Auch im zweiten Qualifying zum 24-Stunden-Rennen am Nürburgring 2022 konnte sich die Doppelführung von BMW weiterhin behaupten. Die Bestzeit des Rowe-BMW #98 mit 8:14.771 hatte weiterhin Bestand. Auf P2 lag der zweite BMW von Walkenhorst (#101) vor dem schnellsten Mercedes von HRT (#12, Marciello/Ellis/Stolz).

#24hNBR: BMW auch im 2. Qualifying vor Mercedes

Mit Ende des zweiten Qualifyings haben alle 135 Fahrzeuge mindestens eine gezeitete Runde absolviert. Wer bereits für das Top-Qualifying einen Platz ergattern konnte, musste jedoch in den ersten 20 Minuten pausieren, der Rest des Feldes hatte freie Fahrt. In der Regel absolvierten die Teams so ihre Pflichtrunden, wirkliche Zeitsprünge gab es kaum.

Adam Christodoulou: (Mercedes-AMG GT3, #12) „Es ist toll im Dunkeln auf der Nordschleife zu fahren. Man sieht den Rauch und kann die BBQs riechen – das ist schon etwas sehr Spezielles. Ich habe die Fans und das Licht, das sie produzieren, wirklich vermisst. In den vergangenen Jahren war die Nordschleife wirklich sehr dunkel und einsam.

Marek Böckmann (Mercedes-AMG GT3, #34): „Es ist ein tolles Gefühl wieder die Atmosphäre auf der Nordschleife mit den Fans zu erleben. Es ist viel Verkehr und man muss aufpassen beim Überholen. Aber das Auto läuft super. Unser Ziel ist es in die Top 10 zu fahren.“

#24hNBR: BMW auch im 2. Qualifying vor Mercedes

#24hNBR: BMW auch im 2. Qualifying vor Mercedes

Anzeige:

#24hNBR: BMW auch im 2. Qualifying vor Mercedes

Das Qualifying geht am Freitagnachmittag weiter – ab 14:30 Uhr startet das 3. Qualifying, wobei um 17:50 Uhr das Top-Qualifying um die Poleposition erfolgt.

Weitere Bilder in der Galerie:

Bilder: Philipp Deppe/ MBpassion.de

Anzeige: