Während man sich die Modellpflege der Mercedes-Benz A-Klasse Kompaktlimousine (W 177) mit dessen Weltpremiere noch für das kommende Jahr 2022 aufhebt, drehen erste Testträger rund um Sindelfingen bereits ihre Testrunden.

Erlkönig: A-Klasse Modellpflege zeigt sich - Vorstellung 2022Erlkönig: A-Klasse Modellpflege zeigt sich - Vorstellung 2022

A-Klasse „Mopf“ kommt 2022

Mit der A-Klasse der aktuellen Baureihe 177 hat Mercedes-Benz nicht viel falsch gemacht, demnach fällt auch die kommende Modellpflege durchaus übersichtlich aus. Neben Änderungen bei der Leuchtengrafik an Front- und Heck verändert man lediglich die Stoßfänger. Änderungen am Blech gibt es erwartungsgemäß nicht, hingegen erwarten wir Modifikationen am Frontgrill sowie am Heckdiffusor.

Anzeige:

Mit der Modellpflege sollte Mercedes-Benz auch das Felgen- und Polster- sowie Zierleistenangebot überarbeiten, wobei wir hier mit weiteren aerodynamisch optimierten Felgen rechnen. Technisch wird man die Assistenzsysteme anpassen, aber parallel auch das MBUX auf eine neuere Generation (vermutlich NTG 6.5, jedoch vermutlich nicht NTG 7 der S-Klasse) anheben.

Beim Antrieb wird die A-Klasse im Facelift weiterhin einen Plug-In Hybriden bis hin zum AMG-Modell bieten, inwieweit sich hier der M 254 Benziner mit 48 Volt Bordnetz aus der C-Klasse hinzugesellen könnte, ist hingegen aber noch fraglich.

 

Weitere Impressionen im Video:

Mercedes Erlkönig Alarmstufe Rot! A-Klasse MoPf * RED ALERT! A-Class facelift prototype W177

[Datenschutzhinweis: Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube. Das Vorschaubild wird hingegen zum Schutz der Privatsphäre des Besuchers lokal gespeichert.]

Video/Bilder: Jens Walko / walko-art.com

20 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
Chris
3 Monate zuvor

Irgendeine Vermutung wann das Facelift erscheinen wird?

Michael
3 Monate zuvor

Wie sieht es eigentlich mit der Mopf der A Limousine aus. Wann kann man damit rechnen?

Michael
Reply to  Michael
3 Monate zuvor

Die Limousine kommt bestimmt zeitgleich. Würde anders keinen Sinn machen. CLA SB Mopf kam damals auch zeitgleich mit dem Coupé, obwohl deutlich kürzer am Markt.

Hightechsilber
Reply to  Michael
3 Monate zuvor

Vorstellbar wäre auch dass Technik-Updates (vor allem Antriebsstränge) und Interieur-Updates (Lenkrad, MBUX) in der Kompaktwagen-Familie baureihenübergreifend gleichzeitig starten (wie teilweise geschehen in der letzten Generation) und dagegen Exterieur-Updates plus neue Lacke, Felgen, Polster und Zierteile modellspezifisch und zeitversetzt starten. Motoren und Modelle laufen ja teilweise über die gleichen Bänder… Gerade modellspezifisch würde das bei der A-Klasse Kompaktlimousine (W177) und Limousine (V177) Sinn machen da beide (nur) das ‚A‘ tragen…

Off Topic: Interessant wäre eine Art Übersicht mit Details über die MBUX Hardware- und Software-Stände/Versionen in der Kompaktwagen-Familie und was davon wie kompatibel ist und was jeweils ’nur‘ mit den aktuellsten Versionen (sowohl hardwareseitig als auch softwareseitig) möglich ist und läuft (bzw. nachträglich aktivierbar ist oder vielleicht auch komplett updatefähig ist)…

Zuletzt editiert am 3 Monate zuvor von Hightechsilber
rainer_d
3 Monate zuvor

Vielleicht haben bis dahin auch alle ihren letztes Jahr bestellten A250e 🙂

mbmb
Reply to  rainer_d
3 Monate zuvor

Mal sehen. Eine Bekannte hat ihn vor 14 Monaten bestellt. Sie soll ihn im Oktober kriegen. Laut Verkäufer war Oktober aber vor der Halbleiterkrise. So gut die Produkte von Mercedes-Benz sind, alles was da hintersteckt ist sch****

Hans
Reply to  rainer_d
3 Monate zuvor

Ich habe im Juli 2020 bestellt und habe jedesmal einen neuen Liefertermin bekommen. Eigentlich sollte ich es jetzt in 3 Wochen bekommen aber muss jetzt auf Burmester Sound-System verzichten und mich bis Anfang nächstes Jahr gedulden. Was auch keine Garantie ist. Langsam habe ich keine Geduld mehr!

Timom
3 Monate zuvor

Ich muss ehrlich sagen ich weiß nicht was man an der A Klasse überhaupt verändern soll. Das Fahrzeug sieht einfach immer noch top modern aus. Normalerweise erkennt man wenn ein Modell 4 Jahre alt ist, dass es nicht mehr so neu ist, aber hier ist das einfach nicht der Fall. Höchstens im Innenraum würde ich ein zwei Stellen sehen, an denen ich ansetzen würde.

Chris
Reply to  Timom
3 Monate zuvor

Zyniker würden jetzt einwenden, es sieht ja mittlerweile jeder neuen Mercedes, auch der neue SL, wie die 3 Jahre alte A-Klasse aus…

LMK
Reply to  Chris
3 Monate zuvor

Schreibe einfach „optische Grobmotoriker“. Das passt besser.

TJN
3 Monate zuvor

Hoffen wir es wird keine Verschlimmbesserung wie bei der Baureihe 213, mit der aktuellen A-Klasse macht Mercedes bis heute sehr viel sehr richtig.

DerSchwede
Reply to  TJN
3 Monate zuvor

die BR213… gestern noch der schönste Kombi, heute der längste Karpfen der Welt ;). Könnte bei so nem gelungenen Design wie der A-Klasse durchaus passieren.

Achim
3 Monate zuvor

Mich interessieren die AMG Baumuster. Echt spannend wäre der A45s mit dem gleichen M139 Aggregat aus dem kommenden C63… Der Antrieb ist ja gut für 500kW.

Gerald
Reply to  Achim
3 Monate zuvor

Der M139 ist ja bereits im A45S und seinen ganzen Derivaten verbaut. Der Unterschied zum kommenden C63 ist ja in erster Linie die Neuentwicklung des aus der F1 stammenden eATL (elektrischer Abgasturbolader). Diesbezüglich glaube ich kaum, dass sie diesen mit der gleichen Leistung in den A packen werden…macht ja auch keinen Sinn, dass der A dann gleich befeuert wird wie der C. Abgesehen davon ist die aktuelle Kombination M139 mit Kompaktklasse ideal und zum Fahren ein Gedicht (fahre selbst einen CLA 45S als Coupé).

Helge
3 Monate zuvor

Ich finde die A-Klasse auch nahezu perfekt. Würde vielleicht kleine Details ändern, wie eine Alternative zum Klavierlack in der Mittelkonsole
Und nachdem nun die neue C-Klasse beim Plugin-Hybriden bis zu 100 km Reichweite schaffen soll, wäre es super, wenn mit der Mopf auch vielleicht Batteriezellen einbauen könnte, die in der Realität mehr Reichweite haben. Aber da die Batteriezellen für alle Kompakten verwendet werden, wird dies wohl erst mit der nächsten Generation geschehen werden, falls dann überhaupt noch Plugin-Hybride angeboten werden sollten.

Zuletzt editiert am 3 Monate zuvor von Helge
Tom
3 Monate zuvor

Kann man dann davon ausgehen, dass für den CLA auch bald die MOPF ansteht? Basiert ja immerhin auf der A-Klasse

Severin
1 Monat zuvor

Gibt es Zeichen dafür, dass der 1,33L-Renaultmotor im A250e ersetzt wird?