes‑AMG CLS 53 4MATIC+  bildet dazu die sportlich-exklusive Speerspitze.

Bilder: Daimler AG

24 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
S-Fahrer
4 Monate zuvor

Und es ist so schwer diesen Stoßfänger in Deutschland auch anzubieten?

Benzfahrer
Reply to  S-Fahrer
4 Monate zuvor

Das frage ich mich auch.
Der passt nämlich sehr zum Auto.

stefan
4 Monate zuvor

das wäre überhaupt gar nicht schwer… zumal es so aussieht als ob der grill nur rein geclipst wird… — die wollen einfach nur nicht.

Marc W.
4 Monate zuvor

Phönix !
Stellt einen W201 und einen V206 nebeneinander und plakatiert “Die ganze Geschichte.” 😉

Marcel
4 Monate zuvor

Das ist ein AMG Stoßfänger. Den gibt es doch auch für in Europa…..

Stefan Camaro
Reply to  Marcel
4 Monate zuvor

Es geht wohl um den blauen im Hintergrund auf der Leinwand

SFahrer
4 Monate zuvor

Sollte die 100 Jahre Maybach S 680 Variante nicht auch vorgestellt werden?

Stefan
4 Monate zuvor

Im Hintergrund auf dem Bild ist in blau die Exclusive Line mit Stern und ohne Powerdomes auf der Haube.

HaNe
4 Monate zuvor

Auf jesmb.de (auch mit Fotos) wird dezidiert über den Stern auf der Haube berichtet. Könnte ein Tausch im After Sale (nur Grill bzw. Grill und Haube) ein Zulassungsprobleme (ECE-Genehmigung) verursachen?
Bezüglich Powerdoms: Somit müßte es eigentlich auch drei verschiedene Hauben (Exclusive, Avantgarde und AMG) geben.

Gernot
Reply to  HaNe
4 Monate zuvor

Zum Stern: nein, da er bereits eine „Zulassung“ besitzt.
Zur Haube: genau so ist es.

Helge
4 Monate zuvor

Ich frage mich nach dem Sinn einer Langversion für die C-Klasse. Da kann man doch gleich eine E-Klasse kaufen.

User
Reply to  Helge
4 Monate zuvor

Das ist der geilste Spruch den in den letzten Jahren hier im blog gelesen habe. Respekt !!!
Hast Du im Lotto gewonnen? Was hat eigentlich Geld für Dich für eine Bedeutung?

Trotzdem darf ich diesen Spruch vielleicht “bildlich” ergänzen: Zitat: “Ich frage mich nach dem Sinn einer Langversion für die” S-Klasse. Da kann man doch gleich einen Maybach kaufen. Also eine Klasse höher.

Davidem
Reply to  User
4 Monate zuvor

Naja so abwegig ist es nicht, habe interessehalber einen w206 C200 Kombi gleich konfiguriert wie mein alter w205 C43, ich bin auf 75.000€ gekommen, mein C43 mit selber Ausstattung aber zusätzlich Allrad Und Performanceabgasanlage hat 82.000€ gekostet…. in der Region kann man auch eine E-Klasse mit guter Ausstattung fahren….. diese Preisentwicklung der C-Klasse hat mich dann auch zum CLS53 gebracht, da ein C63 ähnlich bzw. mehr gekostet hätte und der CLS im Vergleich zum C eine andere Liga ist was die Optik, den Luxus und den Comfort angeht.

Helge
Reply to  User
4 Monate zuvor

@User: Mein Beitrag hat sich nicht auf den Preis bezogen, sondern auf die Abmessungen und Größe des Autos. Wenn ich eine C-Klasse Langversion baue, dann bin ich von den Abmessungen nicht mehr weit weg von einer E-Klasse.
Das die E-Klasse teurer ist, als eine C-Klasse, darüber braucht man nicht zu reden. Die E-Klasse bietet aber auch mehr, was Fahrkomfort usw. betrifft. Vielleicht jetzt nicht so viel als beim aktuellen W206. Da wäre natürlich ein Vergleich unfair, da die E-Klasse noch keinen Modellwechsel hatte, aber der kommt ja noch. Und dann ist der alte “Klassen-Abstand” wieder hergestellt.

Jedenfalls muß man ja nicht gleich so polemisieren. Vielleicht erstmal darüber nachdenken, wie der Andere das gemeint haben könnte, und dann sachlich schreiben.

Es ist ja auch nicht ungewöhnlich, daß sich Mercedes selbst mit einigen Klassen Konkurrenz macht, was Abmessungen betrifft. So beim GLB und GLC. Nahezu gleich lang. Fahrtechnisch ist der GLC eine Klasse besser. MBUX im GLB sicher besser.

Nexusband
Reply to  User
4 Monate zuvor

Konfigurier mal eine C-Klasse. Pack mal alles mögliche rein und guck auf den Preis. Mein 213er war günstiger. Und der hat auch alles.

Jan
4 Monate zuvor

Warum nicht einfach den Grill mit Stern als original Ersatzteil kaufen? Oder werden die in D nicht lieferbar sein?

Gernot
Reply to  Jan
4 Monate zuvor

Ich vermute, dass es sich um lokale Teile handelt. Der Stern ist ein Weltteil. Sollte also wenig Probleme machen.
Der Grill wird keine ECE Genehmigung haben. Ob das Teil überhaupt zulassungsrelevant ist, ist eine andere Frage. Ob es jemandem auffallen würde, ebenso. Eine Eintragung auf Basis der chinesischen CCC Erklärung könnte aber funktionieren, sofern notwendig.
Ein Kauf direkt bei MB wird nicht klappen, da muss man auf einen chinesischen Versender ausweichen. Und dann dem Zoll nachweisen, dass man ein Originalteil von Mercedes für sehr viel Geld importiert.

S-Fahrer
Reply to  Gernot
4 Monate zuvor

Wenn Mercedes diesen Markt selbst nicht bedient, wird sich sicherlich ein Importeur für die Teile finden der die angeblich so geringe Nachfrage dann auch sinnvoller bedienen kann.

Der Panamericana-Grill klebt, wie bereits von einem anderen Kommentator zutreffend beschrieben, eben auch schon an jedem dritten Diesel, wenn auch meist nicht als Originalteil.

BENZINER
4 Monate zuvor

Es ist zum Heulen, daß diese wunderschöne Haubensternvariante nur in China und nicht bei uns in Deutschland angeboten wird! Absolute Fehlentscheidung von Mercedes!

Thomas
Reply to  BENZINER
4 Monate zuvor

Ja, die Variante ist da, könnte man also anbieten. Optisch finde ich sie allerdings ziemlich unansehnlich. Aber das ist persönlicher Geschmack.

S-Fahrer
Reply to  Thomas
4 Monate zuvor

Wirkt wenigsten deutlich stimmiger als auf der 213er-Mopf.

Michi
4 Monate zuvor

Glücklicherweise wird diese Variante nicht beim W206 angeboten, die sieht ja mindestens genau so schrecklich wie beim W213 Mopf aus, kein Vergleich zum Exclusive W205. Diese Front passt überhaupt nicht zum W213 / W206

Carlos
4 Monate zuvor

Komisch, scheinbar müssen alle Kunden des exclusive exterieurs hier angemeldet sein. Das waren beim 205 ja nur ca 1% der verkauften C-Klassen…
Ach halt, beschweren sich hier eventuell immer Leute, die gar keine echten Kunden für das Fahrzeug sind? Richtig! Denn Mercedes würde keine Variante streichen, die eine hohe Nachfrage hat. Hier regelt ganz einfach die Nachfrage das Angebot, kauft es keiner, gibts es danach nicht mehr und man spart Varianz.
Die L Version wird in China Lokal gebaut, daher sind das dann auch lokale Teile ohne Zulassung hier.

Markus
Reply to  Carlos
4 Monate zuvor

Ich fahre seit 2006 NUR mit klassischem Grill UND Haubenstern. Zurzeit seit 2017 einen W205 Exklusiv-Exterieur- UND Interieur, das im übrigen auch deutlich hochwertiger und stimmiger gelungen ist, als das Avantgarde-Interieur im W206. Und nein: Für mich und viele traditionelle Mercedes-Fahrer muss eine Limousine nicht sportlich sein, sondern klassich-elegant und konservativ. Aber wenn der Schwede auf langjährige Kunden keinen Wert mehr legt, dann soll er sich doch neue suchen.