Daimler Trucks hat nun den Einsatz von neuen NMC 3 Batterien für den eCitaro solo sie G bekanntgegeben. Dabei kommen Batteriekapazitäten von 588 kWh im eCitaro solo sowie 686 kWh beim eCitaro G zum Einsatz. Erste Auslieferungen sind bereits Ende 2022 geplant.

NMC Batterien der dritten Generation

Mit den Einsatz der neuen NMC 3 Batterien (NMC: Lithium-Nickel-Mangan-Kobalt-Oxid) verspricht Daimler Trucks vor allen eine Steigerung der Reichweite. So soll der eCitaro solo mit den neuen Li-Ionen-Batterie bestenfalls bis zu 280 km Reichweite erreichen können, welche bei Batteriegeneration 2 bei 200 km lag. Der e Citaro G kommt mit der dritten Batteriegeneration  nun bis zu 220 km, statt 140 km mit der zweiten Generation (+57 %).

NMC 3 Batteriegeneration auch mit Range Extender Modul

In Kombination mit dem Range Extender Modul und der NMC 3 Batteriegeneration kommt der eCitaro Solo 400 km, das eCitaro G-Modell 350 km. Bei der neuen Generation handelt es sich um Lithium-Ionen-Batterien. Präzise formuliert um Zellen mit einer neuen hoch­energetischen NMC Kathode, einem flüssigen Elektrolyten und einer „advanced“ Graphit-Anode. Von der Batteriechemie rührt auch die gängige Abkürzung NMC (Nickel, Mangan, Cobalt). Anstelle der bisher verwendeten prismatischen Batteriezellen in Form und Größe eines Taschen­buchs kommen jedoch sehr kompakte zylindrische Zellen mit der Bezeichnung 21700 (Format 21 mm Durchmesser und 70 Millimeter Höhe) mit einer hochenergetischen Zellchemie zum Einsatz. Die Kombination einer verbesserten Zellchemie und ein optimiertes Batteriepaket führen zu einer Erhöhung der gesamten gravi­metrischen und volumetrischen Energiedichte des Batteriepakets. Die Kapazität von 4,93 Ah pro Batteriezelle ergibt eine beachtliche Erhöhung der Kapazität um rund 50 Prozent bei gleichem Gewicht.

600 Batteriezellen innerhalb eines Batteriemoduls

Anzeige:

Jeweils 600 Batteriezellen sind innerhalb eines Batteriemoduls montiert. Sie sind in den Kühlkreislauf einbezogen um die Wohlfühltemperatur der Batterie von rund 25 Grad Celsius zu gewährleisten. Die Temperierung sichert maximale Lebensdauer und eine effiziente Aufladung. Neun Batteriemodule fügen sich zu einem Batteriepaket mit 5400 Zellen zusammen. Daraus errechnet sich eine nominelle Energie von 98 kWh pro Batteriepaket.

Bilder: Daimler Truck AG