Seit einiger Zeit ist für zahlreiche Baureihen die optionale “Vorrüstung für digitale Schlüsselübergabe” (Code 20U) bestellbar. Doch was ist diese Option überhaupt und welche  Vorteile bietet diese ?

 

Vorrüstung für digitale Schlüsselübergabe

Mit der Vorrüstung der digitalen Schlüsselübergabe kann man sein Fahrzeug bequem mit Freunden und Familienmitgliedern teilen, egal wo Sie gerade sind und das ganz einfach über die Mercedes me App. Wem Sie ihren Mercedes überlassen, ist dabei frei wählbar und bleibt bequem in der App unter Kontrolle. Die App kann dazu nicht nur das Fahrzeug aus der Ferne entriegeln, sondern gleichzeitig einen im Fahrzeug hinterlegten Fahrzeugschlüssel für den im Fahrzeug befindlichen Nutzer aktivieren.

Anzeige:
Anzeige:

Zur Nutzung des Dienstes muss ein Fahrzeugschlüssel im Fahrzeug platziert werden, den man anschließend über die Mercedes me App deaktivieren kann. Sobald sich der autorisierte Fahrer in der Nähe des Fahrzeuges befindet, kann man so das Fahrzeug über die Mercedes me App öffnen. Der Fahrer selbst braucht dazu also keinen Mercedes me Account noch die Mercedes me App selbst. Abgestimmt kann die Nutzung über einen bevorzugten Messenger Dienst oder per Anruf. Danach kann der Fahrzeugschlüssel – der bestenfalls im Handschuhfach hinterlegt wurde – aktiviert werden. Benötigt der Fahrer des Fahrzeug später nicht mehr, so übergibt er den Schlüssel zurück an den Besitzer oder hinterlegt diesen wieder im Fahrzeug. Danach kann das Fahrzeug über die App wieder verschlossen und der Schlüssel deaktiviert werden.

Nutzung für iOS und Android möglich

Für die Nutzung des Dienstes benötigt man ein iOS- oder Android-fähiges Smartphone und die App selbst. Die Nutzung setzt eine aktive Daten-Verbindung von Fahrzeug und Smartphone voraus. Sollten das Fahrzeug und/oder das Smartphone keine Daten-Verbindung aufbauen können, ist die Nutzung des Dienstes nicht möglich.

Anzeige:

Die Option ist nicht mit dem Digitalen Fahrzeugschlüssel zu verwechseln, über den man das Fahrzeug kontaktlos öffnen, schließen und starten kann.

Eigene Versicherungsbedingungen des Fahrzeuges prüfen!

Zu beachten sind  die eigenen individuellen Versicherungsbedingungen des Fahrzeuges, die unabhängig vom Dienst Anwendung finden. Ein aktiver Schlüssel, der im Handschuhfach hinterlegt wird, kann dabei zum Verlust des Versicherungsschutzes führen. Parallel ist zu prüfen, ob man jeweils über einen Versicherungsschutz für den Mieter verfügt, dem man über die Remote Öffnung des Fahrzeuges und die Remote Aktivierung des Schlüssels eine Fahrberechtigung erteilt.

Symbolbilder: Mercedes-Benz AG

Anzeige: