Die Daimler Truck Financial Services (DTFS) ist ein neu gegründetes Unternehmen und startet das operative Geschäft am 1. Dezember 2021 in Australien, Brasilien, Japan, Kanada, Mexico, Südafrika und in den USA. Im kommenden Jahr plant der Finanzdienstleister den Markteintritt in Argentinien, Belgien und Niederlande, Großbritannien, Italien, Spanien und in der Türkei. Bis Ende 2022 wird das Volumen mit Verträgen für Leasing, Finanzierung und Versicherungen dann bei rund 21 Mrd. Euro liegen. Für 2023 ist als weiterer Wachstumsschub der Hochlauf in Deutschland und Frankreich geplant. DTFS wird sich damit zu einem der weltgrößten auf Nutzfahrzeug-Kunden spezialisierten Finanzdienstleister entwickeln – mit rund 1.900 Beschäftigten in 16 Ländern.

„Wir haben Daimler Truck Financial Services in der Rekordzeit von nur zehn Monaten mit dem Spirit eines Startups aufgebaut. Mit unseren Finanzdienstleistungen werden wir den Verkauf aller Lkw- und Bus-Marken von Daimler Truck unterstützen“, sagt Stephan Unger, Mitglied im Vorstand der Daimler Truck AG für Financial Services und Vorsitzender Geschäftsführer der DTFS.

Wachstumschancen gibt es neben Expansionsmöglichkeiten in weitere Märkte auch mit neuen Finanzprodukten und Services zusätzlich zum traditionellen Finanz- und Leasinggeschäft. Dazu zählen beispielsweise nutzungsbasierte und flexible Pay-as-you-drive-Services wie dynamisches Leasing oder dynamische Versicherungen. Das Produkt „Dynamic Lease“ wird bereits vom Start weg in Japan und den USA angeboten. „Dynamic Insurance“ steht vor einer ersten Pilotierungsphase. Zudem bietet der Wandel der Transportbranche zur E-Mobilität dynamisches Wachstumspotenzial mit neuen Finanzdienstleistungen rund um Themen wie Laden, E-Infrastruktur oder Batterieleasing. Weitere Geschäftsmöglichkeiten ergeben sich in der Zukunft im Flottenmanagement oder aus der Integration vernetzter Dienste wie beispielsweise Bezahlsysteme.

DTFS ist ein Geschäftsbereich der Daimler Truck Gruppe. Das Unternehmen entsteht im Rahmen der Aufteilung des Segments Daimler Mobility im Zuge der Neuaufstellung von Daimler in zwei getrennte Unternehmen für einerseits Trucks und Busse und andererseits Pkw und Vans. Bereits heute wird jeder vierte Lkw oder Bus von Daimler über firmeneigene Finanzdienstleistungen finanziert oder verleast. DTFS will diesen Anteil mittelfristig auf 30 Prozent steigern. Das Unternehmen kann sich als eigenständiger Bereich für Truck- und Bus-Finanzdienstleistungen voll auf das Investitionsgütergeschäft mit Transportmitteln konzentrieren, das anderen Regeln folgt als das von Endkunden getriebene Geschäft mit Pkw. Bei DTFS werden Organisation, Produktentwicklung, Vertrieb, Systeme und Prozesse voll und ganz auf Nutzfahrzeug-Kunden ausgerichtet und ein integraler Bestandteil von Daimler Truck sein.

DTFS wird durch die Daimler Truck Financial Services GmbH (DTFS GmbH) koordiniert und gesteuert. Die DTFS GmbH hat ihren Sitz in Leinfelden-Echterdingen bei Stuttgart. Die Geschäftsführung besteht aus Stephan Unger (CEO), Eva-Marie Lander (CFO), Bernd Barth (Region Europe & South America), Richard Howard (Region North America & Asia) und Dr. Kerstin Neumann (Legal/Compliance).

Quelle: Daimler AG

Anzeige: