Mercedes-Benz informiert aktuell Kunden bereits im Online-Konfigurator über einen aktuellen Engpass beim LTE Kommunikationsmodul.  Betroffen sind insbesondere die Mercedes me connect Dienste einschließlich dem Notrufsystem eCall sowie Live-Traffic.

Engpass beim LTE Kommunikationsmodul für zahlreiche Baureihen

Engpass beim LTE Kommunikationsmodul – kein Auslieferstopp 

Während ein Engpass beim LTE Kommunikationsmodul eine Zeitlang für einen Auslieferstopp sorgte, liefert Mercedes-Benz nun die Fahrzeuge mit einer Vorrüstung für das Hermes-/LTE Modul aus. Eine Nachrüstung des Moduls ist dann für Ende 2021 / Anfang  bzw. spätestens im 2. Quartal 2022 avisiert.

Anzeige:

Aufgrund der Vorrüstung bzw. dem fehlenden LTE Kommunikationsmoduls sind zahlreiche Funktionen für die Mercedes me Connected Services nicht verfügbar, sogar einschließlich des Emergency Calls (eCall). Betroffene Fahrzeuge sind am Code “077” in der Datenkarte zu erkennen.

Im Detail sind dies:

  • eCall Notrufsystem (Code 351)
  • Navigation Services (01U)
  • Live Traffic (367)
  • Karten Updates (502)
  • Erweiterte MBUX Services (355)
  • Vorinstallation für Car Sharing (20U)
  • URBAN GUARD Fahrzeugsicherheit (P54/P82/852)
  • Remote Services Premium sowie Advanced (00U, 33U, 34U, 37U)
  • Energizing Coach (PBP/PBR)

Engpass beim LTE Kommunikationsmodul für zahlreiche Baureihen

Bestehende sowie neue Bestellungen betroffen

Bei bestehenden Bestellungen sollte man schriftlich vom Vertrieb über die Vorrüstung / bzw. der vorübergehenden Einschränkung informiert werden. Die Telematik-Dienste erfolgen dann erst mit der installierten Nachrüstung. Bei Neubestellungen informiert der Verkäufer bereits bei Vertragsabschluss.

Symbolbilder: Daimler AG

27 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
Daniel
1 Monat zuvor

Hallo zusammen
Gibt es schon Informationen wann 5G zum Einsatz kommen soll?
Wie schnell sind die LTE Modul von Mercedes eigentlich?

Arno
1 Monat zuvor

Würde das bedeuten, dass ich mein Mercedes me quasi gar nicht nutzen kann? Auf-/absperren? Oder gar die Aktivierung meiner Standheizung? Mein X118 soll in 08/21 kommen…

Wuff
Reply to  Markus Jordan
1 Monat zuvor

Ein neuer Unique Selling Point für die Zusatzfernbedienung für die Standheizung …

Thomas
Reply to  Markus Jordan
1 Monat zuvor

Welche Fahrzeuge sind den davon betroffen?

JMK
Reply to  Arno
1 Monat zuvor

Fahrzeuge mit Standheizung erhalten das Modul.

Arno
Reply to  JMK
1 Monat zuvor

Das bedeutet, dass ich jetzt nicht noch panisch meinen Verkäufer nerven muss, um nachträglich die Zusatzfernbedienung noch reinzunehmen?

JMK
Reply to  Arno
1 Monat zuvor

Nein, sollte passen, aber trotzdem schriftlich bestätigen lassen.

Daniel
1 Monat zuvor

Hallo zusammen
Gibt es schon Informationen über 5G Module?
Eie Schnell sind die LTE Module?

TIA
1 Monat zuvor

You will finde a Fibocom 5G Modul Wlan LTE-A Pro cat16 1Gbps SPS for 25$.
AllIn one, it seems the Mercedes Purchasing team want to save money and are not up to date. The new modules are no bigger than a postage stamp. You transmit all data via 5G connection by your smartphone or by another one.

