Der Mercedes-AMG GT als Coupé sowie als Roadster ist aktuell noch bestellbar – aber eben nicht mehr lange. Nach unseren Informationen sind nur noch sehr wenige Stückzahlen in der Produktion der Baureihe C/R 190 bestellbar.

Last Call für AMG GT Coupé sowie Roadster

Last Call für AMG GT Coupé und Roadster

Die Produktion für den AMG GT als Coupé und Roadster (C/R 190) läuft voraussichtlich Anfang 2022 aus. Nachdem wir dazu bislang schon von einem Ausverkauf des Modells gerechnet hatten, sind wohl doch noch einige wenige individuelle Fahrzeugbestellungen möglich. Die maximale noch verfügbare Stückzahl bewegt sich in der Summe jedoch deutlich unterhalb der 100er-Marke – als Coupé (ohne Black Series Modell!) und Roadster.

Wer sich hier noch ein AMG GT Modell sichern möchte, muss in zweierlei Hinsicht schnell sein: zum einen muss die Auftragsfestlegung hierzu noch im Mitte Juli 2021 erfolgen, – zum anderen muss man einen der wenigen freien Produktionsslots erwischen. Der Weg zum Händler sollte also möglichst kurz und direkt sein, wenn man sich eines der letzten Coupés & Roadster Modelle mit V8-Motorisierung und eben noch ohne Elektrifizierung in die Garage oder Sammlung stellen möchte.

Anzeige:

Last Call für AMG GT Coupé sowie Roadster

AMG GT Coupé Nachfolger kommt

Während für das AMG GT Coupé ein Nachfolgemodell kommen wird, wird das AMG GT Roadster Modell voraussichtlich keinen direkten Nachfolger erhalten. Eines der Gründe hierzu ist wohl der kommende SL Roadster (R 232), der in der offenen Variante mit Stoffverdeck noch dieses Jahr vorgestellt wird und ebenso in Affalterbach entwickelt wurde. Die neue SL Generation wird nach der IAA 2021 präsentiert und rollt 2022 zum Händler.

Symbolbilder: Daimler AG

20 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
S-Fahrer
3 Monate zuvor

Gibt es schon Anhaltspunkte wann mit dem neuen GT zu rechnen ist?
Angesichts des kommenden SL bin ich sehr gespannt wohin sich die Motorenpalette entwickeln wird.

Bernd
3 Monate zuvor

Ich denke die Infos sind nicht ganz richtig.

GT Roadster ist bereits seit einiger Zeit ausverkauft und nicht mehr bestellbar… Meines Wissens nach auch das Coupe.

Das heißt der Weg zur Niederlassung um den wohl schönsten deutschen Sportwagen zu bestellen, wird nicht von Erfolg gekrönt sein.

Die Gebrauchtwagenpreise für den GT sind in den letzten Tagen auch kräftig gestiegen…

Bernd das Brot
Reply to  Bernd
3 Monate zuvor

Es gibt eben immer Schlaumeier wie dich!

W124
Reply to  Bernd das Brot
3 Monate zuvor

Den Autor und Admin als Schlaumeier zu diskreditieren und zu glauben die Weisheit mit Löffeln gefressen zu haben zeugt nicht gerade von viel Licht im Oberstübchen.

Zuletzt editiert am 3 Monate zuvor von W124
W124
Reply to  Bernd das Brot
3 Monate zuvor

Wenn man keine Ahnung hat…den Rest schenke ich mir jetzt.
Markus Jordan hat nämlich recht.

Bernd das Brot
Reply to  W124
3 Monate zuvor

Hat er ja auch. Und meine Replay galt dem Bernd. Aber ist ja nicht so schlimm.

HAWKiS63
3 Monate zuvor

Ich denke der neue SL wird sicher ein guter erasatz der AMG GT Roadster sein, aber er soll gleich auch der S cabrio (A217) ersatzen.

Mal gucken ob die bauqualität und high tech der S klasse mit der neue SL realisiert wird….wann JA, dann soll ein SL63e (oder SL73e?) ein tolles Auto werden. Wann nicht, dann bleib ich mein A217 (S63) noch lange Zeit fahren.

Es dauert nicht lange mehr wann der neue SL presentiert wird, so mal abwarten. Und mal sehen ob dan auch noch ein nachfolger der AMG GT Coupe oder S Coupe kommt……noch nicht gepflant doch?

Phil
Reply to  HAWKiS63
3 Monate zuvor

Ich kann Dir in die Hand versprechen, dass der R232 meinen A217, egal wieviel Notsitze nebst Schwiegermuttersitz er auch haben mag, nicht ersetzen wird. Der 217 wird in Ehren gehalten werden.

HAWKiS63
Reply to  Phil
3 Monate zuvor

Wann es wieder mehr als 40 Jahren dauert für ein richtige S-Klasse convertible nachfolger, dann sollen wir dass sicher in Ehren halten!

Die hinter sitzen im A217 sind auch niet sehr angenehm, aber hab doch ab und zu mit Erwachsenen Passagieren hinter gefahren, im R232 wird dass mit Erwachsenen schwer sein (gleich wie beim 911?).

Ich vermute dass der neue SL/R232 am gleichen platform wie der neue AMG GT Coupe gebaut wird, oder nicht?

Zuletzt editiert am 3 Monate zuvor von HAWKiS63
S-Fahrer
Reply to  HAWKiS63
3 Monate zuvor

Beide sollen die selbe Plattform haben, ja. Ich schätzt auch, dass es sich bei der zweiten Sitzreihe beim neuen SL eher um eine Erweiterung des Kofferraums bzw. zusätzlichen Ablageplatz handeln wird, eben genau wie beim 911er.

Phil
Reply to  HAWKiS63
3 Monate zuvor

Vor zwei Wochen erschien auf der A8 ein R232-Erlkönig im Rückspiegel meines A217. Von der Front her tippte ich zunächst auf die Mopf des GT 4-Türers oder Vergleichbares. Bei der Vorbeifahrt erkannte ich jedoch sofort den SL. Freilich war das Fahrzeug stark getarnt, aber dennoch habe ich die Ahnung, dass es den „Haben-will-Effekt“ entwickeln wird.
Als vollkommen anderes Produkt wird es jedoch nie ein edles S-Klasse Cabrio zu ersetzen vermögen, sondern -so gut es auch sein mag- lediglich daneben treten können. 1971 hätte man die Kunden des auslaufenden S-Klasse Cabrios wohl auch nicht mit dem Hinweis trösten können, dass ein R107 mit Notsitzen bestellbar ist. Der R232 – ein guter Ersatz für einen R190 oder R231 also.
Dass man selbst in einem 217er hinten wenig Knieraum vorfindet, hatte ich andernorts schon geschrieben; bei diesem Befund braucht man sich keinerlei Illusionen hinzugeben, dass die Notsitze des R232 allzu großen Nutzwert hätten. Dass der Radstand gegenüber dem R231 nicht überragend vergrößert ist, war bereits auf den entsprechenden Fotos hier im Blog deutlich zu sehen.

Joachim
Reply to  Phil
3 Monate zuvor

Von dem “Haben-will-Effekt” gehe ich auch fest von aus. Der alte SL hatte einfach im Heck zu viele Design-Kompromisse wegen des festen Verdeckes. Das hat mich immer gestört. Nach der Mopf fand ich die Front wesentlich besser, als vorher mit den „Insekten-/Hummelaugen“. GT Cabrio und Coupe haben immer noch ein super Design. Am Cabrio hat mich aber der für mich persönlich zu zeitig endende Verstellmechanismus für die Sitze gestört. Da geht dann auch nichts mehr mit Lehnenneigung. Das müßte bei Deinen 1,94 cm doch eigentlich auch so sein.?
Der Gedanke, dass ein zukünftiger SL erstmals Allrad hat, ist für mich persönlich sehr verlockend …. .

Zuletzt editiert am 3 Monate zuvor von Joachim
Phil
Reply to  Joachim
3 Monate zuvor

Einverstanden, bis auf die 1,94 cm! 😉
Oder meinst Du etwa „great“, nicht „big“?

Zuletzt editiert am 3 Monate zuvor von Phil
Joachim
Reply to  Phil
3 Monate zuvor

Sorry, es waren 1,92 cm !!! 😉 :). Stimmt das jetzt ???
Natürlich meinte ich nur „great“. Und somit im Sinne von großartig. 🙂

Zuletzt editiert am 3 Monate zuvor von Joachim
Marc W.
Reply to  Phil
3 Monate zuvor

Für mehr als eine Ausfahrt aufs Burgrestaurant (mit vier nicht zu großen Erwachsenen) wird jedwedes Cabrio schlicht nicht gedacht sein; mit einem R129 wird es aber eine wesentlich größere Quälerei sein, als mit einem 911 Cabrio. Der R232 wird in diesem Punkt sicher wieder unterhalb des Porsche liegen.
In unserer Familie ist jedwede Lust auf Roadster und Cabrio erloschen. Einem Ur-GT mit Diamantgrill schau ich aber gerne hinterher 😉

HAWKiS63
Reply to  Phil
3 Monate zuvor

Die mehr als 5 Meter länge von mein A217 finde ich super…seht dennoch „compact“ aus und fahrt auch wie ein GT (mein MOPF fühlt noch mehr agile/responsive wie mein vormalige pre-MOPF).

Die R232 wird fast kürzer sein, aber mall sehen im real life………fast ist es so weit!

(verzeihung für mein Deutsch, komm jadoch von den Nachbarn im Westen )

Zuletzt editiert am 3 Monate zuvor von HAWKiS63
AMGi
3 Monate zuvor

Mercedes hat es selbst in der Hand, entweder hat das neue Modell nur ein sehr behutsam verändertes Aussehen, oder man verhunzt die jetzigen GTs und lässt sie absichtlich altmodisch aussehen. Hoffentlich wird die Gelegenheit ergriffen, einen echten Klassiker zu schaffen, mit zig nachfolgenden Generationen…