Nico
Reply to  TIA
1 Monat zuvor

a) of course the module needs to physically fit
b) any electronics used in a car need to adhere to much higher standards than consumer electronics concerning life time and operating temperature span. Therefore they are specialized, relatively low production volume chips which makes them more expensive and lower priority for the chip manufacturers.

Bernhard
1 Monat zuvor

Ist die Nachrüstung dann verpflichtend? Ich empfinde ein Fahrzeug ohne Kommunikationsmodul als Vorteil, jedoch ist eCall doch vorgeschrieben?

Torben
Reply to  Bernhard
1 Monat zuvor

Wenn du ein Auto ohne KOM-Modul als Vorteil ansiehst, dann stelle bitte auch direkt surfen im Netz ein, denn da hinterlässt du mehr Datenspuren als mit dem Fahrzeug.
MB wird sich da schon abgesichert, dass die Autos zumindest vorübergehend ohne den Dienst unterwegs sein dürfen, unter dem Deckmäntelchen Corona ist ja vieles möglich…

Frank E.
Reply to  Bernhard
1 Monat zuvor

Ist damit der lästige “MB eCall” ins MB Callcenter gemeint, oder auch “eCall 112”, also der direkte Draht zur Rettungsleitstelle?

Außerdem: Sollte heute ja kein Hexenwerk mehr sein, die Daten über das in der Regel verbundene Smartphone zu versenden. Tut das dann wenigstens?

Chris
1 Monat zuvor

Die Fahrzeuge sind ohne eCall echt zulassungsfähig? Wow!

Aber back to the roots hat ja auch seinen Charme 😉

dermarcus
Reply to  Chris
1 Monat zuvor

Das hängt davon ab, wann das Fahrzeug homologiert wurde, und in welchem Land es zugelassen werden soll

Pascal Mattes
1 Monat zuvor

Da könntet ihr in diesem Zuge auch direkt mal über die fehlenden AVAS berichten, die dazu führen, dass aktuell sämtliche Kompaktmodelle mit Hybridmotorisierung nicht ausgeliefert werden können.

Pascal Mattes
Reply to  Markus Jordan
1 Monat zuvor

Wäre klasse, wenn ihr da bald mal ein wenig aufklären könntet. Leider bekommen die Kunden da kaum Informationen:( Aber natürlich lohnt sich das erst, wenn ihr selber mehr Informationen habt

Carsten
1 Monat zuvor

Ist zwar nicht optimal aus Kundensicht. Aber lieber hat der Kunde ein Fahrzeug, daß man dann nachrüsten kann, wenn die Teile wieder verfügbar sind – und ich gehe mal davon aus, daß die Nachrüstung als Servicemaßnahme dann kostenlos ist, schließlich hat man sie bestellt und bezahlt, – als wenn auf der anderen Seite die Fahrzeuge irgendwo auf Halde stehen und nicht ausgeliefert werden. So kann der Kunde wenigstens fahren, wenn auch mit Komforteinbußen.

Scoop
Reply to  Carsten
1 Monat zuvor

AVAS ist für Neuzulassungen an 1.7.21 verpflichtend und ohne ECall dürfte eigentlich überhaupt kein Neuwagen mehr zu gelassen werden.

Thomas
Reply to  Scoop
1 Monat zuvor

Wofür steht denn AVAS (sorry, wenn ich mich oute nicht jede Abkürzung drauf zu haben)?

JML
Reply to  Thomas
1 Monat zuvor

Acoustic Vehicle Alerting System. Damit Sehbehinderte/Blinde Elektrofahrzeuge wahrnehmen können.

Erik
1 Monat zuvor

Wie ist das ohne ecall Zulassungsfähig? Das ist Verpflichtend für die Hersteller, wie ESP oder Gurte.

dermarcus
Reply to  Erik
1 Monat zuvor

Es kommt drauf an wann das Fahrzeug homologiert wurde, und in welchem Land es zugelassen werden soll

Hannes
Reply to  Erik
1 Monat zuvor

ich nehme an die Fahrzeuge werden vom KBA eine Ausnahmegenehmigung erhalten mit denen die Fahrzeuge zugelassen werden können.